SSD: LiteOn LCS-256m6s Kann nicht formatieren / bleibt hängen

Spastican

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
45
#1
Hallo Liebe Community,

wie oben schon erklärt kann ich nicht richtig auf die SSD zugreifen und sie nicht Formatieren, sobald ich versuche sie zu formatieren hängt es sich auf und es passiert gar nichts mehr, außer dass nach einer zeit die SSD nicht mehr erkannt wird.
Nach einem PC neustart wird sie dann wieder erkannt.
Ich habe schon "Diskpart" probiert, jedoch ohne Erfolg, denn sobald die SSD vom System erkannt wird kann ich sobald ich unter Diskpart bin nichts mehr schreiben, da die SSD wahrscheinlich auf irgendeinerweise Streikt.
Wenn ich auf die Daten Zugreifen möchte dann geht das jedoch mit einer kurzen Wartezeit.

Woran kann das liegen? Ich verzweifel hier langsam und weiß nicht mehr weiter.

Hier noch Bilder von Crystal Disk und der Datenträgerverwaltung ssd.jpg

Vielen Danke schonmal für die Antworten und Hilfe, wenn ihr etwas wissen wollt meldet euch.

LG

Spastican
 
Zuletzt bearbeitet:

Spastican

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
45
#4
Habe ich schon versucht ich kann bei diskpart nichts schreiben sobald die Festplatte dran ist, sie freezt wohl immer bei Abfrage
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.593
#5
Dann klemme alle anderen Platten ab und starte von der Windows CD mit Diskpart.
 

Spastican

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
45
#6
So habs nun mit diskpart hinbekommen sie zu cleanen, danach konnte ich sie wieder initialisieren.

Hab jetzt: Datenträgerverwaltung -> Volumen erstellen -> NTFS Formatieren
gemacht, jedoch bleibt es wie gewohnt beim Formatieren hängen und es passiert nichts.

Hier das Bild

ssd 2.jpg

EDIT: Nach ein paar Minuten ist die SSD wieder wie gewohnt verschwunden.
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
59.593
#7
Dann würde ich mal mittels Crystal Disk Info nach schauen ob die Platte keine Schäden hat bzw mal die Kabel austauschen.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.626
#8
Was hast Du den mit der SSD bisher gemacht, dass die schon fast 350TB geschrieben hat? Selbst wenn die Einheit nicht stimmt und es in Wahrheit weniger sind, so scheinen die Reserveblöcke fast aufgebraucht zu sein, denn der Aktuelle Wert des Attributes B4 ist mit 16 nur noch knapp über dem Grenzwert von 10. Außerdem könnte es ein Problem mit dem Datenkabel geben, schau mal ob der Rohwert vom Attribut C7 konstant bleibt oder sich ändert, aber eigentlich würde ich die SSD ersetzen, da die NANDs schon an Ende zu sein scheinen und der Controller die SSD wohl deswegen auf Read Only geschaltet haben dürfte.
 

Spastican

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
45
#9
Ich persönlich habe nichts mit der SSD gemacht, habe sie bei ebay als Defekt gekauft, weil sie nicht im BIOS erkannt wurde.
Dann hab ich sie ca. eine halbe Stunde nur mit Strom im BIOS laufen lassen, danach wurde sie wieder erkannt aber dann hatte ich dieses Problem mit dem Formatieren bemerkt.

Der Rohwert von C7 hat sich geändert, da ist jetzt ne 4 am schluss, davor nur 0er.
Problem mit dem ersetzen ist, dass ich alleinlebender Azubi bin und nicht genug geld für eine neue habe, daher auch die Defekte gekauft.

ssd 3.jpg
 

Spastican

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
45
#11
Jop sieht wohl so aus aber ich hatte Hoffnung, habe den eigtl. Fehler ja auch behoben, wusste nicht dass da noch einer ist, schlauer für das nächste mal
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.626
#12
Ich persönlich habe nichts mit der SSD gemacht, habe sie bei ebay als Defekt gekauft, weil sie nicht im BIOS erkannt wurde.
Naja, dann warst Du wohl nicht der erste der die gebraucht in der Bucht geschossen hat und irgendeiner hat sie vorher richtig intensiv verwendet.
Der Rohwert von C7 hat sich geändert, da ist jetzt ne 4 am schluss, davor nur 0er.
Dann hast Du obendrein wohl auch noch ein Problem mit dem SATA Datenkabel oder ggf. Wechselrahmen, solltest Du sowas verwenden, denn der Rohwert von C7 zählt die Kommunikationsfehler zwischend dem SATA Host Controller und dem Controller der SSD und dazwischen liegen eben das Kabel und ggf. die Backplane eines Wechselrahmens, die fast immer Schuld an den Problemen sind.
Problem mit dem ersetzen ist, dass ich alleinlebender Azubi bin und nicht genug geld für eine neue habe, daher auch die Defekte gekauft.
Das Problem mit dem Kauf defekter SSDs ist, dass vielleicht ein paar davon noch wieder zum Laufen zu bekommen sind, aber man muss eben entweder das Glück haben gleich so eine zu erwischen oder genug zu kaufen damit am Ende auch genug dabei sind, so dass sich die Sache lohnt. Nur wenn es mehrere so machen, dann häufen sich irgendwann die wirklich defekten SSDs natürlich an, wenn diese immer wieder weiterverkauft werden und die Chance eine zu erwischen die doch noch heil oder wiederbelebar ist, sinkt je mehr Leute sich "an dem Spiel" beteiligen.

Es gilt eben immer noch: Wer billig kauft, kauft meistens zweimal!
 

Spastican

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
45
#13
Da hast du recht, werde jetzt entweder eine gebrauchte funktionierende kaufen oder eine neue, ansonsten nichts mehr

EDIT:

Aber ist das Problem nun Hardwarebedingt oder kann es ein anderes Problem sein?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.626
#14
Es besteht eine minimale Chance das die Probleme beim Formatieren von den Kabelproblemen kommen, aber trotzdem sehen die S.M.A.R.T. Werte klar danach aus, dass die NANDs dieser SSD schon weitgehend bis ganz am Ende ihrer Lebenserwartung sind. Probiere es halt mal mit einem anderen SATA Datenkabel, die gehen gerne mal kaputt wenn man am Kabel statt am Stecker zieht und man sieht ihnen die Schäden auch nicht an, außer eben in den S.M.A.R.T. Werten.
 
Top