SQL-Connections trennen sich nach ca. 30 Minuten gesperrtem Rechner

Oxienergie

Cadet 3rd Year
Registriert
Okt. 2007
Beiträge
63
Hi Leute,

habe seit neustem Windows 8 Enterprise auf meinem Firmenrechner.

Wenn ich meinen Rechner für längere Zeit (>30Minuten) sperre, verlieren Programme wie das SQL Management Studio ihre SQL-Verbindungen.
Unter Windows 7 habe ich das Problem bei gleichen Programmen und gleichen SQL-Servern nicht.

Ist das irgendwie eine Windows 8 Einstellung, die bei längerer Inaktivität die Connections kappt? Und wenn ja, kann ich das irgendwo ausschalten?
Ziemlich nervig nach jeder Mittagspause / Besprechung alle Verbindungen neu herstellen zu dürfen.

Danke schonmal!
 
Geh mal in den Gerätemanager und in die Eigenschaften der Netzwerkkarte. dort auf die Registerkarte "Energieverwaltung" und nimm den Haken bei "Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu sparen" raus.
Evtl hilft das ja.
 
Danke schonmal. Werde das mit der Energieeinstellung der Netzwerkkarte mal testen.
SQL Management Studio öffnen und den Rechner über Nacht sperren.
Wenn die Verbindung morgen früh noch besteht bin ich happy und geb euch Bescheid!
 
Sorry für die späte Rückmeldung, aber vielleicht hat ja mal wieder jemand das Problem und freut sich dann über die Lösung:

Lösung:
Also, allein das Umstellen der Energieeinstellung des Netzwerkadapters hat nix gebracht.
Dann habe ich aber noch im Internet Information Services (IIS) in der Systemsteuerung den Timeout auf 0 gestellt, was bedeutet, dass Verbindungen nie getrennt werden.
Und meine Energieeinstellungen auf Höchstleistung gestellt (hat mich gewundert, dass es sowas bei nem Rechner überhaupt gibt, ist ja kein Notebook).
Mit den drei Sachen in Kombination funktioniert es jetzt.

Mein Rechner kann jetzt auch über Nacht mal anbleiben und die Connections sind am nächsten Morgen noch auf :).
 
Zurück
Oben