Suche Notebook bis max. 350€.

SoKz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2014
Beiträge
35
Schönen guten Tag, ich suche ein Notebook für die Universität. Ich fange im Oktober mein Mathematik Studium an und suche ein geeignetes Notebook zum programmieren und kleine Anwendungen wie Office etc. Auf dem Notebook wird nicht gespielt und auch sonst kaum etwas gemacht.

Mein max Budget liegt bei 350€.

Was soll mit dem Notebook gemacht werden?
- Programmieren
- Office

Soll es ein normales Notebook oder ein Convertible sein?
Notebook

Soll mit Laptop gespielt werden?
Nein

Wie viel Speicher wird benötigt?
~250GB

Soll der Laptop eine SSD haben? Wärst du bereit diese selber nachzurüsten?
Muss nicht sein, wäre natürlich toll aber in der Preisklasse erwarte ich es nicht.

Wird viel mit der Tastatur und den anderen Eingabegeräten des Laptops gerarbeitet?
JA.

Wie groß soll das Display sein?
~15,6“ Mainstream

Soll das Display matt oder spiegelnd sein?
Matt wäre schön.

Soll der Laptop einen Touchscreen haben?
Nein

Wird der Laptop häufig mobil oder meistens stationär genutzt?
Mobil

Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Sollte einen Tag in der Uni überleben.

Wie schwer soll der Laptop sein?
Egal.

Wie wichtig ist dir das Design? Hast du irgendwelche Wünsche, was die Farbe, das Material oder Ähnliches betrifft?
Nein.

Welches Betriebssystem soll verwendet werden oder soll der Laptop kein OS haben?
Windows 8 wäre nicht schlecht, muss aber nicht unbedingt sein. Hab noch ein OS hier.



http://geizhals.de/lenovo-b50-45-mcd28ge-a1146051.html

http://geizhals.de/lenovo-g50-45-80e3007kge-a1116417.html

Diese zwei sind in der engeren Auswahl, wäre aber für weitere Vorschläge sehr dankbar.

Mit freundlichem Gruß
SoKz

EDIT: http://www.amazon.de/dp/B00KCJAI1A/ref=asc_df_B00KCJAI1A21324556?smid=A3JWKAKR8XB7XF&tag=geizhalspre03-21&linkCode=df0&creative=22494&creativeASIN=B00KCJAI1A

Habe noch dieses Notebook gefunden, scheint auch kein schlechtes zu sein. Wäre vom Preis gerade noch in Ordnung. Was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

CyrionX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.660
http://geizhals.de/?cat=nb&bpmax=300-350&v=e&filter=aktualisieren&bl1_id=30&sort=p&xf=2379_15~27_4~11_500~83_LCD+matt+(non-glare)~1482_Intel~12_4096~478_2~2776_4#xf_top

Von mir hinzugefügte Filter:
Quadcore
2 Jahre Garantie
4GB Ram
300-350€
Wodurch deine Angaben Exemplare leider herausgefallen sind. U.a. auch da 280€ weit vom Max Budget entfernt sind und wir uns doch eingrenzen sollten.

Ansonsten wurde ausschliesslich mit deinen Vorgaben gearbeitet.
Das reicht aber schon um die gewaltige Auswahl sehr einzugrenzen. Der Link präsentiert diese.

Unter diesen gilt es nun Testberichte zu lesen, da auf Grund des Preises der Hardwareumfang sehr eingeschränkt ist und hiermit fast identisch.
z.B.
5x N3530
1x N2920

Wichtiger ist ab hier die Handhabung, Temperatur, Lautstärke und Batterienutzung.
Je nach verwendetem Mainboard, Display, Bios, sind merkliche unterschiede möglich. z.B. 6.5h anstatt 8h arbeitszeit trotz gleicher CPU.

Zuletzt dann der persönliche Geschmack.

Die Reviews zu ergoogeln überlasse ich dir.
Das ist zwar mehr Arbeit als sich einfach etwas vorgeben zu lassen, ( wobei man im Forum kaum auf einen gemeinsamen Nenner kommen wird) , ermöglicht dir aber den persönlichen Bestkauf.

Abwägungen, z.B. a) knirschendes Notebook und mehr Batterie, oder b) weniger Batterie dafür Ergonomie, Können nur von dir gemacht werden.

PS: Ich schliesse nicht aus, dass Amazon oder vlt Notebooks.de noch weitere Schnäppchen anbieten, jedoch hat Geizhals.de erfahrungsgemäß/systembedingt die größte Auswahl hierzu.

PPS: falls es meiner Glaubwürdigkeit keinen Abbruch tut, ich suche seit Pentium 2 Zeiten meine Hardware für mich und andere selber aus und war auch in der IT tätig.

Hoffentlich konnte Ich helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

SoKz

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2014
Beiträge
35
Danke für die ausführliche Antwort. Ich gehe aber wahrscheinlich auf 13" runter bzgl. der Akkulaufzeit. Kannst mir da eventuell jemand was empfehlen? Natürlich mit den sonstigen Eigenschaften. Könnte man eventuell eine ssd nachrüsten?
 

Steeeep

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.209
MEDION® AKOYA® E6234

http://www.medion.com/de/shop/einsteiger-notebooks-medion-akoya-e6234-md98922-de-30017763a1.html?wt_mc=5845953313_41673386593&seaicp=1&wt_kw=668118218__cat:notebook&gclid=CIDi07S2_cACFc7HtAodWnAA9A

Quasi auslaufmodell mit Sandybridge Pentium also bissel lesitungsfähiger als die modernen Baytrails bei deutlich höherem Stromverbrauch.
Das ist dann auch quasi der einzige Wermutstropfen die Akkulaufzeit.. das Teil hat zwar einen 6Zellen Akku aber denke mal viel mehr als 4 Stunden werden da nicht drin sein.

Die Frage ist warum du so ein großen Bildschirm willst weil bei dem Preis bekommst keine hohe Auflösung dazu.
Da könntest auch aktuelle Baytrail Netbooks nehmen mit ~10" da hast du sogar zum Teil noch ne MS Office Home&Student Lizenz mit drin.

http://geizhals.de/acer-aspire-e3-111-c45g-nx-mnteg-003-a1123447.html hier eins ohne Office dafür nur 270€
 
Zuletzt bearbeitet:

CyrionX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.660
Hallo nochmal.

Im 13"er Segment bis 350€ sieht es mit Neuware leider sehr düster aus.


Filter: 12-14"
Mattes Display

Das Chromebook dürfte wohl wegfallen
Bleibt:
Acer Aspire ES1-311


Ansich hat dieses Gerät ein grandioses P\L Verhältnis.
ähnliche Geräte sind mit über 400€ angesetzt

Der Haken:
Es ist nicht verfügbar. Wann es in dieser Version ohne Win 8.1 erscheint kann ich nicht sagen.

Mit 8.1 ist es jedoch für 380€ zu haben.
Acer Aspire ES1-311-P6SJ

Gibt man sich auch mit spiegelnden Displays zufrieden fällt dieses Gerät hinein

HP 14-r100ng (K0X03EA)
jedoch auch nur zur Vorbestellung

Was verfügbar ist sofern man die vielen Abstriche hinnimmt (14" spiegelnd, Dual Celeron statt Quadcore Pentium)
ASUS X451MA-VX006H
280€

Ansich bleibt nur die Wahl zwischen:
-Du wartest bis das Acer Verfügbar wird.
Das Kann morgen oder in einem Monat sein. Womöglich auch später.

-Du suchst noch ein paar Pfandflaschen zusammen und erhälst das Acer mit win8.1 für 380€ :)

-Du schaust dich nach etwas gebrauchtem mit Restgarantie um. In dieser Preisklasse brauchst du aber gute Ellenbogen oder viel Glück.

-Du gibst dich mit dem Asus zufrieden und wartest ab ob dir die Leistung reicht.

So, habe mich jetzt völlig in der Zeit verschätzt.
Man liest sich später
 

c-mate

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.501
@TE das von dir verlinkte Lenovo Z50-70 habe ich mir auch schon paarmal (virtuell) angeschaut, denn es hat eine i3 CPU und hohe Auflösung.
Denn 1366 x 768 Pixel sind bei 15,6" wohl etwas "grob", allerdings ist 1920 x 1080 dagegen schon wieder recht fein und klein.
Und dazwischen scheint es auflösungstechnisch nichts zu geben in diesem Niedrigpreissegment.
Und bzgl. SSD kannst du bei Bedarf in deinem Fall einfach die HDD gegen eine Crucial MX100 256GB tauschen und wenn du die Platten einfach klonst musst du noch nicht mal neu installieren.
 

stolperstein

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
994
Die Inteldinger würde ich beiseite lassen, die Beema APUs aus deinen Links sind wesentlich besser...;)

Auf Leistung kommt es nach deiner Beschreibung nicht an, danach wäre vielleicht dieses Modell eine günstige Alternative:
http://geizhals.de/hp-255-g1-f0z52ea-a1080389.html
Mattes Display, mit Windows und guten Akkulaufzeiten für nur 270€! :)


Sonst hier noch ein paar weitere Vorschläge:
http://geizhals.de/hp-355-g2-k7h44es-a1169614.html

http://geizhals.de/lenovo-ideapad-flex-2-14d-59427539-a1129556.html

http://geizhals.de/samsung-ativ-book-9-lite-touch-915s3g-np915s3g-k01de-a965627.html




Viele Grüße,
stolpi
 

CyrionX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
1.660
nichts gegen AMD.

A4 5000 1.5ghz
Max TDP 15 W

Pentium n3540 2,16ghz
Max TDP 7.5 W

Das zum Verbrauch
Leistung ist ebenfalls hinten dran.
APUs sind nur für Spiele interessant.

Sofern die Nutzung aber wirklich im Bereich von 1% Auslastung liegt kann man sich theoretisch auch mit Core2 Duo Prozessoren begnügen
 
Zuletzt bearbeitet:

Steeeep

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.209
Er hat da Kabinis (1. und 4.)und Beemas (2. und 3.) durcheinander geworfen.
Beemas haben einen ähnlichen Verbrauch wie Atoms und nehmen sich nicht viel bei der IPC.
Aber Grundsätzlich kommst mit den intel dingern einfach günstiger dank massiver Subvention Intels.
 
Zuletzt bearbeitet:

c-mate

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.501
Gestern habe ich beim MM zufällig ein Lenovo gesehen, ob es jetzt genau das Z50-70 war weiß ich nicht, aber es war auf jeden Fall in dieser Preisklasse. Gehäuse, Bildschirm, Tastatur etc. waren aber mit Sicherheit das selbe. Klar man merkt schon einen Unterschied zu höherpreisigen Modellen, aber in meinem Fall steht das Notebook zu 99% unbeweglich auf dem Tisch und da reicht das mit Sicherheit dicke aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top