Sharkoon T5 Economy Erfahrungen?

JZedtler

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
388
Ich hab ein Auge auf dieses Gehäuse geworfen weil es mir gefällt und es preisgünstig genug ist um noch 1 oder 2 Lüfter einbauen zu lassen.
http://www.alternate.de/Sharkoon/Sharkoon+T5_Economy,_Gehaeuse/html/product/787976/?

Laut zweier Kundenbewertungen soll der Abstand von Seitenwand zu den Festplatten sehr gering sein. Da das Gehäuse vom Onlinehändler verbaut wird, ist das wohl eher sein Problem. Aber inwieweit könnte das mich betreffen besonders wenn ich das Gehäuse auf der einen Seite wo ich Zugang zu den Kompenenten habe um mal etwas auszusaugen?

Wer hat den Tower und kann mir auch etwas zur Qualität des Lüfters sagen? Hat es Staubfilter?
 

antiheld84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
304
Ich dürfte mal für jemanden eins verbauen:
Mein erster Eindruck war, sehr leicht und billig. Nach entfernen der Seitenwand stand das Gehäuse etwas schief vor mir, manchmal ist weniger halt zu wenig, die Tür ist hier quasi ein tragendes Teil :p
Hinter dem Mesh der 5,25" Laufwerksblenden war Filtermesh, beim großem Frontlüfter habe ich nicht drauf geachtet.. Lüftergeräusche ist subjektiv und abhängig von der verbauten Hardware, deshalb spare ich sie mir mal. Das Problem mit den Sata Stromstecker hatte ich nicht, ich benutze einen Verteiler mit gebogenen Anschlüssen und ebenfalls gebogene Sata Datenkabel, aber es war knapp.

Im Betrieb war der Rechner signifikant lauter als dieselbe Hardware vorher in einem Fractal R2.

Unterm Strich würde ich zu dem 40€ teurem Fractal R3 greifen, es sieht besser aus, ist vor allem besser gedämmt, hat Filter, ...
 

JZedtler

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
388
Danke für die Antwort. Aber ich glaube der T5 reicht mir da ich kein Powergamer oder Freak bin. Offensichtlich isser nich so schlecht und sollte daher meinen Ansprüchen genügen.
 
Top