Scythe Ninja2 eingebaut. Jetzt zu heiß

SubSonicx

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2008
Beiträge
265
Hi,

habe mir den Sythe Ninja 2 gekauft. EIngebaut genau wie es die Anleitung möchte. Zusätzlich habe ich noch einen 120mm papst eingebaut. habe jetzt insegesamt 4 120mm im rechner.

Doch er fährt einfach runter während dem Betrieb mit dem Hinweis CPU zu heiss (oder ähnlich)

Habe dann auch im Bios nachgeschaut. 100° dann beim zweiten mal reinschauen 82° (ca. 15min unterschied, rechner war aber aus in der zwischenzeit)


Eigentlich muss der doch stärker kühlen und nicht umgekehrt?

Alle Lüfter funktionieren übrigens.


Was mache ich falsch?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: (Multiple Satzendzeichen entfernt. Bitte Regeln beachten!)
Was mache ich falsch????????
  • WLP zu dick aufgetragen
  • WLP vergessen
  • Falsche Montage
  • Anpressdruck nicht vorhanden - falsche Montage

Mehr Sachen gibts net - ansonsten is er kaputt von dem ich nicht ausgehe
 
Da Du ihn ja sowieso nochmal abbauen musst, halt den Kühlerboden mal unter heißes Wasser aus dem Wasserhahn. Das dürfte etwa 55°C haben und er müsste innerhalb von wenigen Sekunden überall fühlbar warm werden. Wenn dem so ist, dann ist der Kühler selbst OK.
Als nächste müsstes Du dann schauen, ob der Kühlerboden und der Heatspreader der CPU plan sind. Wenn nicht, entsteht kein richtiger Kontakt und die Wärme kann nicht richtig abgeleitet werden. Da hilft dann entweder plan schleifen (Garantie futsch) oder Umtausch.
Wenn das auch OK ist, dann bleibt nur noch zu wenig/zu viel Wärmeleitpaste oder zu geringer Anpressdruck. Zum richtigen Auftragen der Wärmeleitpaste lässt sich hier im Forum eine Anleitung finden. Beim Anpressdruck musst Du selbst mal schauen, ob alle vier PushPins richtig eingerastet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
mach mal den Kühler ab und sauber, dann Wärmeleitpaste auf die CPU und den Kühler draufsetzen, andrücken und wieder abnehmen, gucken, ob du einen schönen "Stempelabdruck" der CPU auf dem Kühlkörper hast... wenn nein: dann ists nicht plan
hatte das mal, dass der boxed Kühler nur am aussenrand aufsaß, allerdings reichte die Kühlung aus um unter Windows rumzuidlen, unter vollast hat sich dann die CPU (E4300 @ 3Ghz) selber runtergevolted.

Noch eine ganz andere, wenn auch etwas komische Möglichkeit die noch nicht genannt wurde: Im Bios eine viel zu hohe Vcore eingestellt ???
Ist der CPU Kühler auch heiss, wenn du den noch anfassen kannst, obwohl 100 Grad angezeigt werden, dann hat der entweder keinen Kontakt oder die Temperaturdiode ist kaputt...
 
Hi,
danke für die vielen Lösungen. Habe einen Q9450.

Ich denke es liegt an der Wärmeleitpaste. Die habe ich wohl zu gut aufgetragen.

Frage. Kann der CPU jetzt schon geschrottet sein. Der Betrieb unter den hohen temps betrug nur wenige Sekunden!
 
Wenn er noch läuft geht er noch, ... wenn du alles neu montiert hast dann befeuer ihn nochmal mit Prime95 und schau ob er auf der normalen Taktfrequenz Fehler auswirft. Wenn er abgefackelt wäre, würde ja gar nichts mehr gehen.
Lies dir das How To WLP auftragen durch...
 
Ich denke es liegt an der Wärmeleitpaste. Die habe ich wohl zu gut aufgetragen.
mit "zuviel" versaust du dir eigentlich nur den rechner, da durch den anpressdruck die überschüssige paste an der seite rausgequetscht wird.
 
Zurück
Oben