Störung auf Shop.Paysafecard ?

El Präsidente

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.295
Hallo,
wollte eben ein paar Amazongutscheine bestellen. Ich benutzte wie immer die Seite http://Shop.Paysafecard.com, doch dieses mal traute ich meinen Augen nicht.

Ich wollte 5x 10 EUR und 1x 25 EUR einlösen. Alle Codes prüfte ich vorher ausgiebig. Im Bezahlfenster zeigte er mir das Guthaben der Codes an. Hatte ich dann die Gutscheinsumme komplett eingetragen, sagte er mir die Transaktion sei nicht möglich und ich solle mich an das Serviceteam wenden. Ich probierte es mehrfach erneut, die Codes wurden korrekt eingegeben, jedoch ohne Erfolg.

Einen weiteren 10 EUR Code fand ich später noch, diesen trug ich einfach aus Neugier ebenfalls in das Bezahlfenster ein. Er sagte mir noch 40 EUR hinzufügen, ich fügte also Codes aus dem Pool der restlichen 5 hinzu und plötzlich war auch dieser eben noch funktionierende PSC-Code "gesperrt" oder mit einem Kennwort versehen.

Ich versuchte dann statt einem 50 EUR, dann mal einen 10 EUR Gutschein zu ordern, klappte ebenfalls nicht. Plötzlich erschien die Meldung, die PSC-Codes seien falsch. Daraufhin prüfte ich die Codes mit dem Guthabencheck, wo er mir jetzt immer sagt es sei ein Kennwort darauf gesetzt.
Kennwort ? Kann man seit Monaten nichtmehr auf Paysafecards setzen und die Karten sind 3 Tage jung in etwa. Zudem gingen Sie eben noch, halbwegs zumindest.

Dann probierte ich die Karten zu MYPSC hinzufügen, wo er mir sagte, dass aufgrund eines Kennworts ebenfalls keine Zahlung möglich ist.

Zudem habe ich die Bestellung auf vom Ipad aus geprüft um Virenbefall auszuschließen, bevor ich den 25 EUR Code eingab. Dort ebenfalls erfolglos.


Hat jemand heute die selbe Erfahrung gemacht ?
Meint Ihr die Karten werden wieder entsperrt ?


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

El Präsidente

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.295
Dort angerufen.

Die meinen die Codes wären gesperrt. Einfach so und mehr können Sie mir nicht sagen.


Hat jemand auch aktuell Probleme mit Paysafecard ?
 

HakimBey

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
17
Hi, nee, zum Glück hatte ich keine, aber was sagen die, wieso werden die gesperrt? Irgendeinen Grund muss es geben. Sicher liegt es daran, dass es immer wieder Leute gibt, die versuchen, krumme Geschäfte zu machen und die dafür paysafe als Bezahlmetode angeben...deswegen muss das Unternehmen besonders vorsichtig sein...oder was denkt ihr? :)
 

TheMaxxx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
118
Sag mal, was wars jetzt insgesamt für ne Summe?
Und hast du den Support kontaktiert und schon etwas erfahren? Ich hatte bisher auch bei mypaysafecard keine großartigen Probleme!
 

El Präsidente

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.295
Die wollten die Quittungen der Karten als Scan haben. Aber die hatte ich nichtmehr... wer hebt die schon auf.

Ich denke es geht hier eher um sowas wie bei Paypal mit dem Einfrieren von Konten zur Zinserwirtschaftung.

Die Karten existieren jetzt angeblich nichtmehr laut PSC. 70 EUR sind daher wohl verloren.

Ich habe mir die Tage noch zwei 10er Karten geholt. Eine löste ich über shop.paysafecard zu Hause ein. Fazit: Karte sofort gesperrt und sofort danach war der Code immer falsch bei Eingabe.
Eine weitere löste ich über meine Handy Internet Verbindung ein, da klappte es. Mit dem selben Shopaccount. Meine Vermutung ist also, dass meine IP geblockt wird, denn es klappte auch nicht von anderen Rechnern hier, die die selbe Internet IP nutzen.
Leider habe ich eine feste IP, da ich meinen Internet Anschluss von Kabel Deutschland habe.

Ich glaube das hier ist ein Betrugsversuch von PSC. Ich kenne viele die da schon 10 - 30 EUR verloren haben, weil die nicht helfen wollten. Bei manchen waren die Amazongutscheine gerade alle und sie haben keine Code erhalten, aber es wurde trotzdem abgebucht, bei anderen waren plötzlich Passwörter auf den Karten, obwohl Sie nie eins gesetzt haben (und man garkeine Passwörter mehr setzen kann bei PSC-Cards...)

Echt merkwürdig.


Ich werde das wohl anzeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Bei mir wurden auch mal 50€ gesperrt weil wohl jemand durch ausprobieren zu der Nummer kam und da nen Passwort drauf war probierte er/sie natürlich es zu "knacken" nach 5 Versuchen oder so wird sie dann aber gesperrt.

Der Support wollte dann nen Scann mit Perso Vorder- und Rückseite + den Zettel der PSC.
Tja da ich aber nur nen Foto hatte auf dem aber mein Perso nicht dabei lag hieß es "gut gesagt" pech gehabt.
Habs nen Monat später nochmal probiert immer noch gesperrt, 2 weitere Monate später konnte ich sie dann aber zum Glück wieder nutzen. :)
Wie sie den Sperrzeit-raum festlegen kp, aber seit her wenn PSC nur schnell einlösen und wech damit.
---

Zur IP du kannst sie auch bei nem Kabel Anbieter wechseln, wobei das nen Heiden Aufwand ist musst man googeln da findest passende Anleitungen.
 

sami231

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
4
hallo, sorry aber ich verstehe noch nicht viel davon, was heisst das, wenn da steht "Paysafecard to Paypal" möglich?? danke
 
Top