News Skype Web: Keine Unterstützung für Firefox, Safari und Opera

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.262
Schön ist das nicht, aber an sich kann Microsoft frei entscheiden wie und wo sie die Software anbieten/unterstützen.
 

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
645
Schön ist das nicht, aber an sich kann Microsoft frei entscheiden wie und wo sie die Software anbieten/unterstützen.
...unter bedachtnahme der Marktbeherrschenden Stellung.

In der Firma nutze ich für nicht EU Länder eh immer mehr Whatsapp-Anruf statt Skype.

Folgende Frage:
Wie verdient der Microsoft mit dem Edge Geld? (Premium Plugins?, Nutzerdaten-Verkauf?)
Google hatte Firefox ja damals 300 Mio pro Jahr für die integrierte Google Suche gezahlt...
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
13.411

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
8.304
Zuletzt bearbeitet:

jonderson

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
548

geist4711

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
976
wenn der kunde das mit sich machen lässt?! kann MS tun was sie wollen.
wenn der kunde dementsprechend reagiert, dann nicht.

für mich stellt sich das ganz einfach dar:
kein browser (ich nutze weder edge noch chrome), kein skype.
mail an MS das man skype nun in den nächsten 14 tagen deinstallieren wird, und dann abwarten ob das genügend andere auch tun oder sich die restliche schafherde das gefallen lässt.

generell denke ich das MS sich skype SO selber kaputt macht, wenn man die kunden derart einschränkt, skype ist schon weit genug aus dem fokus der kunden, da ist es nicht zuträglich dann noch solche restriktionen um zu setzen, wobei, wer nutzt schon skype-web?
allerdings ist damit zu rechnen, wenn sie damit durch kommen (was ich befürchte), das als nächstes, mit dem deckmäntelchen der modernisierung und verbesserung, dann die desktop-version so einschränken werden und dann spätestens ist man entweder zu crome/edge gezwungen oder macht endlich den mund auf was die einschränkung soll?!

ich persönlich nutze skype nicht in den web-form und seit jahren eigentlich garnicht mehr, einzig für eine talk-runde (ein schriftlicher chat) eines spieles hab ich noch skype drauf.
wäre zwar schade da raus zu gehen, aber wenn MS mich zwingen will auch in der desktop-version bestimmte browser zu nutzen, bin ich weg von skype, dann aber mit inbfo-mail an MS.

ja ich weiss ich bin nur eine person und nur so ein 'dummer deutscher' also wohlk ziemlich unerheblich für so einen riesen konzern, aber wenn es MS schon nicht ist, ich bin so fair und informiere den support warum ich es deninstalliere.
 

Wattwanderer

Captain
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.689
Ehrlich? Ich empfinde es nicht als Nachteil sondern als Ritterschlag. Was soll ein Browser bitteschön noch alles können? Wie weit soll er aufgeblät werden?

Einerseits gibt es für jeden F*rz eine Android App nur weil die Webdesigner zu faul sind, um eine handydisplaytaugliche Webseite zu bauen und nun soll ein Browser alles können?
 

NoXPhasma

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
513
War zu erwarten das dies passiert, ich erwarte nichts anderes auch für andere Bereiche, nun wo Chromium die einzige Browserengine ist, neben Gecko. Da kommen fantastische Erinnerungen hoch, wie toll das Internet noch zu IE6 Zeiten war :kotz:
 

MasterMaso

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
626
Einzig im Business Bereich existiert Skype noch. Privat nutze ich es schon lange nicht mehr, mit Discord oder Wire hat man wesentlich bessere Alternativen.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
8.304
Wenn man Firefox sagt, das er sich als Edge Browser ausgeben soll funktioniert dies ohne Probleme.
Tatsache! Wahrscheinlich ist sogar das Ausschließen von 7 und 8 künstlich und ohne technischen Hintergrund. Lustig, wie MS hier eine Inkompatibilität herbeiredet, die gar nicht exisitiert, nur um Nutzer zur Verwendung eines bestimmten Betriebssystems und des eigenen Browsers bzw. Unterbaus zu gängeln.

Wer es ausprobieren möchte: User Agent Switcher für Firefox

@MBrain Kann es dafür ein Artikelupdate geben?
 

Tzk

Ensign
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
156
Da gehts nur ums Prinzip. Genauso wie z.B. bei der Unterstützung von neueren Cpus (Kabylake und neuer) unter Win7 und 8/8.1. Das ist ne produktpolitische Entscheidung und keine die auf echten Limitierungen basiert.
 

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
645
Würde ich ganz schnell löschen.
Das ist ein Verstoß gegen die DSGVO der übelsten Sorte...
Es sei denn alle in deinen Kontakten haben zugestimmt, dass du deren Daten an Whatsapp weitergeben darfst ;)
Ich kann ja niemanden Anrufen, der Whatsapp nicht selber auf seinem Handy installiert hat... und er (sobald ich in seiner Kontaktliste stehe) meine Daten ebenfalls schon an Whatsapp weiter gegeben hat.
Ca. 90% meiner Geschäftspartner/Kunden haben Whatsapp am Firmenhandy...

Also beißt sich die Katze da irgendwo in den Schwanz oder?

Die Konzerne die Whatsapp verbannt haben von Firmenhandys kann man ja auch nicht anrufen per Whatsapp...
...und der Rest begeht ja selber bereits Datenschutzverstöße...
 
Top