News Spacebase Startopia: Weltraum-Vergnügungspark verkauft Lootboxen an Aliens

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
427

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.661
Der Trailer war ja schon mal ganz gut. Bin auf erste Gameplay Szenen gespannt.
 

Lord B.

Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.147
Irgendwie erschließt sich mir der Hintergedanke eines derart gestalteten Vergnügungspark im Weltall nicht.
Ich meine, die "Aliens" haben die technischen Möglichkeiten mit nem Raumschiff oder gar mittels eines Portals zur Station zu Reisen und dann soll ich dem Programmierer abkaufen, dass diese bei nem profanen Free-Fall Tower oder ner Disco völlig aus dem Häuschen sind, am Ende sogar Geld dafür zu bezahlen?

Ich hatte bevor ich den Trailer angesehen habe, total abgedrehte Attraktionen erwartet, danach dachte ich mir nur, Konzept nicht zu Ende gedacht.
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.534
Der einzig gute Grund mit lootboxen Geld zu verdienen...
Was ne Seuche
 

AYAlf

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.202
....dann soll ich dem Programmierer abkaufen, dass diese bei nem profanen Free-Fall Tower oder ner Disco völlig aus dem Häuschen sind, am Ende sogar Geld dafür zu bezahlen?
Ich fahre trotz meines schnellen Autos gerne Achterbahn und obwohl ich in den Urlaub fliege, nehme ich einen Free-Fall Tower gerne mit. Trotz TV und Monitor gehe ich gerne ins Kino.
Warum nur?

Auch ein Fallschirmspringer kann Spaß haben in einem Freizeitpark ^^
 

Schmarall

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
544
Klingt nach einem einfallslosen Theme Park 2.0 oder Rollercoaster Tycoon in Space. Naja, Kreativität kann man halt nicht erzwingen ... Irgendwelche Kinder werden es schon kaufen wenn sie es mit dem Marketing richtig anstellen :cheerlead:
 

iwantmore

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
63
Den Vorgänger gab es vor Kurzem für knapp 85 Cent und hat mir tatsächlich viele Stunden Spaß gebracht.

Die neu angekündigte Version sieht jetzt irgendwie nur nach dem gleichen Spiel in modern und bunter aus... ein bisschen mehr hätte es nach 18 Jahren schon sein dürfen :(
 

mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.550
Klingt nach einem einfallslosen Theme Park 2.0 oder Rollercoaster Tycoon in Space. Naja, Kreativität kann man halt nicht erzwingen ... Irgendwelche Kinder werden es schon kaufen wenn sie es mit dem Marketing richtig anstellen :cheerlead:
Was ist daran einfallslos? Habe noch keine RTS Elemente in TP oder RT gesehen :confused_alt:

Wird wohl seine ganz eigene Daseinsberechtigung haben. Am Ende transportiert das Setting ja auch nur das Gameplay, wenn das gut gemacht und herausfordernd genug ist, wieso nicht. Klingt jedenfalls spannend. Bin ein großer Fan von Freizeitpark spielen, allerdings haben alle das Problem das sie schnell keine Herausforderung mehr bieten wenn man das Spielprinzip durchschaut hat. Planet Coaster? Einfach endlos pflanzen und lautsprecher an die Warteschlangen pflastern. Parkitect? Einfach dafür sorgen das die Gäste nie mehr als 2 Tiles laufen müssen um zur nächsten Attraktion / Geschäft zu kommen, etc. pp.

Von daher klingen die RTS einlagen zumindest so als würden sie einen etwas mehr Herausforderung und Abwechslung geben, es sei denn auch hier kann man schnell die beste Taktik finden die immer funktioniert. Wird mal zeit für ein Roquelike Parkcreator :D
 

wertertzu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
57
Nice ein Startopia Remake, damals war der MP leider zu verbuggt. Freu mich auf den neuen Teil :-)
 

SoDaTierchen

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.051
Ich meine, die "Aliens" haben die technischen Möglichkeiten mit nem Raumschiff oder gar mittels eines Portals zur Station zu Reisen und dann soll ich dem Programmierer abkaufen, dass diese bei nem profanen Free-Fall Tower oder ner Disco völlig aus dem Häuschen sind, am Ende sogar Geld dafür zu bezahlen?
Naja, vielleicht ist gerade dieser Gedanke aber zu Ende gedacht. Ein Freefall-Tower im Weltall ohne Schwerkraft ist numal ultimativ langweilig. Und nur weil du ne LED-Lampe zu Hause hast, findest du eine Disco doch nicht öde. Eine Achterbahn erzeugt Beschleunigungen so durcheinander, das würde niemand mit nem Sternenkreuzer versuchen. Wasser und Pflanzen existieren wohl nicht auf jedem Planeten. Und Speiseeis schmeckt immer. So ein Vergnügungspark besticht ja nicht dadurch, dass er dir technisch etwas aufzeigt, was du nirgends sonst erleben könntest. Sondern viel mehr dadurch, dass du allerhand verschiedene genießbare Events ohne einen ernsten Kontext an einem Ort versammelt erleben kannst. Dazu kommt, dass man viele dieser Events trotz Möglichkeit nie selbst durchführt, im Vergnügungspark jedoch gerne annimmt.

Klar hätte man ein bisschen kreativer sein können, aber das ist vielleicht mal als Addon geplant. Der Gedanke ist aber im Kern gar nicht so kurz gedacht, wie es auf den ersten Blick scheint.
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.182
Wenn es gut umgesetzt wird, könnte es interessant werden.
Ich bleibe aber bis zu Tests erst mal etwas skeptisch, da man in dem Genre auch sehr viel sehr falsch machen kann^^
 

Mr_Funkyman

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
21
Haaa, sicher noch kein halbes Jahr her, als ich Startopia das letztemal gestartet habe :-)
Witzig, dass das Grundgerüst des Spieles offenbar 1zu1 übernommen wurde.

Wens nicht zu teuer wird = meins
 

Shrimpy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.126
Sowohl KSP2 als Startopia2 sollen Service Games werden.
Das Orginal Startopia ist wirklich gut gewesen.
KSP sowieso, nur ist beim KSP2 Trailer schon recht auffällig wieviele Modmodule alleine im Trailer sind, ansich kann es immer noch ein Erfolg werden wenn die performance besser ist.
Mods werden wohl beide nicht mehr Supporten.
Und wenn ich die Konsolenlogos drunter sehe bin ich generell sehr vorsichtig mitm kauf bei RTS oder aufbau. :rolleyes:

Mal sehen ob sie die Paradox Spiele toppen in Sachen DLCs pro Game. :lol:
Wenn es aber halt keine Konkurrenz gibt wie z.b. zu Skylines und Planetcoaster kann mans machen.
Wobei Skylines wenigsten Modsupport hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.219
Eines der wenigen Spiele dieser Messe, die mich ein bisschen ansprechen... Danke für die news. Der Titel sieht recht interessant aus

Mal sehen ob sie die Paradox Spiele toppen in Sachen DLCs pro Game.
Die Paradoxspiele sind nichts im Vergleich zu z.B. Flightsimulator X, oder X-Plane ... gerade beim FSX fällst du aus dem Häuschen, wenn du mal alle DLCs in den Warenkorb packst...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gnah

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
703
Mods werden wohl beide nicht mehr Supporten.
Das Spiel soll sich ebenfalls wieder modden lassen.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Kerbal-Space-Program-2-Auf-zu-neuen-Weltraumkolonien-4500612.html

Weniger spekulieren! Von einem Live-Service Modell habe ich auch noch nirgends was gelesen, und ich habe zumindest ein paar Artikel zum Spiel gelesen. Ja, für das erste Spiel kamen zwei DLCs raus, aber das macht daraus noch keinen Live Service. Auch bei Starbase Startopia finde ich dazu keine Erwähnung in den Artikeln.
 

Lord B.

Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.147
Ich fahre trotz meines schnellen Autos gerne Achterbahn und obwohl ich in den Urlaub fliege, nehme ich einen Free-Fall Tower gerne mit. Trotz TV und Monitor gehe ich gerne ins Kino.
Warum nur?
Und @SoDaTierchen
Kannst du mit deinem Auto oder mit dem Flugzeug auch durchs All fliegen? Durch Asteroiden Felder, Gasnebel, im Orbit von verschiedenen Planeten etc. ? Kannst du mit deinem TV oder Monitor mittels eines Portals physisch mehrere Lichtjahre in Sekundenschnelle zurücklegen und somit quasi überall im Universum auftauchen wo du möchtest?
Ich denke du verstehst worauf ich hinaus will? Wenn ich ein solch "verrücktes" Spiel spiele, erwarte ich einfach kreativere oder abgedrehtere Attraktionen als hier (Trailer).
Ansonsten macht das Spiel für mich eher den Eindruck einer Raumstation-Sim aber garantiert kein Vergnügungspark für Aliens.

Sind ja nicht mal überraschende gags im Trailer.

.
 
Top