Sound knistert nach Stunden

Traingun

Newbie
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6
Hallo,

Hier erstmal mein Rechner:
Core i7 920 (ohne OC)
Asus P6T SE X58
3x2048 OCZ Intel Core i7 Edition 1333Mhz
beQuiet BQT E6-550W
Ati 4850
Creative X-Fi extreme Music (PCI)
Realtek HD Audio (Onboard)
läuft mit Windows 7 x64

hab folgendes Problem:
Bei mir fängt ab einer Rechnerlaufzeit von ca. 12 Stunden der Sound an zu knistern, ab 24 Stunden ist dann ungefähr der Höhepunkt erreicht. Also Musik ist dann auf keinen Fall mehr drinn.
Bei Problemen mit Zeit denkt man ja erstmal an eine Überhitzung, kann ich aber ausschließen, da meine X-Fi extra belüftet wird (hatte da schon mal Probleme mit). Das Problem tritt auch mit meiner Onboard Karte auf. Starte ich den Rechner neu, läuft der Ton wieder einwandfrei, bis wieder meine 12 Stunden erreicht sind...

Was mir aufgefallen ist, es hängt irgendwie mit der Netzwerkaktivität zusammen, heißt, wenn ich im Netz surfe oder runterlade wird das knistern häufiger, ziehe ich mein Netzwerkstecker reduziert es sich auf ca. 1/10, bleibt aber noch vorhanden.
Auch hab ich verschiedene Player benutzt, kein Unterschied festgestellt.
VLC Player kann es aber sichtbar machen:

....
main warning: output date isn't PTS date, requesting resampling (50000)
main warning: resampling stopped after 17006000 usec (drift: -91504)
main warning: buffer is 91686 late, triggering upsampling
main warning: output date isn't PTS date, requesting resampling (50000)
main warning: audio drift is too big (140552), dropping buffer
mpgatofixed32 debug: libmad error: bad main_data_begin pointer
main warning: output date isn't PTS date, requesting resampling (50000)
...

Das kommt dann bei den Knacksern, und das sind zwischen 10 und 30 pro Minute.
Hab das Problem schon seit Jahren, also auch mit Windows Vista schon, hat mich nur nicht weiter gestört, da in letzter Zeit der Rechner aber mal länger läuft, nervt es schon.
Achso, der Rest vom System läuft in der Zeit ganz normal weiter, also kein voller Arbeitsspeicher, keine Auslastung des Prozessors, keine sonstigen Hänger oder sowas.
Treiber wurden in den Jahren auch schon immer wieder aktualisiert.

Vielleicht hat ja Jemand eine Idee dazu.
 

Tintenknall

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
535
Hast du mal PAX oder DanielK. Treiber ausprobiert ?

Die original Creative Treiber haben so ihre Probleme mit Vista und Win7 !

Hier eine gute Seite für X-Fi Probleme inkl. verschiedener Treiber!

Im Forum wird dir sicherlich geholfen!

http://www.hardwareboard.eu
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
Ich kann dir nicht sagen welcher Treiber es war, aber bei einem Bestimmten hatte ich auch Knistern. Das ließ sich kurzzeitig beheben indem ich in der Konsole die Einstellungen auf Standard rückgesetzt habe, kam aber bald zurück.
Ich glaube, jetzt habe ich den neuesten Treiber von danielk drauf und der funktioniert.
Zusätzlich könntest du dir Karte in einen anderen Slot stecken und dabei auch kontrollieren, ob die Steckkontakte sauber sind; an der Karte und im Slot.
mfg
IRID1UM
 

SeBi1896

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.283
Haste alles richtig eingebaut,
alle Kabel richtig angeschlossen,
im BIOS alles mal auf Standart stellen,
die Reienfolge der ganzen Treiber ausprobieren von MoBo Treibern, alle Graka Treibern,
Soundkarten treiber erneuern evtl neusten als Manuel Update installieren für W7 64bit bzw DK 2.0 darüber installieren, ansonsten mal das NT über prüfen ob genug über all strom ankommt von der leistung!

Kann so viel sein das ein zudemmen, viel erfolg fals irgend was noch nicht Funktioniert!
 

Traingun

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6
Hi, Danke schon mal für die ganzen Tipps,
also die Daniel K Treiber werd ich ausprobieren, weiß halt immer erst nach ca. 12 Stunden obs geklappt hat^^, denke aber nicht das es am Treiber liegt, da ja die Onboard auch betroffen ist, hatte auch schon mal die onboard deaktiviert, hat leider nicht geholfen.
Strom im Netzwerk ist ausreichend, hab hier nen eigenen Switch, außerdem kommt der Fehler ja auch, wenn ich das Kabel ziehe, halt nur nicht so heftig.
Hm, hab gerade nochmal was ausprobiert, wenn ich anstatt das Kabel zu ziehen, den Adapter im Windows deaktiviere, läuft wieder alles einwandfrei. Hab dann das Kabel gezogen und den Adapter aktiviert. Lief immer noch alles einwandfrei, sobald das Kabel wieder drin war, kamen die Knackser wieder.
Werd auch mal nen anderen Lan Treiber ausprobieren, evtl auch gleich mal ne Lan Karte verbauen, muss mal gucken ob ich was hier habe.
 

IRID1UM

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.591
Sind die kleinen Drähte im LAN Stecker auch alle in Ordnung und der Stecker innen sauber? Mal ein anderes Kabel probiert? Vielleicht stimmt da was nicht!
mfg
IRID1UM
 
Top