Suche Webprogrammierer / Informatikstudent zur Websiteerstellung

StixxMeister

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Guten Abend,

ich suche für ein derzeitiges Projekt einen Webprogrammierer oder einenInformatikstudenten der mir bei der Erstellung einer Website helfen kann; selbstredend gegen Bezahlung. Am besten wäre es wenn derjenige aus Hessen bzw. sogar Frankfurter Nähe käme.

Wenn ihr mir in diesem Bezug helfen könnt, freue ich mich auf euere Antworten!!

Viele Grüße
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.005
Oder ganz ohne PHP, mit Ruby on Rails ;)
 

StixxMeister

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Ich selbst bin nicht der größte Informatiker. Aber das was wir brauchen sollte zumindest die Möglichkeit (für spätere Benutzung) für eine CMS Integration offen halten. Also wenn ich mich nicht ganz irre auf TYPO3/Joomla basieren.

Uns würde zu anfangs auch ein Template, bzw. die Individualisierung eines Templates ausreichen.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Wenn es nur um ein hübsches Template geht: http://themeforest.net/
Wenn es um mehr geht, also um ein auf die Firma angepasstes Template, um spezielle Module, um Suchmaschinenoptimierung, evtl. n neues Firmenlogo, professionelle Bildbearbeitung,.... da wirst du um eine professionelle Agentur kaum drumrum kommen. Da kommst du wohl am besten, wenn du einfach mal die Gelben Seiten oder so plünderst.

Sei dir nur über einen Punkt klar: so n Komplettpaket kostet gern mal 2-3 Riesen, und da sollte man auch nicht knausern.
 

StixxMeister

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
3
Im Prinzip brauchen wir nur die Websiteprogrammierung, Alles übrige ist vorhanden. D.h. es würde ausreichen ein Template zu individualisieren und nach unseren Bedürfnissen anzupassen - welche aber gleichzeitig keine besonderen oder anspruchsvollen Überraschungen beinhalten würden.
 

Daaron

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
13.487
Programmiertechnisch ist nicht viel dran, wenn du keine Extrawürste brauchst und eines der gängigen CMS genutzt werden kann. Also bleibts bei Template-Anpassungen und dem Rattenschwanz (Farbwahl passend zum Logo, Auswahl und Bearbeitung starker Bilder, das allseits beliebte Abtippen und Überarbeiten der einzelnen Texte,...). Das ist natürlich deutlich billiger als von Null bzw. mit Extrawurst.

Edit: Ich würd mir in dem Fall aber definitiv keinen Info-Studenten suchen. Medieninformatik evtl... aber selbst dann. Die aus der theoretischen Informatik können dir zwar allen Scheiß schreiben, aber haben tendenziell kein Auge für Schönheit. Webprogrammierer wirst du auch weniger brauchen. Dein Fokus sollte ein Designer sein.
Oder einfach ne Agentur: da kriegste Designer & Programmierer zum Bündeltarif. Ich hab n paar Projekte in Eigenregie gemacht und kann dir ehrlich sagen: da schimmert immer die Neigung des Entwicklers durch. Wenn der Entwickler eher aus der Programmierer-Ecke kommt, dann sieht man das dem Layout an. Wenn er eher Grafiker/Designer ist, dann sieht man es dem Code und der Leistungsfähigkeit der Seite an. Bei ner Agentur hat man solche Probleme nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top