News Sensoren-Framework für Sonys Xperia wird Open Source

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
4.123
#1
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
622
#2
Wow, also das klingt doch mal richtig gut!
Endlich mal ein Beispiel hervorragender Zusammenarbeit zwischen Hersteller und (beinahe) Kunde, naja, vorausgesetzt, dass alles so eintrifft.
Ich bin echt mal gespannt, was für eine Rolle der Cyanogen Mod in naher Zukunft spielen wird.

Gute Nacht.
 

DiCanio

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
24
#4
Zitat von Artikel:
Gleichzeitig erwartet man natürlich auch, dass die Programmierer der Szene ihrerseits an der Verbesserung des Codes mitarbeiten...
Ich finde es an sich sehr toll, dass man mal industriellen Code zu sehen bekommt.
Aber bei sowas hier (gefunden in einer dieser Dateien auf github):
Code:
goto found;
scheint eine Verbesserung durchaus notwendig :D
Ich würde es ja noch verstehen, wenns Turbo-C oder Assembler ist, aber so :rolleyes:

Es ist aber trotzdem ein feiner Zug von Sony die "Modding"-Szene mit einzubinden, was von einigen aber auch schnell wieder als Ausnutzung aufgefasst werden könnte.
Ich bin jedenfalls gespannt, was dabei alles so rumkommen wird.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
137
#5
Wow, das wird ja immer besser. Immer weiter so Sony.
Hoffe sie werden damit Erfolg haben.

CyanogenMod ist echt interessant, wenn die kleinen Bugs weg sind, werde ich das wohl mal testen.
 

DaHu4wA

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
30
#6
@chris233

wenn du auf die Homepage gehst wirst du folgendes lesen:

"Download camera libraries for Xperia phone" ... also viel Spaß damit :D
 

PeteC

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
16
#7
Wirklich klasse, was Sony nun macht - und ich freue mich nun noch mehr, seit März glücklicher Besitzer des Xperia S zu sein :-)

Gerade zu Anfang gab es mit der .63 Firmware noch einige Probleme (Akkulaufzeit!), was aber zügig behoben wurde. Das Gerät würde ich jedenfalls nicht wieder hergeben. Zu dem aktuellen Preisen kann ich das Xperia S uneingeschränkt empfehlen! Ich habe noch 439,- bezahlt, was aber auch absolut im Rahmen für die Leistung ist.

Das Sony nun einen großen Schritt auf die OS-Entwickler zugeht, ist absolut vorbildlich - danke dafür!
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
622
#8
Ich bin mal gespannt ob durch die Cyanogen Mods (oder Andere) auch irgendwann ein Crossover ermöglicht wird, also Portierung von Funktionen eines Anbieters auf eine andere Plattform (z.B. TouchWiz und SenseUI). Is ja schließlich alles Android (Open Source natürlich vorausgesetzt).
Dann wäre Software nämlich irgendwann immer unwichtiger und der Hardware könnte dann eine übergeordnete Rolle zugesprochen werden.
 

Arion

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
535
#13
Endlich mal ein Hersteller der es richtig macht und den Kunden anpasst. Es ist schon sehr genial was sich alles mit der Mobile Suit zaubern lässt, die auch für die Handhelden verfügbar sein wird oder ist.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.323
#14
Sony scheint sich wirklich mühe zu geben!

Ich erinnere mich an die Petition vom XDA X10i Forum welche mit 200 stimmen oder so(auf der Sony Homepage) Sony dazu gebracht hat die Kamera Treiber für das X10i zu veröffentlichen! Leider ist das X10i nicht komplett auf OpenSource basierend, darum dürfen sie nicht die komplette firmware frei veröffentlichen. Aber auf Anfrage haben sie die Kameratreiber veröffentlicht! Hat nur leider nicht ganz so viel gebracht wie erwartet.

Naja aber eig. war es zu erwarten das sie die Treiber für die Hardware veröffentlichen! Wenn denn nun schon AOSP das Xperia S unterstützen wird!

Ich wünnschte nur das Xperia S hätte einen MSM8960 drinne -.-



Ich bin mal gespannt ob durch die Cyanogen Mods (oder Andere) auch irgendwann ein Crossover ermöglicht wird, also Portierung von Funktionen eines Anbieters auf eine andere Plattform (z.B. TouchWiz und SenseUI).
Es gibt bereits jetzt ROM's für andere Smartphones (zbsp für mein X10i) mit SenseUI oder Touchwitz!
 
Top