Sound Kratz hackt ab

L1nuser

Cadet 2nd Year
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
17
Hallo Leute,
ich habe seit ein paar Wochen ein Problem auf das ich keine Lösung weiß. Mein Sound hat während des Spielens angefangen "rumzuruckeln", zu kratzen bzw. so leicht abzuhacken. Es passiert eher selten und auch meistens nur, wenn ich währenddessen mit einer oder mehreren Personen auf Discord quatsche. Beim normalen Gebrauch (Bsp. YT schauen oder sonstiges) habe ich garkeine Probleme. Gefühlt kommt es wenn ich mehrere Audioquellen unter Last habe, bin mir dabei aber auch nicht ganz sicher. Aufm Taskmanager sehe ich auch keine allzu starke Auslastung dass der PC überfordert sein könnte.
Ich hab mir auch keine dubiosen Programme oder sonstiges in der Zeit installiert.

Mein System:
Ryzen 7 3700x
KFA2 RTX 2080 Super
Asrock X570 Pro4
G.Skill 32 GB Trident Z Kit
Be quiet Dark Rock 4
512GB TEAM MP33
1TB HDD
600W be quiet! Pure Power 11
Sharkoon Elite Shark CA200M

Mein Headset ist das Logitech G430.

Nun meine Frage ob ich hier warscheinlich eher ein Software Problem habe, oder ob mein Headset zu oft runtergefallen ist xd (glaub ich aber nicht ist ja nur manchmal das Problem).

Vor ca. 3 Monaten hab ich meine GPU vertikal verbaut, vor paar Wochen dann auch 3 neue Lüfter (Sharkoon Blades), wobei ich das Riser Kabel paarmal ein- und ausstecken musste. Bezweifle dass das der Auslöser sein könnte, dass ich quasi am MB was kaputt gemacht habe, weil ich sehr vorsichtig war und nur die Sachen ein und ausgesteckt habe, die ich auch brauchte.

Vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus!
 
Und was ist mit deinen Treibern? Dazu haste kein Wörtchen verloren ...
Wie ist der Sound bei dir an was angeschlossen?
 
@coxon Sorry daran hatte ich nicht gedacht, damit kenne ich mich wirklich aus, im Geräte Manager wird gesagt es gäbe keine neuen Updates. Mein Headset steckt im MB in nem USB Slot. Kann dir sonst leider nicht wirklich was zu Treibern sagen...
 
Zuletzt bearbeitet:
steckt es in einem usb3 port? steck mal in einen usb 2 port um. genau so bitte mit maus und tastatur verfahren.
alles in usb2 ports, keinen hub verwenden.

USB headsets sind ohnehin nicht das gelbe vom ei, die Störungen die bei usb3 gern mal auftreten amachen das ganze auch nicht besser.
 
@madmax2010 Wenn ich jetzt nicht vollkommen dumm bin sehe ich garkein USB 2.0 Port am MB. Ich hatte das Headset aber mal an den USB Ports des Gehäuses angeschlossen, das hatte USB 2.0, dabei hatte ich allerdings das selbe Problem.
 
Werde ich ausprobieren und dann Rückmeldung geben, danke trotzdem schonmal für die Vorschläge!

Eins viel mir allerdings gerade noch ein: Es muss nichts damit zu tun haben, allerdings hat das Logitech G430 ja dieses Ding das die beiden Kabel zusammen führt und in einem USB Stecker endet. Als ich dieses hinten am PC angesteckt hatte, wo auch die ganze Hitze ist, hatte ich meinen Erinnerungen nach öfter das Problem, als wenn ich das Headset vorne am PC in den USB Ports hatte.
Könnte es tatsächlich sein, dass das das Problem ist, bzw damit zusammenhängt?
Testweise würde ich mir sonst mal ein anderes Headset von einem Freund ausleihen und probieren ob es daran liegen könnte.
 

Anhänge

  • 126475_2.jpg
    126475_2.jpg
    20,5 KB · Aufrufe: 170
@L1nuser Versuch doch mal das Headset an der OnBoard Soundkarte des Motherboards zu betreiben...

USB Adapter weg - Klinken Stecker ins Motherboard - Treiber installieren/Onboard Soundkarte aktivieren

1597415134146.png


Wenn es keine Probleme mehr gibt, dann liegts am USB Adapter...

Und nein...so heiß kann es beim Gehäuse nicht rauskommen das es Probleme macht ;)

EDIT: Hab gerade gesehen das dein Motherboard den Realtek ALC1200 Audio Codec besitzt...der ist qualitiativ, ich rate jetzt aber mal, sicher besser als diese USB Lösung.

 
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde als erstes nochmal den Treibersatz des MB-Herstellers installieren, denn die microsoftsche Auswahl muss nicht unbedingt die passende sein. Anschließend im Devicemanager mit der show_nonpresent_devices=1 Option alle USB Devices löschen und booten. Nachdem alles USB-Gerödels wieder installiert ist, gehts vielleicht wieder - zumindest bei meinem G930 hats damals bei den Symptomen so geklappt.
 
@glZmO Wenn ich ein Ergebnis habe werde ich schreiben, kann sowas denn auch durch defekte Komponenten entstehen?
 
Zuletzt bearbeitet:
L1nuser schrieb:
@glZmO Wenn ich ein Ergebnis habe werde ich schreiben, kann sowas denn auch durch defekte Komponenten entstehen?

Wie meinst du das genau?
 
@glZmO Meinte ob dieses Kratzen im Sound auch durch defekte Komponenten im PC zustande kommen kann (außer dem Mainboard mit dem Soundchip), oder ob das nur Software Probleme sind bzw das Headset kaputt ist.
 
@L1nuser:

Mein altbewährter Tipp für derartige Fälle:

Baue einen bootfähigen USB-Stick mit einem Live-Linux (die meisten User hier nehmen dafür Knoppix), boote davon den Rechner; wenn der Sound dann immer noch knackst, ist die Hardware daran schuld; funktioniert der Sound zufriedenstellend, ist Windows der Übeltäter.
 
L1nuser schrieb:
@glZmO Meinte ob dieses Kratzen im Sound auch durch defekte Komponenten im PC zustande kommen kann (außer dem Mainboard mit dem Soundchip), oder ob das nur Software Probleme sind bzw das Headset kaputt ist.

In den unweiten des IT Universums ist alles möglich ;)
 
@glZmO Ich kann leider nicht testen ob es mit dem Onboard Soundchip geht, da mein Mikro nicht erkannt wird und ich dann auch mit keinem reden kann. Musste das ganze jetzt wieder umstecken.
 
@glZmO Mein Test hierbei war immer im Spiel mit Spotify an, aufm Discord mit 2 Leuten und 4 Tabs in Chrome auf Youtube). Dabei hatte ich weder hohe Auslastung auf der CPU noch auf GPU oder Ram usw.
So hier mal meine "Erkenntnisse" des Tages (ist etwas viel aber interessant):

-Hatte das Headset per USB angeschlossen und mit 2 Leuten auf Discord geredet, während ich gespielt hatte. Dabei hatte ich komischerweise vorerst keine Probleme. Als ich dann Spotify und 4 Tabs auf YouTube an hatte, ging das Soundknacken sofort los und war schlimmer denn je.

-Dann Hatte ich das Headset und Mikro per Klinke angeschlossen und hatte keine Probleme, allerdings konnte ich mich nicht entmuten beim Mikro.

-Als nächstes hatte ich die Klinke vom Headset in diesem USB Dingens, aber das Mikro nicht angeschlossen, dabei hatte ich wiederum auch kein Problem.

-Dann habe ich den Sound auf den Monitor gespielt und hatte mein Headset auf dem Tisch liegen, das Mikro ging aber und ich konnte auch mit anderen reden. Hierbei hatte ich kein Problem der Sound war, soweit man das an der Qualität des Monitors sagen kann, so wie er sein sollte.

-Als letztes bin ich während des Tests, auf dem Headset per USB eingesteckt in die Logitech Software und habe von Dolby auf DTS gestellt. Hierbei waren die Soundstörungen sofort weg. Leider ist der Sound dann natürlich nicht so schön wie ich ihn haben will, allerdings hatte ich kein einziges Problem. Sobald ich wieder auf Dolby schaltete war das Knacken wieder da.

Vielen Dank wer sich das durchliest und mir vielleicht weiterhelfen kann!
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben