Straight Power E8 400W startet nicht mehr - nur Lüfter drehen noch

B

butterbloemchen

Gast
Servus,

wie hier bereits näher erläutert, startet das SP E8 400Watt seit gestern nicht mehr.

Vorher hatte ich auch schon massiv Probleme mit dem Rechner, aber ob dafür das Netzteil ursächlich verantwortlich zu machen ist, kann ich abschließend nicht klären.

In jedem Falle startet keiner meiner beiden PCs mit dem Netzteil.
Das Cougar A300 versorgt dagegen beide PCS zuverlässig mit Strom.
Der berüchtigte "beQuiet Bug" scheint es nicht zu sein.
Es drehen sich in beiden PCs nurnoch die Lüfter, sonst passiert nichts mehr.
Soll heißen: laufwerke fahren nicht hoch, Controllerkarte (mit greller blauer LED) bekommt keinen Saft, kein piepen beim Booten, keine LED geht. Wirklich nur die Lüfter drehen.

Selbst das klappte in diesem PC hier (siehe Signatur) anfangs nicht. Es war komplett tot. Nichtmal die Lüfter drehten sich.
Nach dem erneuten Einbau drehten sich dann zwar die Lüfter, aber sonst tat sich nichts mehr. Nur mit 24Pin nichts, mit allen Anschlüssen auch nicht.

Ich kann es also nur schlicht auf den Punkt bringen: es tut nicht das, was es soll.


Da ich aber kein Multimeter besitze oder sonstige Messgeräte und das Gerät auch definitiv nicht aufschrauben werde, kann ich zur Fehlerursache keine weiteren Angaben machen.

Hoffe ihr habt eine Idee, wie ich das wieder zum laufen bekomme.

P.S. den anfänglichen Geruch nach verbranntem Plastik kann ich nun nicht mehr wahrnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan@be quiet!

deaktiviert
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
684
Zuletzt bearbeitet:
B

butterbloemchen

Gast
Ja,

- eine USB3-Dockingstation, die aber meist ausgestöpselt ist (weil sonst der Trafo Strom zieht)
- einen S/W-Laserdrucker angeschlossen per USB2, der auch meist aus ist
- einen Receiver mittels Klinke verbunden

Kann jetzt aber offen gestanden den Tenor der Frage nicht nachvollziehen.
 

Stefan@be quiet!

deaktiviert
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
684
Trenne diese Geräte bitte mal von deinem Rechner und teste es ohne diese Geräte.

Es kann in einigen Fällen vorkommen, dass diese Geräte einen Fehlstrom verursachen, die dann dazu führt, dass der Rechner sich nicht starten lässt.
 
B

butterbloemchen

Gast
So, gerade probiert.

Alles abgezogen - mit Ausnahme von DVI und Tastatur (USB).
Gleiche Situation.
Lüfter drehen - sonst nichts.

Kein Beepton, Laufwerke tot, Controller tot, LEDs aus.

Hätte mich aber auch gewundert, dass es externe Geräte gewesen wären ...
In dieser Konstellation lief es ja einige Monate recht gut.

Jetzt das A300 wieder rangestöpselt.

Update:
Sorry, ich muss erst wieder ein paar Stunden weg. Melde mich dann später wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top