Projekt Upgrade auf Hardtubes und neues Case

Che-Tah

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.246
Hi,
meine bestehende Wasserkühlung soll in ein neues Gehäuse und nun mit Hardtubes versehen werden.
Bis dato hatte ich auf Optik keinen Wert gelegt. Das soll sich nun ändern.

Hier mein bisheriges System:
https://www.computerbase.de/forum/threads/outdoor-wakue.1819673/page-5#post-23224367

Besonderheit ist der Mora 3 im Garten, der 0,9l AGB an der Wand sowie das Bypass System.
Nachdem mein Zimmer nur 7m² hat muss die Wärme aus dem Raum raus. Die 3 Monitore (48", 40" und 24" heizen schon genug ein)

Neu kommt:
Hardtubes 16mm
Lian Li O11 XL (White)
Lian Li O11 Distro Plate (nicht an der Frontscheibe)
D5 Next Pumpe
Wassergekühltes Netzteil PTM+ 850W
Ram Kühler
Vertikal Mount

Dann wird noch aufgerüstet:
Ryzen 5900
Gigabyte X570 Aorus Elite mit EK Wasserkühler + EK Southbridge Kühler. (Leider sind die Anschlüsse vertikal gleich was das biegen erschwert)

Ungelöste Fragen:

Steuerung:
Aquaero 6 zerlegen und als 6 Lite benutzen? Ich denke ich brauche ihn noch trotz der D5 Pumpe für die Lüftersteuerung. Oder besser was anderes nehmen?

Fittinge:
Da hab ich noch nicht den Überblick. Auf alle Fälle brauche ich 24 Fittinge. Das sind je nach Ausführung 100-200€ aleine dafür !? Hab das nicht so teuer erwartet.
Alphhacool HT 25€ (6Stk)
Alphacool Eiszapfen 35€ (6Stk)
Alphacool Eiszapfen Pro 45€ (6Stk)

Ist das Rausrutschen/Dichtheit tatsächlich ein Thema bei Hardtubes? bFür die Eiszapfen gäbe es wenigstens Farbige Überwurfmuttern.

Hardtubes:
Hab ich noch nie gemacht, aber nachdem ich paar Tutorials gelesen hab trau ich mich drüber. Ich werde Acryl nehmen. 16 mm OD.
Wie perfekt müssen die tatsächlich gebogen/abgelängt sein? Am mm genau?
Die Frage ist noch nach der Wandstärke. 1,5mm oder 2mm? Sind die schwerer zu biegen? Zur Wandstärke hab ich kaum pro/kontra gefunden.
Man sieht einige System mit Winkel Fittingen. Ist das aus Bequemlichkeit das man weniger biegen muss?


Leitungsführung:
Wie und wo durch die Gehäusewand. Ich möchte das fixieren. Das hängt jetzt doof in der Luft.
Das Gewicht der Noropren Schläuche ist extrem.

Ich habe intern nur 1 Radiator. Den werde ich ganz unten fixieren. Wahrscheinlich von dort direkt in den Externen AGB. Hängt etwas davon ab wie die vertikale Grafikkarte da rein passt.
Es gibt auch noch eine Soundkarte die ich eigentlich behalten will. Ich weiß aber nicht ob die horizontal rein passt, oder ob ich da auch ein Riser Kabel nehm.

Der 2. GPU Anschluss bei der Distro Plate ist wohl parrallel ausgeführt => dort sollte ich nicht das Netzteil anschließen. Denke eher das ich den oberen Radiatoranschluss dafür nehmen werd.

Kühlflüssigkeit:
Ich brauch 30% G48/G30 wegen Frostbeständigkeit.
Mir gefällt die G48 Farbe aber nicht. Entweder will ich ein dunkles Blau oder sonste eben ein kräftiges Rot. (kein Rosa)
Bei den Farbkonzentraten steht immer was von "nicht mir Hardtubes länger als xy Wochen verwenden" oder "nur mit destellierten Wasser mischen". Hab aber auch von Lebensmittelfarbe gelesen die Funktionieren soll. Hat da wer Erfahrung?

Kabelführung:
Selber Kabel kürzen/sleeven steht auf der Todo Liste... aber im 2. Schritt.

So in etwa aber mit weißem Case hab ich mir das vorgestellt:

1603045538197.png


---------------------------------

Fortschritt:
18.10.2020
Alle nicht unbedingt notwendigen Komponenten hab ich aus meinem System mal entfernt. (Interner Radiator, Aquaero, Durchflusssensor)
Gehäuse, Distroplate und Pumpe sind bestellt und sollten am Dienstag geliefert werden. Wenn ich die da hab will ich mit der Detailplanung anfangen und hoffe auf euren Input.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moorbert

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
225
wenn du nen riesen radiator draußen hast, wieso willst du dann im PC selber noch nen radiator anbauen? Das macht doch null sinn?
Man kann unterschiedlich arbeiten mit hardtubes, manche sägen nur auf länge und nehmen winkelstücke, andere machen 5 Biegen in ein Rohr. Es ist auf jeden Fall sehr zu empfehlen, das nicht ohne Hilfswerkzeuge zu machen. Man muss dafür kein Spezialwerkzeug kaufen, nur den Gummischlauch den man ins Rohr schiebt. Ich habe mir dazu eine Holzplatte an den Ecken in entsprechenden Radien abgesägt/geschliffen um perfekte gleichmäßige Bends machen zu können ohne freihändig arbeiten zu müssen und alles krumm und schief zu biegen.
 

Che-Tah

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.246
Ja hab vor eine Holzplatte und Lochkreis Aussschnitte zu verwenden.
Werde mich vorallem an diesen Guide halten.

wenn du nen riesen radiator draußen hast, wieso willst du dann im PC selber noch nen radiator anbauen? Das macht doch null sinn?
Der rennt nur wenn ich das Wasser vorwärmen muss wenns draußen zu kalt ist. (Kondenswassergefahr).
....und damit der PC nicht von extern abhängig ist. (glaub zwar nicht das ich das brauch, beim Entlüften z.B. hilft es aber).
 
Top