Suche leise Mittelklasse-Karte (Region GTX 750, R9 280)

itschytoo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
Hallo zusammen.

Ich bin gerade dabei mir einen neuen Rechner zu überlegen und brauche ein paar Erfahrungen zu Grafikkarten.
Ich will damit durchaus spielen können, aber eher ältere Spiele und eher in Richtung Strategie (max 1680x1050).
Anstoßpunkt ist das demnächst erscheinende neue Civilization.

Ich bezahle lieber weniger für eine (untere) Mittelklasse Graka und rüste dann nach 2-3 Jahren auf.
Wichtiger ist mir im Endeffekt, dass die Karte vor allem im Idle nicht laut ist.

Das System wird (vermutlich) in die folgende Richtung gehen:
- Xeon E3 1231 v3 auf einem H97 (evtl auch i5 auf z97)
- Vorhandene Samsung 830er SSD
- 8 GB RAM
- Gehäuse könnte ich mir cooltek antiphon vorstellen, Netzteil etwa CoolerMaster v450sm

Meine Überlegungen sind soweit, dass ich wohl entweder eine GTX 750 für knapp über 100 EUR nehmen sollte und damit leise und effizient habe, aber relativ lahm oder eine R9 280 für ca 180 EUR, die leider viel verbraucht.
Ich tendiere etwas zur 280er aber bräuchte dann Hilfe bei der Auswahl der Marke, habe bislang gutes von MSI und ASUS gehört bzgl. Lautstärke.
Natürlich kommt auch die 270(x) oder ähnliches in Frage.

Im Netz finden sich viele Vergleiche auch zur lautstärke aber leider fast ausschließlich zur 280X.
Die neue 285 würde sicher gut in mein Profil passen, aber die ist mir für die gebotene Leistung dann doch zu teuer und krankt vermutlich auch noch an Kinderkrankheiten(?).
 

sbr4t

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
110

zivilist

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.512
Also ich bin mit der GTX 750 TI voll zufrieden: knapp 100 fps mit maximalen Details bei FullHD in Diablo 3.
Bei max 1680x1050 Pixel wird diese vermutlich bei fast allen Spielen mit maximalen Details laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Olympos

Gast
Habe eine 750 ti von Asus mit 2 Lüftern. Im Idle unhörbar, unter Last je nach Lüfterkurve, die man ja z.B. mit Afterburner nach eigenem Geschmack verändern kann. Die Karten mit 1 Lüfter sollen soo leise aber nicht sein, was verschiedene Medien geschrieben haben.

Bin eigentlich kein Spieler, ab und zu mal ne halbe Stunde. BF3 auf Ultra 50-60 fps (ich korrigiere: 70-90 fps). Auflösung jedoch nur 1280x1024 (mir passt mein alter TFT noch hervorragend).

Nach 10 Jahren wieder mal Nvidia; bin sehr zufrieden bisher.
 
Zuletzt bearbeitet:

itschytoo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
Zwischenfazit:
Ordentliche GTX 750 Ti
- Keine Lautstärkeprobleme
- Aktuell schnell genug, evtl upgrade nötig in 1-2 Jahren
- aktuellere chipsätze
- ca 120-130 EUR
http://geizhals.de/gigabyte-geforce-gtx-750-ti-windforce-2x-oc-1033mhz-gv-n75toc-2gi-a1072367.html
http://geizhals.de/asus-gtx750ti-oc-2gd5-90yv05j0-m0na00-a1072382.html

ODER

R9 280 mit guter Custom-Kühlung
- sollte im idle leise sein, sonst evtl laut
- evtl Hitzeprobleme im gedämmten Gehäuse(?)
- ein ganzes Stück schneller, reicht eher für 2-3 Jahre
- ca 180-190 EUR
http://geizhals.de/asus-strix-r9280-oc-3gd5-90yv0670-m0na00-a1122404.html
http://geizhals.de/his-radeon-r9-280-iceq-x-oc-h280qmc3g2m-a1098000.html

Passt das als Zusammenfassung?
Weitere (nicht so wichtige Punkte):
Beim AMD-Spielebundle gefällt mir Star Citizen (pro AMD) dafür nvidia soll bessere Linuxunterstützung haben (ist aber nicht ausschlaggebend, da auf Win7 gespielt wird).

Würde grundsätzlich eher im Gebiet der 750ti fischen, aber anscheinend hat die 280 ein so deutlich besseres P/L-Verhältnis, dass es evt. doof wäre, dass nicht mit zu nehmen...
Bei der 750 TI würde es wohl eher die oben verlinkte Gigabyte werden 8da grüßerer Lüfter und 10 EUR weniger (spricht was dagegen?)

Beim 280 gefiele mir von den beiden die Asus besser (da hier schon an verschiedenen Stellen gesagt wurde. dass die Lautstärke sehr in Ordnung ist), aber halt auch 10 EUR teurer

Vielleicht zur weiteren Einschätzung:
Aktuell "spiele" ich mit einen Core2Duo E6750 und einer passiven Radeon 4850 und im Grunde ist das auch OK, aber manchmal etwas schleppend. Volle Details brauche ich nicht.

Vielleicht sollte ich mit der Graka noch 2-3 Monate warten (bis die neuen Modelle angekommen und Preise gefallen sind?) und solange weiter die 4850 einsetzen? Ich schätze mal bei CIV wird ja wohl auch eher die CPU limitieren als die GPU?!
Ergänzung ()

Wieso kosten bei den Strix-Versionen eigentlich sowohl bei der 750 als auch bei der 280 die OC-Versionen WENIGER als die Standardversionen?
 
U

Uftherr

Gast
Die GTX 750 kann genauso Lautstärkeprobleme haben. Das hängt einfach vom Kühler ab.
Wie wäre es denn einfach mit der goldenen Mitte?
Die ist besser als die GTX 750Ti, verbraucht im Idle nicht viel, ist angenehm leise und nicht so teuer wie die R9 280.

Edit: Weil die Preise der Karten mit Standardtakt evtl. nicht mehr aktualisiert werden oder diese eben nicht mehr produziert werden.
Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass sie für die OC-Versionen die Karten nehmen, die sich nicht so gut übertakten lassen und sie ans absolute Limit bringen. Dafür können Non-OC-Versionen besser übertaktet werden mit etwas Aufwand. Daher der höhere Preis. Ist aber nur eine Vermutung ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

DeHeni

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
68

itschytoo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
Hmm, was mich bei der 280 abschreckt ist ja nicht der Preis (den empfinde ich für den Leistungsgewinn angemessen), sondern die alte ineffiziente Architektur. Die 270 ist entsprechend billiger (und lahmer), aber ändert ja nichts an dieser Problematik.
Oder würdet ihr sagen die 270 ist der bessere "Deal", also dass sich die 30 EUR Aufpreis von 270 auf 280 nicht lohnen?
 
U

Uftherr

Gast
Ist dir der Stromverbrauch den so wichtig? Denn sowohl die R9 270 als auch die R9 280 verbrauchen sehr wenig Strom im 2D-Modus. Der Stromverbrauch ist dank Energiespartechnig vergleichbar mit den Intel HD Graphics. Bei hoher Last verbrauchen beide Karten natürlich recht viel Strom, aber du wirst ja nicht den ganzen Tag spielen oder andere GPU-intensiven Anwendungen verwenden.
 

DeHeni

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
68
Allso Mittelklasse ist bestimmt nicht eine 750GTX/Ti .Strom verbrauch der heutigen GK ist eigenlich nicht mehr der rede wert,es gab Zeiten da haben GKs mehr Strom verbraucht als Heute! Ich Rate dir nur Spar noch einwenig und kaufe dir eine richtige Mittelklasse Karte z.b 770GTX und mansche sind auch sehr leise kannst ja Youtube Videos dir mal anschauen .Es muss nicht umbedingt Nvida kann auch im gleichen leistunggrad eine AMD sein.Aber bei diesen karten muss ich passen,da ich nur Nvdia benutze.
 
Zuletzt bearbeitet:

itschytoo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
Nein, der Stromverbrauch ist mir im Prinzip nicht wichtig, nur insofern als dass mehr Strom idR mehr Abwärme und damit mehr Lautstärke durch Lüfter bedeutet.
Meist wird der Rechner im idle laufen, die Werte für idle sind also besonders wichtig. War mir neu, dass die 280 da besonders effizient ist. Hast Du dazu Quellen?
Ich hätte erstmal angenommen, dass ein Bolide von vor zwei Jahren (280) einer neuen für Effizienz gelobten Plattform (750TI/Maxwell) praktisch automatisch unterlegen ist.
Aber einige Lautstärketests sehen ja tatsächlich die 280 leiser als die 750 Ti...
Ergänzung ()

@Deheni:
Ich könnte theoretisch den Sprung zu einer 280x rechtfertigen, 290+ ergibt für mich aber keinen Sinn. und NVidia ist in dem mittleren/oberen Segment halt gerade P/L-mäßig eher schlecht aufgestellt (von Sonderwünschen wie PhysX, 3d... mal abgesehen).
Aber auch die 280x würde ich nur kaufen wenn ich mich als enthusiast sehen würde und/oder einen Vorteil beim fraggen brauche.

Wie Du meinem Profil entnehmen kannst, wäre das für mich aktuell overpowered.
Wenn ich eine 290x kaufen würde, müsste die (und würde sie vermutlich auch) 5 Jahre halten, aber der Lüfter wird immer lauter, aktuelle Features werden nicht mehr unterstützt und evtl geht sie in der zeit kaputt.
Wenn ich jetzt 150 EUR ausgebe kann ich mir guten Gewissens in 2-3 Jahren wieder eine Karte in dem Bereich kaufen und bin wieder up2date.

Mir ist durchaus klar, dass ich in solchen Foren wie diesem hier ein bisschen ein Anachronismus bin, da die meisten hier wohl lieber weiter oben einsteigen und die Leute die im Mainstream-Segment kaufen (wie ich) sich normal nicht so genau informieren.

Ich habe mir vor 7 Jahren meinen aktuellen Rechner zusammengestellt (mit einer HD2400XT) und vor 4 Jahren eine SSD und Radeon 4850 aufgerüstet. und das hat alles sehr gut gepasst, genau so werde ich es wieder machen. :)
 

DeHeni

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
68
Was denkst du denn bei deiner Aufstellung wie lauft es wird ,wenn du ein recht Guten CPU Kühler hast und vorne und hinten je ein 120 Sli Lüfter plus eine richtige Mittelklassekarte.Ich kann nur sagen auch bei Vollast ist ein laues Summen zuhören also eigenlich würde ich das Leise bezeichnen .Wenn du aber richtige Stlle haben möchtes es gibt in der lesten PC Hardware ein Video über ein Spiele PC der auf sehr,sehr Leise getrimmt ist ,schau es dir mal an. Ist nur ein Tip
 

itschytoo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
20
@DeHini:
Ich will nicht bruchteile von dB wegbekommen, möchte halt eine gute Basis. Gehäuselüfter und CPU-Lüfter kann ich notfalls günstig nach 1-2 Jahren austauschen wenn sie nicht mehr rund laufen, wenn der Grakalüfter schon beim Kauf am Limit ist, wird das schwieriger. :)

Aber im prinzip hast Du recht, ich habe keinen echten vergleichswert, es mag sein, dass alle GraKas Lautstärkemässig kein Problem sind. Hab halt immer im Hinterkopf dass die Hersteller da (außerhalb von passiven Bürokarten) eher nicht drauf achten (weil teilweise ja auch Laut=Power assoziiert wird in der Gamer szene).
Also mag sein, dass das alles eh kein Problem ist. :)
Vermutlich wird auch eher irgendein fiepen oder summen stören von irgendeinem Bauteil und nicht das sanfte Rauschen eines Lüfters. :)

Übrigens habe ich als CPU-Lüfter den Alpenföhn Brocken und als Netzteil das cooler master v450sm im Blick. Also beides nicht High-End, sondern ein (hoffentlich) guter Kompromiss.
Wenn ihr Euch alle einig seid, dass die 280 jedes Herstellers da Lautstärkemässig drunter bleibt, wäre das auch eine wichtige Info für mich.
Meine letzten beiden GraKas (seit 2007) sind halt passiv und davor (keine Ahnung was ich da 2000 oder so drin hatte) waren Grakas mir zu laut...
 
Top