Suche günstigen S/W Laserdrucker

ChazyChaz

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.028
Hey,

ich brauch nen neuen Drucker, und da ich eigentlich keine Bilder mehr drucke, sondern nur Text, der sowieso schwarz weiß ist, möcht ich nen Laserdrucker haben.
Was mir ganz wichtig ist, der Toner und die Trommeleinheit müssen getrennt sein. Hatte mal nen Samsung da war das nicht so, drum hab ich den direkt zurückgeschickt.
Preislich solltens so ca 80€ sein. Gedruckt wird nicht extrem viel, ist für den Privatgebrauch.
Wisst ihr da was?

Gruß
 
Hi,

mein Tip;

kauf Dir einen alten HP Laserjet 3,4,5,6... oder so!

Dafür bekommst Du die Toner bei ebay nachgeschmissen!! Habe selber das Lager voll von dem Zeug! Und wenn es nicht das neueste Modell sein soll, kannst Du damit nix falsch machen! Ansonsten, wenn wirklich Toner und Trommel getrennt sein müssen, würde ich zu Brother raten. ABER, wenn dann mal eine neue Trommel fällig wird, kostet das ne Menge.

TG
 
Ich hab nen gebrauchten HL-1850 von Brother und bin damit sehr zufrieden!
Dank integrierter Duplexeinheit sparste Papier und Toner gibts für ca. 20 € bei Ebay und anderen Quellen (hab nich extra nachgeschaut)....der Drucker an sich kostet auch nicht viel mehr.

... und wenn die Trommel hin ist...naja...dann gibts halt nen neuen Drucker ;) aber privat hat man meistens nicht das Druckvolumen für das diese alten Business Geräte ausgelegt waren, von daher sollte da bis zum Lebensende meistens noch viel Luft sein ;)
 
naja ich bin nur bedingter Freund von gebrauchten Laserdruckern.
Wenn gebraucht, dann einen Kyocera.
Wenn neu, dann Brother:
- HL-2030
- HL-2035
 
Den 2030 find ich nich aber der 2035 hört sich gut an. Ich denk der wirds. Danke für die schnelle Hilfe ;)
 
muust nur aufpassen wegen toner für den 2035. ca 40-50 euro und 1500 blatt gehen raus
 
Okay.
Wie is denn das mit der Auflösung? Manche haben 600x600, manche 1200x1200 oder 2400x600. Welches ist nun die optimalste?
 
2400 x 600 ist eine interpolierte Auflösung und blödsinn. Alle haben sowas, physikalisch haben die dann auch nur 600 x 600. 1200 x 1200 ist eher selten, es bringt leichte Vorteile bei Grafiken, bei Text aber überhaupt keine.
 
Kann nichts gegen gebrauchte Laserdrucker sagen.

Bei mir läuft seit 4 Jahren ein HP Laserjet 4000N ohne jede Zicken. Das Gerät habe ich gebraucht mit 100000 gelaufenen Seiten gekauft. Entscheidend ist halt die Verarbeitung, da sind bei den neueren Geräten halt Plastikrädchen drin, anstatt Metallzahnräder. Nicht umsonst wiegen diese sind etwas größer.
 
Zurück
Top