News Spacebase Startopia: Weltraum-Vergnügungspark verkauft Lootboxen an Aliens

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.242

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.081
@Lord B. : Schade, du hast unseren Punkt nicht verstanden. Natürlich steht es dir trotzdem frei, von dem Spiel enttäuscht zu sein, es muss ja nicht jeder alles gut finden :)
 

Lord B.

Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.170
Doch den hab ich sehr Wohl verstanden, ein Mensch wie du und ich, der nichts aufregenderes kennt als Achterbahn, Flugzeug, Fallschirmsprung oder Bungee Jumping etc, mag von ner geilen Achterbahn oder nem hohen FreeFall Tower immer noch begeistert sein, aber wie würde es aussehen, wenn einem die Möglichkeiten des ganzen Universums zur Verfügung stehen?

Mir scheint ihr habt meinen Punkt nicht verstanden ;)

Und nein ich bin nicht vorab enttäuscht von dem Spiel sondern lediglich von dem Trailer, der mir eben suggeriert das es nichts aufregenderes gibt als nen FreeFall Tower, ner Disco oder Alienfressende Pflanzen.
Sollte sich später herausstellen, dass es im Spiel doch, ich nenn sie mal Alien-Like Attraktionen gibt, wäre ich der letzte der nicht doch mal rein sieht.
 

SoDaTierchen

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.081
Dann muss ich zugeben, dass ich deinen Punkt wirklich nicht verstehe. Ein Vergnügungspark bietet doch nichts, was man nicht auch außerhalb erleben könnte. Erst die Atmosphäre und die vielen Möglichkeiten auf kleinem Raum machen ihn interessant. So ginge es doch Weltraumfahrern auch. Nur, weil man alles auch außerhalb erleben kann, ist so ein Vergnügungspark doch nicht unspaßig.

Einzelne ausgefallene Attraktionen wird das Spiel sicher bieten. Der größte Teil sind aber Sachen, die Spaß machen. Ein Wettrennen im Teleporter wäre schon arg öde. Und falls du wirklich gute Ideen für solche Weltraumattraktionen hast, dann Schlag sie den Entwicklern doch vor :) vielleicht bauen die das noch ein
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.471
ganz ehrlich, da gefällt mir aber die Grafik im orginalen Startopia wesentlich besser als diese neue Bonbon Optik :/

und Startopia habe ich gesuchtet! Arona hat mir auch immer gute Preise gemacht :D und meine Polizeiskuzzer waren auch immer fleißig auch beim Erobern der Gegner.
 

DerHalbmann

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
145

Brutus5000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
121
Klingt nach einem einfallslosen Theme Park 2.0 oder Rollercoaster Tycoon in Space. Naja, Kreativität kann man halt nicht erzwingen ... Irgendwelche Kinder werden es schon kaufen wenn sie es mit dem Marketing richtig anstellen :cheerlead:
Ist es aber nicht (zumindest das Original). Allein das Biodeck im Original bot die Möglichkeit über Terraforming Feuchtigkeit, Temparatur und Wasser so an die 30 verschiedene Pflanzen wachsen zu lassen die dann entweder als Deko platziert werden konnten oder in Waren umgewandelt werden konnten (z.B. Medizin für die Krankenstation, Nahrungsmittel, Grundbausteine für die weitere Produktion oder Waren zum Verkauf in den stationseigenen Geschäften).
Ohne Komplettlösung gar nicht so schwierig das zu produzieren was man für die aktuelle Mission gerade so braucht.

Dann hat man ein Handelssystem. Verschiedene Raumschiffe fliegen deine Station an und je nach Spezies ver/kaufen die Waren besonders günstig/teuer, so dass man mit Handel viel Geld verdienen konnte wenn man sich den Invest leisten konnte und noch Lagerkapazität hatte (was schwierig war weil Lager viel Platz wegnehmen).
Dann hat man mit Müllproblemem zu kämpfen, was Ungeziefer anlockt, der Besucher infiziert und in tödliche Schaben verwandelt die deine Station kaputtmachen. Ständig geht einem die Energie aus und die Mitarbeiter streiken oder wollen mehr Geld (überhaupt gute Mitarbeiter finden!)
Dazu ein relativ großer Forschungsbaum (z.B. um das Medizindeck zu verbessern und neue Diagnosegeräte zu erforschern um schneller Patienten zu heilen) und viel was man so produzieren konnte.

Alles in allem war Startopia aus Mix aus Handel, Krieg und Bespaßung und Station dekorieren. Leider war keiner der Punkte bis ins Detail ausgearbeitet. So war von der ursprünglichen Idee, dass bestimmte Attratkionen oder Gebäude nur bestimmte Spezies anlocken und diese sich gegenseitig nicht mögen wenig übrig geblieben. Die Deko-Elemente so schön sie auch waren hatten kaum Einfluss auf das Stationsgeschehen. Auch der Krieg (feindliche Übernahme anderer Sektionen) war leider relativ stumpfsinnig.

Also in der Theorie hat Startopia viiiel Luft nach oben gelassen. Einzig glaube ich nicht, dass das hier vorgestellte wirklich diese Tiefe reinbringt.
 

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.471

BorstiNumberOne

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.653

Alphanerd

Commander
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
2.544

HexerGeralt

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
174
Hier mal noch ein bissl ausführlicherer Eindruck von Gadarol von der Gamescom.

Ich bin gespannt.
Sie haben ja noch ein Jahr Zeit bis zum Release.
Die Dungeons-Spiele fand ich ganz gut. Besonders Dungeons 3 hat Spaß gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top