Sparsamer und gleichwertiger Ersatz für AMD HD 4850

M-Z

Ensign
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
214
Hi,

da zur Zeit mein Laptop kränkelt und Geldnot herrscht, muss ich wohl meinen alten PC reanimieren.

Der funktioniert zwar einwandfrei, ist jedoch nicht der sparsamste:
AMD Phenom II, 4GB DDR3, AMD HD4850.
Monitor(e): 1280x1024 + zeitweise für Office ein zweiter 1024x1280

Mir stellt sich die Frage: lohnt es, die AMD HD 4850 (vermutlich der Stromfresser) auszutauschen, um Strom zu sparen?
Der PC wird ca. 5 Std. am Tag für Office, Surfen, Emails etc. genutzt + ca. 1 Std. zum Spielen.

Ich habe mich die letzten Jahre nicht wirklich intensiv mit aktuellen Hardwaretrends auseinandergesetzt und hoffe auf ein paar Tips zu sparsamen Grafikkarten, gerne auch vom Gebrauchtmarkt, die sparsamer sind, leise sind und eine ähnliche Performance bieten.

Danke und Grüße
M-Z
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.791
Etwa gleich schnell wäre eine (auf dem Gebrauchtmarkt sehr günstige) 5750. Durch die effektiven Stromsparmechanismen (gerade Idle) ist eine Suche auf dem Gebrauchtmarkt lohnenswert.

PS. Oha und schon empfiehlt der erste ein neues Sys.:freak:
 

Phanos

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.066
Hast Du schon mal überlegt, wie viel an Leistungs Aufnahme du sparen kannst.
Sind es 50 Watt, 80 oder 100 Watt?

Was kostet Dir eine KW/h ?

Eine Andere CPU oder Grafikkarte zu kaufen, wenn auch gebraucht, die Ersparnis wirst Du nicht wieder Rein holen.

So eine Maßnahme kostet unter dem Strich mehr.
Wie lange müsste den der PC noch funktionieren, damit sich so eine Investition bezahlt macht.
 

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.033
Nu ja wenn es bisher gereicht hat,

dann eine günstige 5750 Oder 6670 sind beide leicht besser als die 4850 und brauchen so um 60-70 Watt unter last .

Neu , wäre die 750 GTX für~ 90 € mit 60 Watt zu empfehlen.
 

Gobin90

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
193
Wenn es dir nur ums Stromsparen geht, dann nutze doch einfach die onboard Grafikkarte. Ich hab die qatx Variante von deinem Mainboard und kann dir sagen die Onboard reicht für Internet, Full HD und Co. Ganz ganz alte Spiele laufen darauf auch, aber mehr auch nicht.

Ansonsten vielleicht mal hier gucken:

http://geizhals.at/de/?cat=gra16_512&v=l&bl1_id=30&sort=p&xf=131_GDDR5~354_28~139_128~24_150#xf_top

Im Idle sind die mittlerweile alle sparsam. Ich denke mit 128 Bit Interface und GDDR 5 sind die alle mit der 4850 vergleichbar
oder etwa nicht?
 

john.smiles

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.939
Mir stellt sich die Frage: lohnt es, die AMD HD 4850 (vermutlich der Stromfresser) auszutauschen, um Strom zu sparen?
- Nein.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.710
750 ti
 

evilnear

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.575
die hd4000er waren doch die ersten amd karten die ganz gut strom sparen konnten im leerlauf. ich würde das system so lassen.

was die unter last frisst ist ja nicht so wichtig wenn das nur einen minimalen anteil im gebrauch ausmacht.
 

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.997
ich habe vor gar nicht so langer Zeit meine hd4870, durch eine hd7770 OC ausgetauscht
Performance habe ich ganz wenig gewonnen (<10% je nach spiel)
aber der Stromverbrauch ist ~50 W zurück gegangen. (vor allem im IDLE, unter last auch, aber das zahlt sich fast nicht aus)

Eine HD 5750 ist um einiges Schwäche als eine HD4850
Wenn es ganz neu und schneller sein soll eine Radeon R7 260 (mit oder ohne X),
oder wenn du sparen willst eine R7 250(X) die werden ähnlich schnell sein wie deine jetzige (wie bereits erwähnt hängt vom spiel ab)

Gebraucht gibts dann halt eine HD 7750/7770

Im Grünen Lager kenn ich mich nicht so aus, aber eine Geforce 740 wird da ähnliche Performance liefern
 

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.997
die hd4000er waren doch die ersten amd karten die ganz gut strom sparen konnten im leerlauf. ich würde das system so lassen.
Nope
4870/4850 waren stromfressern im Idle
es wurde beim launch versprochen das ein Firmwareupdate kommt und das behebt, ist aber nie gekommen.
Es gibt einige selbstgemachte hacks die den Stromverbrauch senken, (Idle frequenz massiv runtersetzen) aber das funktioniert nicht bei allen Herstellen und nicht immer zuverlässig.

Meine 4870 habe ich durch eine 7770 ausgetauscht und das hat im Idle fast 50 W gebracht.
 

M-Z

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
214
Das sind schon ein paar gute Tips, vielen Dank! Ich werde mir auf jeden Fall vorher durchrechnen, ob sich ein Tausch rentiert. Kommt sicherlich auch ganz entscheidend darauf an, wie günstig ich evtl an gebrauchte Grafikkarten komme.

Zum Thema komplett neuer Rechner: Nein. Kein Geld (bzw. nicht der Wille dafür Das Geld auszugeben).

Ich steige übrigens von einem 9 Jahre alten Laptop mit Core (1) Duo T2400 mit 2x 1,83 Ghz und ner ATI X1600 um. Die (nachgerüstete) SSD werde ich in den PC übernehmen. Geschwindigkeitstechnisch mag also der Phenom II absolut gesehen abgeschlagen sein, für mich ist er jedoch ein Fortschritt und vor allem für das was ich damit machen will (eben hauptsächlich Office, Mails, Surfen, bißchen Spielen in 1280x1024) völlig ausreichend.

Ich werde mir also mal die genannten Modelle anschauen.

@the_nobs: Ganz genau so wars! Danke auch für deine Infos.
Ergänzung ()

So, grad mal durchgerechnet. Bei 30W Verbrauchssenkung würde ich bei aktuellen Strompreisen und gegebenem Nutzungsverhalten im Jahr ca. 10€ sparen. Da werde ich wohl erstmal testen was das Heruntertakten im idle so bringt und den Gebrauchtmarkt längerfristig nach Schnäppchen durchstöbern.

Weiß jemand zufällig ob und bis zu welcher Generation die Lochabstände des Grafikkartenkühlers gleich geblieben sind (wie bei der HD 4850)?
 

Ascadian

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
797
Kann dir ne 660 anbieten.. Link
 

LoRDxRaVeN

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
1.207
Deine CPU ist schon seehr langsam.
Hast du mal an ein komplett neues Sytem gedacht?
Bei manchen Leuten in diesem Forum muss man sich schon seinen Teil denken :freak:

Um das für den Threadersteller und andere Leser nochmals festzuhalten. Ein Phenom II ist für den alltäglichen Gebrauch mehr als ausreichend und eine schnellere CPU würde nur in Ausnahmefällen nennenswerte Vorteile bringen.
Da müssen es schon fordernde Aufgaben sein, als dass man einen Phenom II austauschen sollte, die man aber keinesfalls zu den genannten Themen "Office, Surfen, E-Mails etc. + eine Stunde spielen" zählen würde.

Um auf die Frage einzugehen: Die Leistungsaufnahme einer HD4850 im Idle, die tatsächlich hier zu den schlechtesten Beispielen zählt, soll bei rund 40 bis 50 Watt liegen. Moderne Karten kommen durchaus auf unter 10 Watt im Idle. Wenn man also die 30 bis 40 Watt Differenz her nimmt und eben die genannten 5 Stunden kommt man auf:
0,03kWh * 5 Std * 365 Tage * 0,25 Cent = 13 bis 18 Euro pro Jahr Stromkostenersparnis. (Nachtrag: Überlesen, du hast ja selbst schon gerechnet)
Das sind also alles andere als Welten ABER effektiv kann es sich minimal auszahlen, wenn man ein günstiges, gutes Angebot erwischt. Mehr als 20 Euro darf man dafür aber nicht investieren. Wenn die HD4850 noch gut ihren Dienst verrichtet, würde ich mir die Arbeit nicht antun.

Diese Zahlen zeigen auch, dass es sehr lange dauern würde, dass sich die Anschaffungskosten hereinspielen, wenn man ein komplettes, neues System (minimal ~100 Euro Investition), mit dementsprechend niedrigen Betriebskosten, anschaffen würde.

Schöne Grüße
 
Top