Streaming WoW mit OBS

northmann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
103
Moin,

ich Streame World of Warcraft mit OBS auf Twtich.tv in 1080p. Hab in letzter zeit meinen Rechner und mein Internet verbessert allerdings habe ich das Problem das sobald ich mich bewege das Bild leicht unscharf wird, sofern ich stehe ist alles gut. Da ich kein Deutsches OBS Forum kenne und mein Englisch naja ist frage ich eben euch.

Wovon ist es abhänig das das Bild unscharf wird bei Bewegungen? Ich habe sicher nicht den Top PC fürs Stream aber ich denke dich das man das weg bekommen kann.

Hier erstmal meine Einstellungen:

stream.jpg


Mein System:

-Intel i5 3350
-AsRock B75M-GL R 2.0
-Crucial Ballistix Sport PC3 12800 8 GB Kit
-XFX 7870 DD
-Telekom VDSL 50 ( 47k Down, 9,5k Up )

Danke :)
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.804
Generel als Tipp:

Nutze so viel Upload wie es nur gibt. Ich würde Bitrate auf min. 8192 KBit/s stellen und Audio auf min. 256 KBit/s, besser sogar 320 KBit/s. Somit wärst du bei 8,5 MBit/s Upload womit du noch 1 MBit Puffer hättest für das Spiel.
 

Taigabaer

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.459
Ist ganz einfach: Es werden nur die Pixel übertragen die sich verändern. Beim "Standbild" im Stehen fällt kaum Traffic an, sobald Du läufst müssen viel mehr veränderte Pixelinformationen übertragen werden so dass mehr komprimiert werden muss und die Videoübertragung "schwammig" wird. Ist bei Skype/ICQ-Videoübertragung ähnlich. Wenn der davor Sitzende sich nicht bewegt wird das Bild schärfer, wenn er sich bewegt wirds matschig.

Das hat nichts mit der Rechnerleistung zu tun.

Wenn Du beim Upstream auch beim Bewegen Bluray-Quali (FullHD) haben willst musst Du 35+ Mbit Upstream haben. (rein theoretisch)
 
Zuletzt bearbeitet:

northmann

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
103
Ist ganz einfach: Es werden nur die Pixel übertragen die sich verändern. Beim "Standbild" im Stehen fällt kaum Traffic an, sobald Du läufst müssen viel mehr veränderte Pixelinformationen übertragen werden so dass mehr komprimiert werden muss und die Videoübertragung "schwammig" wird. Ist bei Skype/ICQ-Videoübertragung ähnlich. Wenn der davor Sitzende sich nicht bewegt wird das Bild schärfer, wenn er sich bewegt wirds matschig.

Das hat nichts mit der Rechnerleistung zu tun.

Wenn Du beim Upstream auch beim Bewegen Bluray-Quali (FullHD) haben willst musst Du 35+ Mbit Upstream haben. (rein theoretisch)
Naja bei anderen Streams wird es auch nicht unscharf und ich glaube nicht das die 35 Mbit Upload haben. Ich mein es wird ja nicht unleserlich aber dennoch habe ich mir bisschen mehr erwartet.

Generel als Tipp:

Nutze so viel Upload wie es nur gibt. Ich würde Bitrate auf min. 8192 KBit/s stellen und Audio auf min. 256 KBit/s, besser sogar 320 KBit/s. Somit wärst du bei 8,5 MBit/s Upload womit du noch 1 MBit Puffer hättest für das Spiel.
Sobald ich über 4k gehe schreib das Programm das ich es auf Maximal 4k Senken soll, warum weiß kein mensch. DSL Speed habe ich mich speedtest.net gemacht.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.804

northmann

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
103
R

Regenwürmer

Gast
Ich würde Bitrate auf min. 8192 KBit/s stellen
Bullshit.

Mit Twitch kannst du so was eh nicht anstellen... Man sollte grundsätzlich nicht höher als 3000 fahren (und konsequenterweise dann nur mit 720p streamen, weil 3000 und 1080p ist auch schon bullshit, aber niemand hört darauf), weil mit mehr hat Twitch grundsätzlich Probleme. Mit dem Sound darf man ruhig 192kbit/s AAC fahren.

CBR und CBR Padding sollte man aber aus machen, denn das ist eher kontraproduktiv... Qualität auf 8-10 setzen (etwas rumprobieren)
Machs so: 3000 normal, 4000 Puffer, das ganze mit 720p (Unter Video, Auflösung herunterskalieren auf 1.50. Dann kannst du noch den Filter einstellen und vielleicht auf gute oder beste Details, so wirds sauberer herunterskaliert). Und Ton 128 AAC reicht dicke. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top