Slim-PC / Mini PC - Kaufberatung

Wampeee

Cadet 2nd Year
Registriert
Sep. 2012
Beiträge
30
Hallo Leute,

ich bin seid einigen Tagen auf der Suche nach einem gescheiten Slim- bzw. Mini-PC.
Nachdem ich mich jetzt über einige Möglichkeiten informiert habe, kann ich mich nun
nicht wirklich entscheiden. Vllt könnt ihr mir ja noch ein paar Tipps geben, die die
Entscheidung vereinfachen.

Warum ein Slim- bzw. Mini-PC?

Da ich jetzt demnächst aus meinem Elternhaus ausziehen werde und mir klar geworden
ist, wie viel Watt mein eigentlicher "Gaming- bzw. Arbeitscomputer" aus der Steckdose
zieht, wollte ich mir eine sparsame Alternative anschaffen. Diesen "sparsamen" PC würde
ich dann lediglich zum normalen Surfen, DVDs/Videos/TV schauen (via USB-TV-Stick) und
gelegentliche Bildbearbeitung und Programmierung benutzen.


Welche Möglichkeiten habe ich mir bereits zusammengetragen?

1. Shuttle-PC: Zum einen hatte ich mir einen "Shuttle"-Slim-PC rausgesucht, welcher lediglich 40W (!) verbrauchen soll.
Er besitzt einen Intel Atom D2700 (2x2,13GHz + HT), 4 GB SO-DIMM DDR3 1066,
60 GB OCZ SSD und ein Slim-DVD-Brenner

Konfiguration:

  • Shuttle XS35GTAV3 D2700 7410M 40W
  • 4GB Kingston ValueRAM DDR3-1066 SO-DIMM
  • 60GB OCZ Agility 3 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s
  • Samsung DVD±RW/±R Slim SN-208BB BEBE

Warenkorb: https://www.mindfactory.de/shopping...2209871a0fd4fcce5e32d58f5a432431466676190e34f

Preis: 315€ inkl. Versand


2. Eigenbau: Als zweite Alternative hatte ich mir gedacht, einen Mini-PC selber
zubauen. Nachteil hierbei ist halt, das selbst die sparsamste Intel 1155-CPU alleine schon
35W verbraucht, wobei ein großer Vorteil darin liegt, eine stärke CPU als einen ATOM
zu verwenden.
Jedoch wäre bei dem Shuttle-PC gleich eine Grafikkarte (AMD Radeon™ HD 7410M) mit bei.

Preis: >350€


3. Auf Trinity (A10) warten: Vielleicht sollte ich auch einfach auf den Trinity warten?
(Siehe neue Modelle: http://scr3.golem.de/screenshots/1205/Trinity-Test/z000035-Modelle.png)

Preis: unbekannt


Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: Zu welchem System würdet ihr mir raten? Mir persönlich
sagt der Shuttle-PC am ehesten zu. Jedoch weiß ich nicht, wie ich die CPU- u. GPU-Leistung
einschätzen kann.


Gruß und herzlichen Dank schon mal an euch.

Wampeee
 
ich kann die nur die Zotac Zboxen empfehlen habe selbst die AD04 im Einsatz mit einer SSD und 4GB RAM

wenn du mit LW suchst kannst du auch die AD05 nehmen
die PLUS Versionen kommen gleich inkl HDD und RAM

Stromverbrauch bei TV liegt um die 25W
 
Du musst dir im Klaren sein, dass heutige PCs im Leerlauf (surfen, Office,...) nicht wesentlich mehr brauchen als die 40W. Meiner hat mit Phenom II und dezidierter Radeon 5770er einen Verbrauch von ~60W Bis du da die Kosten wieder raus hast würdest du wahrscheinlich eh aufrüsten und sparsamere Hardware kaufen. Wenn du aktuell keinen Aufrüstbedarf hast lohnt sich das aus Kostensicht höchstwahrscheinlich nicht. Zumal du mit UV/UC noch etwas rausholen kannst.
Gruß
 
SeppoE schrieb:
Du musst dir im Klaren sein, dass heutige PCs im Leerlauf (surfen, Office,...) nicht wesentlich mehr brauchen als die 40W. Meiner hat mit Phenom II und dezidierter Radeon 5770er einen Verbrauch von ~60W Bis du da die Kosten wieder raus hast würdest du wahrscheinlich eh aufrüsten und sparsamere Hardware kaufen. Wenn du aktuell keinen Aufrüstbedarf hast lohnt sich das aus Kostensicht höchstwahrscheinlich nicht. Zumal du mit UV/UC noch etwas rausholen kannst.
Gruß

War auch mein Gedanke, als ich den TE Post gelesen habe!
 
Was soll er kosten, was muss er können, wie soll er aussehen(schlicht?), welche Gehausegröße bevorzugst du(kleinstmöglich?).
 
Ich stelle mir auch grade was zusammen dachte es so :)

- Inter-Tech Q-6 (oder Inter-Tech Q-5)

- ASRock AD2700-ITX

- 4GB Kingston DDR3-1066 SO-DIMM

- 60 GB SSD ?


Diese kombination würde knapp 200 Euro kosten :) (ohne DVD-Laufwerk).

frankkl
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal danke für eure Antworten. :)
Zu der Diskussion bzgl. stromsparend: Ich denke schon das es einen Unterschied macht,
wenn man einen Rechner hat, bei dem die GPU >150W und die CPU >60-70W unter Last
verbrauchen, oder? :S


Shaav schrieb:
Was soll er kosten, was muss er können, wie soll er aussehen(schlicht?), welche Gehausegröße bevorzugst du(kleinstmöglich?).

Was er kosten soll: Ich dachte so an maximal 350€.
Was er können muss: Wie oben bereits geschrieben, surfen, ab und an
Bildbearbeitung (PS) und Programmierung (Visual Studio (C++)), und halt
TV-Bilder und Filme sollte er fließend darstellen können.
Aussehen: Ich dachte an ein schlichtes und kompaktes Design. (Formfaktor = mITX)


frankkl schrieb:
Ich stelle mir auch grade was zusammen dachte es so :)

- Inter-Tech Q-6 (oder Inter-Tech Q-5)

- ASRock AD2700-ITX

- 4GB Kingston DDR3-1066 SO-DIMM

- 60 GB SSD ?


Diese kombination würde knapp 200 Euro kosten :) (ohne DVD-Laufwerk).

frankkl

Klingt eigentlich auch ganz brauchbar. :)
Der einzige Nachteil wäre nur, das keine "dedizierte" GPU dabei wäre. Nun weiß
ich nicht, ob die zusätzliche GPU beim Shuttle, einen extremen Leistungsschub
bringt oder nicht. :S
 
Also wenn ich mich nicht total Irre, dann brauchst du keine dedizierte GPU. Photoshop und Priogrammierung brauchen doch eher einen starken prozessor und dieser ganze multimedia-kram kann eine moderne interne GPU auch.

Braucht das Ding WLAN?




Hier mal mein Vorschlag:
http://geizhals.de/?cat=WL-262890

Was man noch ändern könnte:
USB 3.0, WLAN, SATA 3 kosten zusätzlich 50€
4-Kerner statt 2-Kerne mit HT zusätzlich 100€
4 Kerner mit HT statt 2-Kerner mit HT zusätzlich 200€
Slimline-Laufwerk kann eingebaut werden.

billigeres Gehäuse, spart bis zu 60€
AMD-CPU (A4-3300) statt des I3 spart 60€
AMD-CPU (A6-3650) statt des I3 spart 30€
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben