News Spezifikationen erster „Richland“-APUs genannt

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.287
Alles deutet darauf hin, dass die „Richland“-APUs die erste neue Prozessorserie sein werden, die AMD in diesem Jahr einführen wird. Ihre Markteinführung wird für das zweite Quartal erwartet. Passend dazu mehren sich die Gerüchte um erste Modelle zu denen sich nun auch konkrete Spezifikationen gesellen.

Zur News: Spezifikationen erster „Richland“-APUs genannt
 

JackTheRippchen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.327
Ist der AF-Textur-Flacker-Bug eigentlich generell an die VLIW-Architektur gekoppelt, sprich muss man auf Kaveri/Kabini/wasauchimmer mit GCN-Architektur warten, wenn man davon verschont bleiben will?
 

Dimorius

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
135
Ja der neue Takt bringt Amd auch nix. Die Apus werden keien Sonne sehen gegen intel leider.... Von der TDP mal ganz zuschweigen. Aber wenigstens versuchen sie was. Aber Trotzdem hängt Amd intel ca 3-5 Jahre in der Entwicklung hinterher.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.794
Mit gleichen Werten bei der Grafik, aber deutlich reduziertem CPU-Basistakt von 3,7 GHz kommt der A10-6700 daher, der im Gegenzug eine TDP von 65 statt 100 Watt aufweist.
das kann man auch positiver ausdrücken ...

die 65W APU ist fast gleichschnell wie die 100W Trinity ( 100Mhz weniger Core 100Mhz mehr Turbo 44Mhz mehr GPU ) bei eben 35W weniger TDP und dann mit nicht mehr weit weg von Intels I3!

Die Leute hier ( siehe den Post über mir ) gucken aber natürlich nur auf das Topmodell und heulen dann über den verbrauch ...
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.102
klingt nach fortschritten bei der energieeffizienz. Ob es reicht um endlich mal meine betagte athlon x2 45 cpu im mediacenter abzulösen bleibt abzuwarten ;-)
 

Nizakh

Captain
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
4.092
Taktupdate ohne höhere Leistungsaufnahme ist immer Gut.

An die Intel Anhänger die nicht verstehen was eine APU ist: CPU+GraKa & für die gebotene Leistung ist sowohl stromverbrauch (besonders bei 65W TDP Modellen) als auch Preis als äußerst gut zu Bezeichnen. Man Bedenke die Gesamtleistung.
 
Zuletzt bearbeitet:

bl!nk

Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.186
die 65W APU ist fast gleichschnell wie die 100W Trinity ( 100Mhz weniger Core 100Mhz mehr Turbo 44Mhz mehr GPU ) bei eben 35W weniger TDP und dann mit nicht mehr weit weg von Intels I3!
TDP ist aber ungleich Verbrauch, ich denke, da werden sie immer noch keinen Stich gegen die i3 sehen.

@topic

Der A8-6600K klingt sehr interessant. Vllt kann der meinen Phenom II dann mal ablösen. AMD bietet bei den Mainboards nämlich immer noch die bessere Ausstattung.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.915
die 65W APU ist fast gleichschnell wie die 100W Trinity ( 100Mhz weniger Core 100Mhz mehr Turbo 44Mhz mehr GPU ) bei eben 35W weniger TDP und dann mit nicht mehr weit weg von Intels I3!
Die TDP gibt keine exakte Auskunft über die Leistungsaufnahme. Real liegen zwischen dem A10 5700 und 5800k auch nur etwa 10 W, obwohl die TDP viel größere Unterschiede aufweist.
 

Luccabrasi

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
818
Ich habe seit ca. 2 Wochen in meinem HTPC eine A8-5600k CPU laufen und ich muss sagen ich bin begeistert.Blu-Ray auf dem 40'' kein Problem geiles Bild. Games wie Empire Total War kann man auf mittlere Einstellung super Spielen. Gut, für die Power-Games habe ich dann noch meinen Core i-5 2500k aber was diese APU für ca. 95,00€ leistet ist schon klasse und da kommt Intel nicht mit....;)
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.219
Der Vergleich mit der 5X00 und 6X00 in Bezug GPU hinkt sehr. Einmal wird MHZ angeben (6X00) und dann Shaderanzahl (5X00).
 

Fishlike

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
279
Ja. Bei der zweiten Grafik solltet ihr noch die Frequenz hinzufügen. Die Shader anzahl bleibt ja vermutlich gleich.
Knapp 10% mehr Leistung bei CPU und GPU kann man erwarten. Alles darüber wäre eine Überraschung. Richland muss so ein wohl ein halbes Jahr mindestens bis Kaveri überbrücken.
 

HOOKii

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.269

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.287
Die Shaderanzahl wird bei den 6xxx leider nicht genannt. Aber die MHz der 5xxx-gpus werd' ich grad mal raussuchen und einfügen.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Der A10-6700 gefällt mir rein von den Daten her schon richtig gut.
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Mir auch. Die kommt vielleicht in den Inkubus 300µ. :D
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.794

2L84H8

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
558
Die Leute hier ( siehe den Post über mir ) gucken aber natürlich nur auf das Topmodell und heulen dann über den verbrauch ...
Also ich nicht. Ich fand schon den A10-5700 wirklich lecker und hab mir einen gekauft. Bin soweit auch sehr zufrieden damit. Von den Richlands wäre gemäss der Daten auch der A10-6700 meine bevorzugte Wahl.

Taktupdate ohne höhere Leistungsaufnahme ist immer Gut.

An die Intel Anhänger die nicht verstehen was eine APU ist: CPU+GraKa & für die gebotene Leistung ist sowohl stromverbrauch (besonders bei 65W TDP Modellen) als auch Preis als äußerst gut zu Bezeichnen. Man Bedenke die Gesamtleistung.
Kann dem nur zustimmen. Die "Nulldozer" waren übel im Verbrauch. Aber Vishera und Trinity waren schon sehr ordentlich für einen 32nm-Prozess. Wenn man noch dran denkt, dass die Grafik ja schon drin ist und man keine separate Graka für brauchbare Leistung benötigt, dann ist der Stromverbrauch gerade bei den Modellen mit 65W TDP wirklich gut (selbst wenn sie vielleicht etwas mehr ziehen als die 65W).

Wenn die jetzt wirklich noch soviel Taktsteigerung aus demselben 32nm-Prozess kitzeln, dann muss ich schon sagen "Hut ab". Interessant dürfte sein, wieviel die Dinger netto ziehen werden. Schon die Trinitys waren eher über der spezifizierten TDP. Vielleicht ziehen die Richlands unter dem Strich mehr und die TDP wurde auf dem Papier dort belassen, wo sie war. Wir dürfen gespannt sein.

Der A10-6700 gefällt mir rein von den Daten her schon richtig gut.
Mir auch. :D *HABEN WILL*


Was die neuen Chipsätze angeht, würden mich die Details schon interessieren. Z.B. ob dort in Sachen PCIe 3.0 schon was geht und wo die Unterschiede sind. Sogar der A85X läuft noch als "Hudson D4", obwohl A75 und A55 sogar mit FM1 gefunzt haben. Wenn man jetzt mit "Bolton" kommt, sollte doch was unter der Haube gegangen sein.
 
Top