SD unmounted

Xechon

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.143
Schönen Sonntagmittag,

ich habe mich mit raspibackup gespielt und wollte das Backup von heute Nacht aufspielen/testen (erstes Fullbackup). Dummerweise habe ich erst nachdem ich von der Ursprungs-SD eine Partition (vermutlich die Boot-Partition) unmounted habe (sudo umount /dev/mmcblk0p1 oder p2) gelesen, dass das backup auf eine leere SD gesynct (rsync) werden muss. So. Mein Raspi startet nun also nicht mehr von der SD-Karte.

Zum Glück habe ich noch einen USB-Stick mit einem aktuellen Image.

Wie kann ich die SD wieder bootbar machen? Hab’s mit sudo mount /dev/mmcblk0 versucht, brachte aber nicht. Das ganze habe ich gemacht, nachdem ich vom USB-Stick gebootet habe und dann, als die Raspi hochgefahren war, die SD-Karte wieder in den Slot eingesteckt habe.

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe!
 
Top