Speicher/Backup Lösung mit RAID 1 gesucht

Quezy

Cadet 1st Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
15
Hallo zusammen,

ich suche nach einer externen Speicher/Backup-Lösung (Festplattengehäuse) für Bilder usw.

Voraussetzungen sollen sein:
-2 Steckplätze 3,5Zoll HDD
-RAID 1 soll möglich sein
-Speicherplatz 2x2TB
-eventuell Lüfter
-Preis 200-300€

Habe mir auch schon einmal NAS-Systeme angeschaut, welche prinzipiell richtig gut sind, da ich von verschiedenen Geräten über das Netzwerk darauf zugreifen kann ohne etwas umstöpseln zu müssen.
Hier hat mich nur die extra Oberfläche der NAS gestört/irritiert, wenn ich was speichern möchte.
Habe hier keine Erfahrung ob das bei allen so ist. Vielleicht ist das ja auch nicht so umständlich wie ich mir das vorstelle.:freak:

Was ist z.B. wenn ich Bilder in Lightroom bearbeiten möchte, die auf der NAS liegen? Muss ich diese erst wieder auf mein PC ziehen und anschließend wieder dort abspeichern?

Hat Jemand Erfahrungen mit solchen Systemen und kann Empfehlungen abgeben.

Würde mich freuen, finde im www nicht ganz die Antworten die ich suche :D

Vielen Dank schon mal an alle
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ein NAS wird als Netzwerklaufwerk eingebunden. Da ist keine extra Oberfläche. Dann wird schlicht auf dieses Netzwerklaufwerk draufkopiert. Da kann man auch direkt von Lightroom drauf zugreifen und arbeiten.
RAID1 für daheim ist Blödsinn, verschwendetes Geld ohne Nutzen und sogar aktiv schädlich. Die 2. Platte sollte stattdessen als Backup des NAS genutzt werden. in enem externen Gehäuse und eben für Backups angestöpselt und danach wieder weg.

Sieh dir die Zyxel 325/326 Modelle an. Oder eben die Synology DS21x.
 

Zockerwolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
404
Wenn du von mehreren Geräten auf die Datein zugreifen möchtest, empfiehlt sich eine NAS-Lösung. -> QNAP
Wenn du 2x2TB im RAID 1 hast, kannst du effektiv nur 2TB nutzen. Es reicht, dich mit der Konfig einer NAS etwas zu beschäftigen und lediglich ein Netzwerklaufwerk anbindest. (Entweder über den Arbeitsplatz oder selbsterstellter .bat-Datei)

Sowas dürfte mehr als genug sein :)
https://geizhals.de/?cat=WL-790157

Bei lokaler Dateinutzung einfach eine externe 2TB+ dranhängen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Quezy

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
15
Vielen Dank für die Antworten.

Wenn ich mir nun so ein NAS-System mit zwei Steckplätzen zulege, und kein RAID 1 nutze, muss ich um ein Backup zu machen noch eine zusätzliche Festplatte an das System anschließen (Dann wäre ein 1-Bay NAS doch besser)?

Oder kann ich sagen: eine Platte in meinem 2-Bay NAS ist zum Speichern da, die andere nur für Backup wenn ich es möchte.
 

Zockerwolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
404
Beispiel:
Du hast eine 2-Bay NAS. Darin sind 2x2TB verbaut. Diese werden als Raid 1 aufgesetzt und laufen somit redundant. Fällt eine der Platten aus, hast du immer noch eine exakte Kopie auf der anderen Platte. Die kaputte Platte kann einfach ausgetauscht werden und synchronisiert sich automatisch.

Für ein Backup wird neben der NAS ein weiterer Datenträger, z.B. eine externe HDD benötigt. Dieses kannst du z.B. einmal wöchentlich überspielen.

Beispiel: Deine NAS steht im Büro. Dieses brennt ab. Du hast aber ein Backup davon Zuhause auf der externen HDD.
 
Top