Suche Office-/Gaming-Monitor (70:30)

das Neutrum

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
460
Hey Folks,

Titel sagt eigtl schon das gröbste.

Suche einen Monitor mit folgenden Eigenschaften, da mir mein 21.5" zu klein ist:

- 1920x1080
- möglichst nicht größer als 24", da Schreibtisch nur begrenzt groß
- schwarzes Gehäuse, blaue Power-LED wäre ein i-Tüpfelchen
- höhenverstellbarer Fuß wär sehr schön
- LED-Backlight, stromsparen (Nachteile in der Ausleuchtung?)
- internes Netzteil, extern find ich nervig
- gleichmäßige Ausleuchtung und angemessene Helligkeit

Paneltyp ist mir prinzipiell egal, es sollte eine möglichst farbtreue Darstellung ermöglichen, ohne Schliereneffekt/Overdrive (denke dann eher TN?), da unter anderem auch einige Shooter gedaddelt werden.
Preisgrenze bei etwa 200 Euro (exklusive Versand).
Angeschafft werden 2 Stück, für Multimonitorbetrieb.

Gibt es für meine Wünsche quasi die eierlegende Wollmichsau oder ist das bei meiner Preisvorstellung Utopie?


Danke im Voraus. ;)


PS: Im Moment hab ich einen ASUS VW225N. Die günstigste Alternative wäre natürlich die Beschaffung eines gleichen Modells (ebay Kleinanzeigen), allerdings glaube ich, dass im Vergleich zum VW225N farblich noch einiges besser gemacht werden kann (ich finde, dass das weiß nicht ganz weiß ist, eher ein ganz helles beige, oder weiß mit Schleier).
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Ganz klar einen IPS Monitor. Egal welchen aber IPS. Der Dell ist so die obere Grenze.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
Ganz klare Sache: Dell 2312 hm. :)
 

das Neutrum

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
460
Hui, das ging ja mal fixer als fix. ;) Danke schonmal!

Ich bin in der Materie nicht ganz bewandert, aber sind 8ms Reaktionszeit für Spiele nicht eher ungeeignet (gerade Shooter -> Counter Strike 1.6 hauptsächlich, und WoW)?
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616

das Neutrum

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
460
Okay. Dann hab ich meinen Monitor wohl gefunden. Danke! :)

Aber rein aus Interesse: Ist das ganze "mega-ultra-low Reaktionszeit von drölf Pikosekunden" nur Marketinggewäsch oder gibts da besondere Gründe für?^^
 

the_ButcheR

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.011
Kurz: Ja, wie immer, leider.

Gründe lassen sich ergooglen, hab gerade leider keine Zeit etwas mehr zu schreiben. Als Stichworte: Inputlag und Grey to Grey.

Nur mal so als Gegenfrage, merkst du beim Zocken nen Unterschied zwischen 15ms und 20ms Ping?


MfG
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
8.616
So schnell können die wenigsten reagieren. Bruce Lee schaffte glaube ich ca. 100 ms. ;)
 

das Neutrum

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
460
Werd ich mit dem Monitor Inputlag haben? Hoffe nicht.. :/

Beim daddeln merke ich bei 5ms keinen Unterschied.. erst bei 20 -> 60ms, aber auch nur weil sich das Recoil-Verhalten schlagartig verschlechtert.

Also nochmal um ganz auf Nummer sicher zu gehen: Mit dem Monitor kann man im Prinzip nichts falsch machen? Oder gibt es ein Manko, was mir als Ottonormal-Nutzer auffallen könnte?
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.517
ja, das IPS glitzern was macnhmal auftritt
Bei eineiges ein KO Kriterium für IPS Panels, die anderen stört es nicht
 

das Neutrum

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
460
Ja gut, das werd ich ja dann erst sehen, wenn die Monitore auf'm Schreibtisch stehen. Hatte noch nie ein IPS, von daher kann ich da auch keinen Vergleich ziehen..

Dann danke ich euch recht herzlich, es wird der Dell. :)
 

das Neutrum

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
460
Ja wenn du so fragst.. ja! ;)
 
Top