Scythe Katana 4 richtig Eingebaut

Wasa-San

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
131
Servus Leute,
ich habe im Dezember meinen neuen PC zusammengebaut.
Nun frage ich mich aber ob ich den CPU Kühler Scythe Katana 4 richtig montiert habe.
Das Gehäuse ist ein Fractal Define R4 und der CPU Kühler ist mit dem Lüfter in Richtung Grafikkarte montiert. Ich frage mich nun ob ich ihn so belassen soll oder ob ich ihn doch noch drehen soll und wenn ja in welche Richtung.

Temps sind im Modus Höchstleistung mit CStates und EIST aktiviert:
Idle ~30 Grad
Last ~60 Grad

und mit Cstates und EIST deaktiviert:
Idle ~40 Grad
Last ~60 Grad

Was meint ihr ?

Gruß,
Nils :)
 

Anhänge

  • IMAG0379.jpg
    IMAG0379.jpg
    453,5 KB · Aufrufe: 844
Saugt der Gehäuselüfter die Lufft aus dem Gehäuse oder bläst er rein ? Wenn er raus saugt dann den Kühler um 45 ° drehen !
 
Ich weiß leider nicht genau wie das bei dem Fractal Define R4 ist :/

Edit: Bild
 

Anhänge

  • LL.png
    LL.png
    135,6 KB · Aufrufe: 774
Zuletzt bearbeitet:
45°?
Normalerweise werden die Lüfter so montiert, dass sie nach hinten raus blasen. In deinem Fall wohl um 90° gegen den Uhrzeigersinn gedreht.
 
Halt z.B ein Feuerzeug dran, dann siehst Du es.

Airflow im Gahäuse !

Airflow.jpg
 
Eine kurze Zwischenfrage:
Wenn ich den Kühler nun umsetzen möchte, muss ich dann auch neue Wärmeleitpaste auftragen ? Oder muss ich ihn einfach nur drehen und nichts weiter beachten ?

Gruß und danke für die Antworten ! :)
 
Der TE hat doch ein Bild angehängt wie er seinen Lüfter bzw Kühler mit Lüfter eingebaut hat. er soll ihn nur um 45° drehen damit der Lüfter die "kalte" Luft über die CPU zieht.

P.S.: "Auf den Lüftern ist immer der "Luftweg" aufgedruckt siehe Bild.

Lüfter Drehrichtung.jpg
Ergänzung ()

Solange Du weniger als 5 Minuten dazu brauchst nicht. Besser ist es aber neue Leitpaste zu verwenden und die "alte" mit Isopropanol nem Küchenpapier zu entfernen... :jumpin:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie schon gesagt wurde sollte der Kühler die kühle Luft von vorne ansaugen und wie Wärme nach hinten rausblasen.
Es ist ratsam beim Umbau neue WLP aufzutragen um auch eine gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten (sehr dünn auftragen).
 
Klecks in die mitte der CPU, den rest erledigt der Anpressdruck des Kühlers. Am besten so die ganze Tube 5g auftragen damit es gut Isoliert..... jumpin
 
OMG gazerone immer schön den ball flach halten hier was von 45 ° erzählen und dabei sind 90° das was gemacht werden sollte dies ist aber kein muss bei dein temparaturwerten die der Te reingestellt hat ist also kein beinbruch wenn ers nicht macht
 
Zitat von GrazerOne:
Klecks in die mitte der CPU, den rest erledigt der Anpressdruck des Kühlers. Am besten so die ganze Tube 5g auftragen damit es gut Isoliert..... jumpin

Genau, gut die CPU isolieren damit auch keine Wärme verloren geht!

made my day...

@Threadersteller: Bitte genau so NICHT machen, danke.
Es gibt genügend Anleitungen wie man Wärmeleitpaste aufträgt ;)
 
Ich weiß ja wie man den Lüfter samt Wärmeleitpaste montiert.
Meine Frage war nur ob ich ihn umsetzen soll oder ob es garnicht dringend notwendig ist ?
Gruß ! :)
 
Hallo Wasa-San,

welchen CPU-Sockel hast du AMD oder Intel ?

Zu deiner Frage:
Optimal für bestmögliche Wirkung des CPU-Kühlers ist ein Luftstrom kalt vorne rein und warm nach hinten raus.
Die jetzige Stellung ist eine ungünstige Notlösung!

MfG,
Sylvester
 
Hallo Sylvester,
ich habe einen Intel 1150 Sockel (Gigabyte GA-H87-HD3)
 
Zuletzt bearbeitet:
Servus Leute,
habe den Kühler heute um 90° gegen den Uhrzeigersinn gedreht.
Die Temperaturen belaufen sich jetzt mit allen CStates und Eist aktiviert im Idle auf etwa 25°C :-)
Der kälteste Kern liegt bei 21°C und der wärmste bei 25°C

Gruß,
Wasa :)
 
So soll es sein.
Was ein durchgängiger Airflow nicht alles bringt. :)
 
Zurück
Top