SD-Karte als USB-Stick verwenden

R

robinio

Gast
Hallo Community,
mein alter MP3-Stick ist vor einiger Zeit kaputt gegangen.
Deshalb hab ich den Kauf eines USB-Sticks geplant. Doch dann ist mir aufgefallen, dass ich noch eine SD-Speicherkarte übrig hab.
Meine Frage:
Kann ich die SD-Karte mit einem Wechseldatenträgerlaufwerk so verwenden, als wäre sie ein USB-Stick?
Es gibt da ja z.B. im BIOS eine Funktion, von einem USB-Stick zu booten.
 
Zuletzt bearbeitet:

666

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
165
AW: SD-Karte als USB-Stick verwenden ?!

Jo, bei mir geht's! Ich hab auf meiner 512MB-CF-Karte Linux und benutze das auch rcht häufig. Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme und da mein Mainboard auch USB-2.0 ohne gebootestem OS bietet geht auch alles recht schnell...
 

MarcWilmots

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
309
Ja, kannst Du problemlos tun. Allerdings benötigst Du einen Cardreader oder MP3 Player mit SD-Karten Slot. Als Tipp : Besorge Dir einen Reader mit USB 2.0 Fähigkeiten. Ich habe einen mit 2.0 und einen mit 1.1 Anschluß und der Geschwindigkeitsunterschied ist schon enorm.
 
R

robinio

Gast
Meine SD-Karte ist bloß 256MB groß.
Passt da das mobile Linux auch drauf?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top