Stereo Mikrofon an X-Fi Platinum

Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
Hallo,

die X-Fi Platinum bietet an der Konsole einen 6,3mm Klinkeneingang an, an dem "Line In 2" bzw. "Mic In 2" steht. Daher ging ich davon aus, der Eingang ist für Stereo ausgelegt. Ist er auch, aber nur in der Stellung "Line". Dann kann ich zwar 2 Mikros anschließen, die dann aber extrem leise sind. Sobald ich auf "Mic" stelle, wird nur der linke Kanal als Mono durchgegeben. Ist das nur bei mir so?

In der Doku sowie im Internet auf den Seiten von Creative finde ich nichts genaues darüber, hier im Forum habe ich die Suche schon bemüht.

Wie schließe ich denn zwei Mikros an? Oder geht das etwa nicht? Ein externer Mikrofonverstärker mit Line-Ausgangspegeln würde gehen, wäre mir aber etwas zu aufwendig.

Viele Grüße, Kosmas
 

chip273

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
877
"Ein externer Mikrofonverstärker mit Line-Ausgangspegeln." oder auf stereo verzichten.
Liegt dadran das das pseudo-mikro was du hast verstärkt wird / werden muss. Daher braucht es stromversorgung. die wird dann über die 2. leitung geliefert. Dann kann da leider auch kein ton zurück.
 

Kosmas Einbrodt

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
"Ein externer Mikrofonverstärker mit Line-Ausgangspegeln."
Tips für ein entsprechendes Gerät?

Liegt dadran das das pseudo-mikro was du hast verstärkt wird / werden muss. Daher braucht es stromversorgung. die wird dann über die 2. leitung geliefert. Dann kann da leider auch kein ton zurück.
Nein. Ich habe ein dynamische Mikro mit einer Mono-Klinke, das eine Batterie enthält. Der Verstärker ist integriert. Die Soundkarte verstärkt das Signal nochmals (über Poti regelbar), wobei ich es ärgerlich finde, dass sie einfach auf Mono schaltet.

Das mit der Stromversorgung über die 2. Leitung stimmt so auch nicht, wenn Du die Phantomspeisung meinst. Vielmer werden zwei symmetrische Signalleitungen gegenüber der Masse auf 48V gelegt. Leider steht in der Doku überhaupt nichts über die Anschlussbelegung im Mikrofon-modus bzw. welche Mikros unterstützt werden und ob überhaupt eine Phantomspeisung zur Verfügung gestellt wird.

Gibt es denn Soundkarten mit Stereo-Mikrofoneingang?

Vielen Dank und viele Grüße, Kosmas
 

chip273

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
877
"Wenn Du die Phantomspeisung meinst."
Tue ich nicht. Phantomspeisung ist es da das mikrofon von der soundkarte mit strom versorgt wird. Jedoch nicht die die du meinst. Das mit symmetrischen leitungen gibt's bei profi equipment. Oder siehst du an deiner soundkarte irgendwo einen XLR stecker?

"Gibt es denn Soundkarten mit Stereo-Mikrofoneingang?"
Das geht das bei vielen onboard und billigkarten. Zumindest mit den letzten 4-5 die ich hatte. Genau wird das von keinem hersteller beschrieben, also geht's nur mit ausprobieren.

"Ich habe ein dynamische Mikro mit einer Mono-Klinke, "
eventuell denkt ja deine soundkarte das der rechte kanal auf masse sein soll und in wirklichkeit wird das signal tatsächlich stereo ausgewertet, da aber rechts nichts reinkommt geht auch über den lautsprecher nichts raus.

"Dann kann ich zwar 2 Mikros anschließen, die dann aber extrem leise sind."
Hast du dann auch echtes stereo ?
Also wenn du nur in ein mikro sprichst hörst du dann auch nur aufeiner seite was ?

"Mikrofonverstärker","Tips für ein entsprechendes Gerät?"
Ich habe mir mal einen "Mono-Mikrofon Vorverstärker" von Conrad als bausatz gekauft und aufgebaut. Best.-Nr: 19 76 88. War hellauf begeistert als ich mit einer billig mikrofon kapsel sogar geflüster vom zimmer nebenan bei geschlossener tür(!) hören konnte. Und das war noch nicht einmal mit maximaler verstärkung (modifikationen an einer kondensator mikrofon kapsel können die verstärkung nochmal erhöhen.). Rauschen tut das dingens auch nicht wirklich. Solange kein mikrofonboost eingestellt ist ist alles aufnahmetauglich. Aber das gibt's ja eh nicht wenn du auf line-in umschaltest.
Falls du bewandert bist im elektronikbasteln kann ich dir die schaltung nur empfehlen. Schaltplan gibt's im netz, kostenlos zum download als datenblatt/bedienungsanleitung. Bauteile kosten wohl höchstens 3 euro. Das ganze dann 2 mal, ein schickes gehäuse, 'ne batterie, und das ding läuft rund.
Falls du nicht so wirklich der lötkolbenmensch bist dann kann ich dir das auch zusammentüfteln (mit 100% materialkostenbeteiligung versteht sich).

Falls du unbedingt einen kaufkasten suchst dann kann ich dir leider nicht weiterhelfen, kenne mich noch nicht gut genug aus mit profitonaufzeichnungswerkzeug. Ich wette aber das es teurer wird.
 

Kosmas Einbrodt

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
"Wenn Du die Phantomspeisung meinst."
Tue ich nicht. Phantomspeisung ist es da das mikrofon von der soundkarte mit strom versorgt wird. Jedoch nicht die die du meinst. Das mit symmetrischen leitungen gibt's bei profi equipment. Oder siehst du an deiner soundkarte irgendwo einen XLR stecker?
Nein. Allerdings kenne ich als Spannungsversorgung nur die Phantomspeisung. Und symmetrische Verbindungen geht auch mit Klinkensteckern, ich dachte, Du meinst das hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klinkenstecker#Symmetrische_Verbindung

"Dann kann ich zwar 2 Mikros anschließen, die dann aber extrem leise sind."
Hast du dann auch echtes stereo ? Also wenn du nur in ein mikro sprichst hörst du dann auch nur aufeiner seite was ?
Ja, sonst hätte ich das mit Stereo im Line-Modus oben nicht herausgefunden. Ich habe mir einen Adapter von Stereo-Klinke auf 2x Mono-Buchse gebaut (gelötet, funktioniert sogar! :-)). Wenn ich das Mikro an L anschließe, sehe ich (z. B. im Cooledit) beide Kanäle ausschlagen. Wenn ich es an R anschließe, passiert nichts. Wenn ich den Eingang aber als Line betreibe (Poti nach links), dann schlägt nur ein Kanal aus, je nachdem, wo das Mikro drin steckt. Das Signal ist dann aber viel zu leise.

Ich habe mir mal einen "Mono-Mikrofon Vorverstärker" von Conrad als bausatz gekauft und aufgebaut. Best.-Nr: 19 76 88.
Danke für den Tip, das werde ich mir anschauen.

Viele Grüße, Kosmas
 

chip273

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
877
"Wenn ich das Mikro an L anschließe, sehe ich (z. B. im Cooledit) beide Kanäle ausschlagen. Wenn ich es an R anschließe, passiert nichts. (gelötet, funktioniert sogar! :-))"
Scheint aber nicht korrekt zu funktionieren, bzw. deine soundkarte eben, die nur mono verstärkt.

"Danke für den Tip, das werde ich mir anschauen."
Viel spass beim basteln.
 

Kosmas Einbrodt

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
"Wenn ich das Mikro an L anschließe, sehe ich (z. B. im Cooledit) beide Kanäle ausschlagen. Wenn ich es an R anschließe, passiert nichts. (gelötet, funktioniert sogar! :-))"
Scheint aber nicht korrekt zu funktionieren, bzw. deine soundkarte eben, die nur mono verstärkt.
Ach? Wovon spreche ich denn die ganze Zeit? Der Adapter funktioniert im Modus "Line". Nur wenn ich auf "Mikro" schalte, wird eben nur noch ein Monosignal auf dem L-Kanal auf beide Kanäle ausgegeben. Habe ich mich so undeutlich ausgedrückt?

In der Doku steht nur etwas von einem kombinierten Line/Mikro-Eingang, aber kein Wort davon, dass es im Modus "Line" Stereo ist, und im Modus "Mikro" nur Mono.

Viele Grüße, Kosmas
 
Top