Suche Geäuse Addon(Cardreader) mit USB-c Gen2

sidewinderpeter

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
671
Da ich gerade an meinem neuen Rechner(siehe unten 1) bastle: ich würde gerne den internen Frontadapter des Mainboards (USB-c 3.1 Gen2) für das Frontpanel nutzen. Da ich dort auch einen Cardreader brauche, wäre ein entsprechendes Gerät toll. Leider finde ich hierzu gar nichts...bin mal wieder vor der Zeit, oder?
 

ItsOnlyHate

Ensign
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
203
Geizhals hilft beim suchen, aber ja anscheinend bist du vorraus. Zumindestens was Typ-C 3.1 angeht.
 

Andreas_

Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.068
USB Typ C 3.1 Gen 1 gibt es schon ... z.B. von SilverStone (bei Geizhals mit USB 3.0 gelistet)

Aber wegen Gen 2 hat sich die letzten 2 Jahre nichts getan. Liegt wohl auch daran, dass man für einen Cardreader kein Gen 2 benötigt und zum anderen das Frontpanel mit Gen 2 vermutlich deutlich teurer werden würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

sidewinderpeter

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
671
Also das Problem hat sich inzwischen nicht verbessert: ich suche immer noch einen schnellen internen Cardreader. Natürlich würde auch USB 3.0 für UHS II Cards reichen! Dennoch wird man ja nicht schlau aus den fehlenden Beschreibungen der Hersteller bei den zig Anbietern: manche haben zwar nur einen USB 3.0 Pfostensteckeranschluss, der Cardreader ist dann aber trotzdem nur mit USB 2.0 angebunden und solche Scherze. Auch die Preise variieren ja mitunter drastisch. Gibt es denn keine Empfehlungen für gute interne Cardreader im 3.5"-Format?
@Andreas: da das wohl stimmt, sieht meine Überlegung nun so aus, dass ich schlicht ein Frontpanel kaufen würde(externe Anschlüsse 1x USB-A 3.0/3.1 Gen 1 und 1x USB-C 3.1 Gen 2). Leider finde ich dasjenige, das ich schon mal (glaube von Asus) gesehen hatte momentan nicht mal mehr, dafür dieses: https://www.caseking.de/akasa-usb-3.1-gen2-type-c-panel-3-5-zoll-schwarz-zucr-071.html. Dieses Asus-Panel nutzte nämlich tatsächlich nur diesen "internen USB-C Stecker-Anchluss". Gigabyte(mein Mainboardhersteller) selbst, und andere, bieten hingegen zwar auch Front USB-C, was aber intern über einen SATA-Express realisiert wird(https://www.gigabyte.com/de/Motherboard/GC-USB-31-BAY-rev-10#ov). Sowas ist dann schon peinlich, wenn ein Hersteller für sein eigenes Produkt kein passendes Gerät liefert...
Ich baue mal ein Auto, aber ob es passende Reifen dafür gibt, weiß ich nicht^^
Oder anders: da hat man einen offensichtlich guten Standard entwickelt(die Datenmengen auf Sticks etc. werden ja nicht weniger), aber keiner nutzt ihn.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top