SI-120 NMT 140W F/2GL - Wie soll das gehen?

DanyKey

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
95
Hi,

da ich vorhabe, mir demnächst ein neues, leistungsstarkes, aber trotzdem leises System zu bauen, habe ich mich zur Kühlung der CPU für o.g. Hybridkühlkörper entschieden.

Nun folgende Frage:

Der SI-120 NMT 140W F/2GL (http://www.noisemagic.de) verfügt über eine NMT3-Thermoregelung, nur ist diese meiner Meinung nach ja wohl alles andere als optimal, betrachtet man mal die Positionierung des Temperaturfühlers.
Dieser befindet sich OBERHALB des angebrachten 120 mm Papst-Lüfters.
Direkt an der Baseplate oder zwischen den Kühlfinnen wäre dieser doch wohl besser angebracht, oder täusche ich mich da?
Haltet Ihr einen Standard-Papst-Lüfter + Lüftersteuerung sinnvoller und warum wurde dieser Kühler trotz dieses Mankos im Allgemeinen so hoch bewertet?



PS: 1.Cool´n´quiet muss ich dann ja wohl abstellen oder?
2. Anschluss über Mainboard oder Netzteil?
 

Sir_Stefan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
775
man is das da überteuert. und neheen würd ich den papst da nich. max 26 dba das wär mir zu laut.

kauf dir das zeug doch lieba bei caseking und nehm nen leisen lüfter dazu. bei dem si-120 reicht das doch vollkommen aus.
der si-120
coolink lüfter
oder noiseblocker
die beiden lüfter sind eigentlich gleich.

Cool´n´quiet kann natürlich anbleiben und anschließen wo du willst.
 

DanyKey

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
95
Is schon klar,

ich hab nur keine Lust, da ständig irgendwas manuell nachregeln zu müssen. Ne automatische Lüftersteuerung, die "mitfühlt" hätt ich halt schon gern, allein wegen Overclocking.

Wo liegt auf nem Motherboard eigentlich der Temperatursensor, der die CPU-Temperatur misst (Asus A8N 16xSli)?
 
H

Homeless

Gast
Ich würde den Thermalright mit einem Papst Lüfter kaufen. Dann würde ich das an ein Board anschließen, welches eine gute Lüftersteuerung im BIOS besitzt.

Ich weiss nur das wir letztens das auf ein ASUS-Board gepflanzt haben und dort Probleme hatten, das Q-Fan den Lüfter unter 1000 U/min geregelt hatte und damit das Board nicht starten wollte.

Ich denke, das Gigabyte mittlerweile eine gute Lüftersteuerung integriert hat, die es sogar erlauben soll, den Lüfter abzuschalten. Habe das aber nur gelesen, selber noch nicht probiert.
 

Sir_Stefan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
775
ich weiß ja nich was du kühlen willst aber der si-120 mit dem noiseblocker reicht vollkommen und ist absolut leise. und den lässt du dann einfach ganze zeit auf max laufen, weil man den lüfter sowieso nicht hört. sone automatische steuerung bringt doch nur was, wenn der lüfter auf max laut is und nervt und wenn man dann wieda im win is wirds leise. kanst doch gleich einen leisen lüfter nehmen.
 
Top