Speichererweiterung für mein mittelaltes Notebook

baseman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
295
Hallo

Besitze ein IBM T43 Notebook, mit einem 1,86 GHZ schnellen Pentium M.
Momentan ist ein Ram-Baustein mit 512 MB (533 DDR 2 PC-4200) verbaut. (nur 2 Bänke zur Verfügung)
Vista und Office 2007 sei Dank, reicht das bald nicht mehr ;)
Wie ich leider feststellen musste, wird das System nun sehr schnell langsamer, sobald eine Office Anwendung im Speicher läuft. Momentan besitze ich noch XP, jedoch schon Office 2007.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Welche Speichergröße wird mich glücklich machen?
Wie gesagt, der Laptop ist nur fürs Arbeiten gedacht, Office und andere Büroprogramme, evtl. ein wenig Grafiken bearbeiten (Adobe).
Da mir der Begriff des Dual Channels im Kopf noch rumschwirrt, bin ich mir nicht sicher, ob ich nun auf 2 x 512 MB oder 1 x 512 + 1024 MB umsteigen soll. Mir ist ehrlich gesagt auch unklar, ob das Gerät überhaupt diese Dual-Channel Fähigkeit besitzt :)

Kann da jemand etwas Licht ins Dunkel bringen?

Weiterhin frage ich mich auch noch, welche Marke von RAM ich da reinbauen soll. No-Name? Markenram? IBM-RAM (falls es sowas gibt ;))?
Der PC ist ja in sich stimmig abgestimmt, möchte da quasi nicht mit einem schlechten Speicher unnötig Geschwindigkeitsbremsen einbauen.

Schönen Dank schonmal im voraus.

Grüße
baseman
 
Zuletzt bearbeitet: (viele Rechtschreibfehler :))
ich versuchs nochmal zu schieben, vielleicht weiß ja jemand doch etwas zu dem Thema.
 
Ja, also DualChannel bringt dir in der Praxis nicht wirklich viel. Du kannst also auch einfach noch 1x 1GB dazukaufen. Jedoch solltest du erst die Daten des verbauten RAMs auslesen, denn der neue sollte wenigstens den gleichen takt haben.
 
Hatte das gleiche Problem mit nem Gericom Hummer von 2004.
Ich hab im Elektronic Point einfach mal n Versuch machen lassen und zwar mit 512 Ram zusätzlich.
Mehr war wohl wegen der Wärmeentwicklung nicht möglich.
Die 1024 MB Ram die jetzt drin sind machen das Office 2007 erträglich.
Vista weiß ich nicht, kann mir aber für Büroarbeiten die momentane Notwendigkeit dafür nicht vorstellen.

OMaOle
 
Zurück
Top