Suche 2.1 System für kleine 1 Zimmer Wohnung

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.586
Hi,

also ich suche schon seit Einiger zeit ein "gutes" 2.1 System. Leider gibt's hierzu viele verschiedene Meinungen und ich würde mich gerne auf den Versuch einlassen hier heraus zu finden, was etwas für mich sein kann.

Einsatzzweck: Spiele (voll Bäm eben, hauptsächlich WoT oder War Thunder), Filme gucken (Männerfilme wo es knallt, nichts für Pussies) und Musik (alle Richtungen, von Klassik über Radio über Metallica).

Raum: 15 qm Raum. Hinter dem Schreibtisch steht das Bett und die Wand ist ca. 2m weg. Daher ist ein Grundrauschen ein Problem weil es eben so nah am Bett steht. Das hat mich etwas von Edifier weg gesteuert. Vor allem auch dass Sie scheinbar die Einstellungen verlieren bei Strom aus. Das ist nämlich Abends wenn der PC ausgeht Standard.

Ich habe auch keine große Lust mega viele Einstellungen vor zu nehmen um guten Sound zu bekommen. Optimum wäre anschließen und gut ist. Aber ein bisschen tweaken ist ok. Wichtig ist mir eben, dass man halbwegs eben die Mitten und Höhen hat, trotzdem aber es mal RIIICHHHHTIG!!! scheppern lassen kann. Sprich ich lege im gleichen Maße wert auf die Audio Qualität wie auch darauf, dass man den Bass mal rocken lassen kann in den Games. Einfach gesagt, wenn ich mit dem Tiger I in WoT einen vom Hügel runter hole muss das Geschütz schon so knallen, dass der Nachbar denkt das Geschoss kommt gleich durch die Wand. Auf der anderen Seite wäre es nicht übel wenn man beim Film und Musik eben nicht nur Geknalle hat sondern auch einen (möglichst) ausgewogenen Klang. Gibt es denn so flexible Systeme?

Das alles für 100 EUR
. :D :D :D Naja also ich bin flexibel aber da ich ein 2.1 System suche möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr wie 200 EUR ausgeben. Selbst das ist eben schon viel Geld. Daher weiß ich dass ich einen Kompromiss eingehen werden muss, nur eben welcher der "beste" ist möchte ich wissen.

Danke im Voraus.

Grüße Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.586
Also die Empfehlungen hatte ich mir angesehen aber vom Edifier bin ich wie gesagt ab gegangen weil ich wenn ich den Strom aus mache nicht jedes Mal die Einstellungen neu vornehmen möchte.

Beim Logitech war es mir dann zu Bass lastig, der Klang nicht wirklich toll und ich muss eben nicht aufdrehen können.

Ich hatte im Moment eher an das Trust Tytan 2.1 (gut und mit Bluetooth praktisch) und dem Herkules XPS 101. Das zweite soll einen ganz guten Klang im Bereich Mitten und Höhen erzeugen. Das der Bass nach ein paar Metern abnimmt ist ok, ich sitze ja mit dem Zeug am Schreibtisch.

Grüße Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

Helmpflicht

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
969
Ich habe die Microlab Aktivbox SOLO15, aber da geht wohl auch jedes andere Paar in der Preisklasse vom Hersteller, je nachdem, welch Farbe du willst.

Das ist zwar nur ein 2.0 System, dafür aber sehr ausgewogen, also alle Tonlagen hören sich gut und kräftig an, natürlich auch der Bass.
Es sind nur klassische Drehregler vorhanden, verloren geht also nichts beim Ausschalten.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.210
Beim Trust Tytan verschweigt der Hersteller jegliche technischen Daten, dem würde ich nicht über den Weg trauen.
Wenn am System was gutes wäre, würden die damit werben.

Das Hercules XPS 101 ist mehr Design als Klang und was ich an Testberichten gesehen habe hat eher von recht schlechtem Klang geredet.


Wenn dir das Edifier S330D nicht gefällt würde ich mal in Richtung 2.0 gucken, z.B. das microlab SOLO 6C kann dir mehr Bass bieten als die Systeme die du rausgesucht hast.
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
2.1 bei 100€ oder 200€ wird sich immer 2.0 geschlagen geben müssen. 15m² sind auch nicht viel. Wenn der Raum dann noch quadratisch ist wirds mit nem einzelnen Subwoofer kein Spaß.

Würde zu aktvien Nahfeldmonitoren greifen:
Für genau 200 kannst du 2x Esi aktiv 05 kaufen (sind auch ganz chique).
 

Rumpkili

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
356
Also ich hab leider schon einiges in der Preisklasse hören müssen ;-)
Imho eines der Schönere, was Klang angeht ist des Swans m10.
http://www.amazon.de/SWANS-M10-Aktiv-Lautsprecher/dp/B001P4846C

Wenn es auch noch stylisch sein soll, aber klanglich imho nicht so toll
http://www.amazon.de/Harman-Kardon-Soundsticks-PC-Lautsprechersystem-UK-Netzstecker/dp/B003ZXDOMA/ref=sr_1_75?ie=UTF8&qid=1392989400&sr=8-75&keywords=2.1+lautsprecher

Auch wenn ich von solchen systemen nichts halte, das sind schon bessere als logitech teile ;-)

edit: Wenn der TE wirklich ein krachen und "mörderbass" haben möchte, sind nahfeldmonitore nun nicht unbedingt das maß der dinge. Auch wenn sie im Klangbild dem 2.1 überlegen sind.
 

Knubbels

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11
Ich hab die Teufel Concept 200. Sollten preislich passen. Hab 260 CHF bezahlt. Der Sound ist gigantisch.
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.210
@Knubbels: Das Concept 200 kostet 230€. Das Budget ist bevorzugt 100€, maximal 200€.

@Rumpkili: Das Swans kenne ich nicht, aber den Soundsticks traue ich immernoch keinen vernünftigen Sound zu. Irgendwann muss ich das System selbst mal hören -_-


bezüglich "Mörderbass": Vielleicht sollte er sich dann ein gebrauchtes Logitech Z-2300 kaufen... egal was man dem System sonst so nachsagen will, der Subwoofer hat mehr Power als ich sonst je zum Preispunkt 120€ gekannt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

BrOokLyN R!ot ³

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.586
Hi,

danke für die Vorschläge. Manches geht etwas am Ziel vorbei. Also was ich hätte vielleicht am Anfang erwähnen sollen ist, dass ich auch nicht unbedingt große Boxen haben möchte. Einmal weil "wenig" Platz ist auf dem Schreibtisch und mir die Optik nicht so sehr gefällt. Was mich von nuBert und co. weg treibt ist nicht der preis per se, denn Qualität kostet, das ist mir klar. Nur so "fette" Teile auf dem Schreibtisch liegt mir halt nicht.

Ist wie mit den Frauen. Wenn die Olle dick und hässlich ist kann Sie die beste Persönlichkeit haben, sobald du Sie anguckst, zuckt die Rote Karte in der Brusttasche zusammen und brüllt Elfmeter. Blond, blöd und Plastik ist eben halt das andere extrem. Daher muss ein Mittelweg her. So ist es bei dem Soundsystem auch.

Das mit dem 2.0 hatte ich mir schon überlegt. Ich war mir nur nicht sicher ob das wirklich genug knallt.

Grüße Jens
 

sdwaroc

Captain
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.873
Dann brauchst du mit gutem Klang nicht zu rechnen... also die Solo repräsentieren schon die minimale Größe meiner Meinung nach.

Aus kleineren Lautsprechen kann kein guten Sound kommen. Auch nicht wenn Bose draufsteht...
 

ALDeeN1982

Ensign
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
242
Top