ST3000DM001-1CH166 (3TB) - Neuer Firmware als CC44?

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.490
Seagte bietet keine Firmwaredownloads an. Nur in den Fällen, wo es wirklich notwendig ist.

Wenn Du keine Firmware findest, dann gibt es auch keine zum Download.
 

Cat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Das Update von CC43 auf CC44 haben sie doch aber schließlich auch angeboten.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.129
Die ST3000DM001 gibt es in mehreren Varianten und nicht für jede der Varianten wird/ wurde auch eine neue FW veröffentlicht/ freigegeben.

Wenn für deine keine verfügbar ist, dann hat Seagate für diese keine veröffentlicht/ freigegeben.
 

Cat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Hallo AdoK,

ich spreche doch aber explizit von der Variante ST3000DM001-1CH166 welche auch oben im Forenbeitrag genannt wird.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.490
Und dann nochmal. Wenn in den Downloads zu Deiner HDD bei Seagate diese neue FW nicht gelistet ist, dann bietet sie Seagate nicht an. Und das wird schon seinen Grund haben.
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.228
Für genau diese scheint es kein Update zu geben. Zumindest sagte mir dies der Support.
Ich habe die Platte auch.
 

Cat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.818
kann ja kein essentielles Update gewesen sein, sonst würde man den Downloadlink auch so auf der HP finden. Wenn man bisschen sucht findet man auch recht aktuelle Beiträge wo die Leute cc24/cc26 FW haben und keine Neue angezeigt bekommen
 

Cat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
kann ja kein essentielles Update gewesen sein, sonst würde man den Downloadlink auch so auf der HP finden. Wenn man bisschen sucht findet man auch recht aktuelle Beiträge wo die Leute cc24/cc26 FW haben und keine Neue angezeigt bekommen
Klar war das ein essentielles Update. Mit der Firmware CC43 hatten die Platten nämlich extreme Geräuschprobleme (Klicken).
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.620
Die Geräuschprobleme sind aber nicht datengefährdend oder erhöhen das Ausfallrisiko der Platte. Daher wird Seagate das nicht als essentielles Update ansehen und öffentlich zum Download anbieten. Ein Firmware-Update birgt nämlich jedes Mal die Gefahr, dass was schiefgeht und die Daten des Endkunden verloren gehen. Festplattenhersteller sind diesbezüglich seit jeher sehr konservativ eingestellt und veröffentlichen Firmware-Updates nur dann, wenn es sich um ein wirklich akutes Problem handelt.

Schreib doch mal den Support von Seagate an. Möglicherweise rücken sie dann mit dem Update heraus. Manchmal muss man einfach nachfragen, um es zu erhalten.
 

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.818
Klar war das ein essentielles Update. Mit der Firmware CC43 hatten die Platten nämlich extreme Geräuschprobleme (Klicken).
diese nervigen Klickgeräusche hatte der Produktionsreihe die mit 9YN16x endet, deswegen findet man auch den Firmwaredownload wohl auch direkt in den FAQ, von der Produktionsreihe 1CH16x sind diese Probleme nicht bekannt
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.228
Doch, sind sie. Der Support weiß davon, meinte zu mir aber, es wird wohl kein Update geben.
 

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.818
da ist doch auch nur ein SC dahinter und ich lese Klickgräusche immer nur in Verbindung mit der 9YN16x Produktionsreihe.

Seagate wird wohl kaum ein CC49 Update für die Produktionsreihe 1CH16x raus bringen wenn es eine FW mit der Bezeichnung schon für die andere Reihe gab, beide nicht zueinander kompatibel sind und man beide nur an den Zusatz unterscheiden kann.
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.228
Mal für Leute, die den Thread irgendwann finden.
Seagate bietet für die ST3000DM001 - 1CH166 ein Update an. Nur heißt es dort "Certificate", hat bei mir die Firmware aber auf CC29 (von CC27) erneuert.
Den Link hat mir der Support von Seagate bekommen.

https://apps1.seagate.com/downloads/request.html?userPreferredLocaleCookie=en_US_

Das Update ist vom Support als Firmware bezeichnet worden und ist als wichtig gelistet.
Es beinhaltet eben die Version CC29 oder CC49.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.037
Für meine mit der CC44 wird da kein FW Update angeboten, auch kein "Certificate".
 

stbufraba

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
334
Seagate bietet für die ST3000DM001 - 1CH166 ein Update an. Nur heißt es dort "Certificate", hat bei mir die Firmware aber auf CC29 (von CC27) erneuert.
...
Es beinhaltet eben die Version CC29 oder CC49.
Zu meiner Verwunderung wurde die Firmware meiner ST3000DM001-1CH166 mit besagtem Certificate von CC43 auf CC29 "herunter gedated".

CrystalDiscInfo listet als Übertragungsstandards nun "ACS-2 | ACS-3 Revision 3b" statt vorher "ATA8-ACS | ATA8-ACS version 4".
 
Zuletzt bearbeitet:

Meetthecutthe

Banned
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.966
@ stbufraba :

Mir ist das vorhin auch fast passiert.
Ich habe 2x ST3000DM001 im NAS und hatte vorhin beide nun mal ausgebaut und in das HotSwap-Dock des Rechners gesteckt um FirmwareUpdates zu fahren.
Die eine der beiden hat CC44 und dementsprechend gab es kein Update. Die andere CC29 und war ehemals eine externe Intenso USB3 Platte (daher auch die OEM Firmware). Letztere hatte vorab CC27 und ist nun auf CC29 geupdatet.
Bei der anderen habe ich das oben genannte Sonderupdatetool nicht laufen lassen weil von seagate explizit darauf hingewiesen wurde es nur bei OEM Platten zu nutzen .

Auf diesen letzten OEM Stand hat er deine ehemals "freie" nun offensichtlich durch den Vorgang herabgestuft.




Wenn du einen Weg findest die OEM Version wieder auf eine Retailrevision umzubiegen gib doch bitte mal hier bescheid. Würde das auch gerne machen.

Habe jetzt beide wieder trotz der Versions-Differenz im NAS laufen (wie bereits seit nunmehr einem Jahr). Lediglich eben die OEM von CC27 auf CC29 hochgezogen ->

88b2c570df.png

Ich habe seit Anfang der Woche noch als Aufstockung auf 10TB eine 4TB Intenso am USB3 des NAS hängen. Habe allerdings noch nicht geprüft was dort für eine Platte verbaut ist (wird aber wohl auch wieder eine OEM Firmware haben).


Nachtrag : Scheinbar sind beide CC2x und CC4x doch Retailfirmwareversionen. Allerdings scheinbar andere Hardwarerevisionen. Wie es dann aber überhaupt passiert sein kann das er deine FW von 4x auf 4x heruntergezogen hat erschließt sich mir nicht ganz.

Du scheinst aber nicht der einzige mit dem Problem zu sein. Habe eben das hier gefunden -> *klick*

I performed option number 4 (Check for firmware update). Seagate reported none available and one available under certificate. I downloaded the one under certificate as it was dated July of this year, and I have had the drives in storage since November 2012.

The Firmware version shipped was CC43. The version I installed was CC29. I think this is a downgrade of the firmware, and I have no way to restore the firmware with shipped version as seagate does not provide the "updated" firmware.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top