Suche leistungsschub mit WS GPUs in Mediengestaltung

Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.156
#1
Huhu zum späten Abend.

In meinem Familienkreis betreibt jemand Mediengestaltung. Hierzu verwendet er Programme wie Corel, Versaworks und CoCut.


Bringt hier eine WS GPU (á la Quadro oder NVS/ Firepro) hier etwas? Laut herstellerseiten sehe ich ja auch immer nur die Mindestanforderungen für die Software, aber nicht, wie sie Optimal laufen würde.

Der PC besteht aus einem aktuellen i5 3,8GHz, 16GB Ram und einer 960 Evo 500gb SSD.

Erfahrung wäre in dem fall super ;)

Danke schonmal im Voraus!
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
9.352
#2
Wenn die Hersteller nichts von diesen Karten schreiben, dann wohl kaum. Überhaupt haben diese professionellen Karten im Wesentlichen Vorteile im CAD-Bereich (mit Wireframe etc.), doppelter Genauigkeit bei wiss. Berechnungen und falls nötig sehr viel VRAM.
Im 2D-Bereich dagegen bringt selbst eine Consumer-Karte selten was. Nur wenige Anwendungen nutzen hier GPGPU.
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.160
#3
Quadro Karten hatten für PS und Co nur einen Vorteil: 10Bit Ausgabe. Aber seit HDR ist auch das hinfällig. Consumerprogramme wie CorelDraw, etc. haben noch viel weniger Verwendung für Quadros.

Den höchsten Schub würde man wohl durch eine neue, pro Kern schnellere, CPU erhalten. Vielleicht noch durch mehr RAM.
 
Top