Steelseries Kinzu Software

Nokill

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
673
Moin,

ich hab mit vor etwa einem Monat die Kinzu gekauft und war bisher auch sehr zufrieden mit ihr, allerdings habe ich seit neustem (etwa ner Woche oder vllt auch schon 2) das Problem, dass sich die Software immer auf die Standardsettings umstellt, dass heisst 400CPI, 125Hz Pollingrate, Windows Mouse Sensivity auf 3 oder 4.

Dieses Problem tritt sporadisch auf und bisher konnte ich noch keinen, zum Eintritt des Problemes, benoetigten Faktor ausmachen.

Zudem habe ich das Problem, dass die Mouse manchmal einfach haengt und der Mauszeiger sich dann ruckartig auf die neue Position bewegt, sehr unschoen das ganze, wenn es in nem Shooter auftritt...

Mein System:
Gigabyte EP45-DS3
C2D E8400 @3Ghz
HD 4850
4Gb Ram
Windows 7 Professional
Als Mausunterlage dient das Steelseries Qck

Hat vielleicht irgendjemand eine Idee?
 
Zuletzt bearbeitet:

IPS.Blue

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
87
Bei mir hängt und springt der Mauszeiger auch. Settings vergisst meine Kinzu nicht (neueste Firmware, 3200 CPI, 1000 Hz). Betreibt man sie aber mit 1600 CPI, dann skipped sie Pixel (fühlt sich an wie eine 400 CPI Maus bei einer Windows-Zeigergeschwindigkeit von 11/11).

Leider ist die Auswahl an guten Fingertip-Grip-Mäusen extrem beschränkt, so dass ich ich momentan kaum eine Alternative sehe (vor allem wenn man mehr als 800 CPI haben will).

SteelSeries scheint nicht wirklich an der Lösung der verschiedenen Kinzu-Probleme interessiert zu sein.
Gibt es hier im Forum jemanden, bei dem die Kinzu keine Probleme macht?
 
Top