News Spectre V4 & (Meltdown) V3a: Details und Patches zu neuen CPU-Sicherheitslücken

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.238
#1

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.178
#3
Mal gucken wie viele Federn Intel hier noch lassen wird. Da wurde bisher nur die Spitze des Eisbergs wieder ins Licht gerückt. Bei der PCIe SSD Performance hat ja Intel schon mehr liegen lassen müssen als AMD. Am Ende gewinnt AMD noch, weil Intel CPUs nur noch mit dem Sichern ihrer Sicherheitslücken beschäftigt sind.

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir den kommenden 8-Core Intel unter diesen Umständen nicht kaufen würde. Da kaufe ich einfach die Katze im Sack und ich stehe nicht so auf Überraschungseier.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.078
#5
Betroffen sind ARM-Kerne der Typen Cortex-A15, -A57 und -A72, wobei ARM die Gefahr, dass Angreifer sich die Lücke zu nutzen machen, also so gering einstuft, dass Gegenmaßnahmen derzeit als nicht notwendig erachtet werden.
Unabhängig vom frechen Inhalt (@ARM) müsste das also ein als sein.
 

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.670
#6
Zustimmungen: Jan

majusss

Commodore
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.132
#7
Also wurden die Leistungsfortschritte der letzen 8 Jahre vor allem durch fehlende Sicherheit und kleineren Strukturen erkauft. Also was genau haben die CPU Entwickler eigentlich getrieben, außer die Teile immer weiter zu shrinken...
 

deeepy

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
77
#9
Gibt es eigentlich eine Matrix/Tabelle wo aufgeschlüsselt ist, welche einzelnen Intel und AMD-Prozessoren in welcher Version wovon betroffen sind?
 

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.670
#11
@Wadenbeisser genau das dachte ich mir auch gerade. Nicht dass AMD nicht auch solche Sachen machen würde (zu Großteilen unbeabsichtigt, wie auch Intel das wohl weniger vorsätzlich gemacht haben dürfte als eher unüberlegt), aber ich bin gerade froh einen Ryzen gekauft zu haben. Da mach ich die BIOS-Updates nur zur Leistungsverbesserung, nicht zur -verschlechterung :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.209
#12
steht doch im Artikel. Bei Spectre (Meltdown) v3a bleibt AMD außen vor und Spectre v4 hat AMD bestätigt.

Demnach betrifft es auch AMD, zumindes Spectre v4.

Und gleich gehts wieder in einen Endlos-Thread, wie schlecht Intel doch ist und wie toll AMD.

Im übrigen, das sind keine Lücken sondern Feature :D
Ergänzung ()
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur)

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.350
#13

nudelaug

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
385
#15
Man könnte meinen dass das was die Core Architektur so leistungsfähig machte sich nun als Sicherheitsproblem entpuppt.
der vorwurf ist auch nicht neu und wurde schon an mehreren stellen geäußert.

was ich mich dann halt schon noch frage ist, warum man hier nicht so konsequent ist und endlich eine kaufwarnung ausspricht anstatt diesen bugverseuchten elektroschrott auch noch fleißig zu bewerben. einfach nur fahrlässig...
 

psYcho-edgE

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.670
#16
Naja, bugverseucht wird selbst Ryzen sein. Wie du siehst trifft die ja auch jeder zweite Spectre (wenn auch nicht so heftig). CPUs sind wie kleine Städte, du kannst nicht alles vorhersehen, egal wie viel und gut du planst.

Aber ja, man sollte vielleicht mal eine Seite analog zu diesem komischen "amdflaws" aufziehen.

Ist intelflaws.com bereits vergeben? :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
188
#17
Die haben doch den Knall nich mehr gehört, ich habe bisher nicht einen einzigen PC per Bios upgedatet, maximal die Updates die ohnehin reinkommen und fertig.
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
671
#19
Jetzt wird die Sicherheit meines Rechners also an jeden noch so popligen Entwickler weitergereicht und der User darf raten oder stunden recherchieren welcher seiner Software nun die Sicherheit seines gesamten Rechners gefährdet oder nicht.....TOP Entwicklung!
 

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.377
#20
Und gleich gehts wieder in einen Endlos-Thread, wie schlecht Intel doch ist und wie toll AMD.

Ergänzung ()
Tja und du hast mit deinem tollem Kommentar den Startschuss dafür erteilt:rolleyes:
und wenn Intel nunmal doppelt und dreifach so viele Lücken aufweist dann ist das einfach ein großer Unterschied vorallem wenn die dazu nötigen Patches dann auch noch Leistung kosten
 
Top