Surf DSL flat ohne Anschlusskosten?

endo

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2004
Beiträge
378
Hoffe bei folgender Frage auf Hilfe:

Wurde heute von einem Bekannten gebeten dessen neuen DSL-Anschluss zu konfigurieren (ist in eigene Wohnung gezogen, Vormieter nutzte DSL was aber bereits gekündigt worden war), lt. Aussage ist es ein IP-basierter DSL-Anschluss der Dt. Telekom, er hat er lediglich den Tarif Surf DSL flat (9,99€ monatlich) bei der Telekom online gebucht und hat sonst keinerlei Extrakosten.

War dann vor Ort und habe einen WLAN-Router (incl. DSL-Modem) angeschlossen und war mit den Zugangsdaten von ihm sofort online..

Was mich jetzt etwas verwirt ist die Tatsache dass eig. bei o.g. Tarif ein DSL-Anschluss Vorraussetzung ist der dann ja eig. auch Extrakosten verursachen würde, auf der Auftragsbestätigung ist aber expliziert nur der Tarif Surf DSL Flat als monatlicher Posten aufgeführt, sonst nichts.

Da es ja funktioniert kann man also für 9,99€ eine DSL-Flatrate bekommen ohne weitere monatliche Kosten für den Anschluss an sich? Wohlgemerkt wird ein Festnetzanschluss nicht benötigt.

Frage weil diese Option evtl. auch etwas für mich wäre, vorausgesetzt es funktioniert generell wie oben beschrieben.
 
Das kann so nicht stimmen die Telekom bietet keinen Vertrag an mit dem du für 9,99 surfen kannst. Entweder er bekommt noch ne Rechnung oder das wird irgendwie über ne Haus Sammelanschluss geregelt.
 
Nachforderungen wären ja schlecht möglich da sie in der Auftragsbestätigung nicht aufgeführt sind, zumindest könnte er dagegen vorgehen falls doch nochwas nachkommt.

Man kann ja irgendwie auch keinen reinen DSL-Anschluss bei der Tcom buchen, nur in Verbindung mit Call&Surf-Tarifen, da stellt sich die Frage in welcher Konstellation dieser Tarif Surf DSL flat eig. sonst Sinn machen würde da ja selbst bestehende Tarifpakete umbuchbar sind...
 
Vermutung: Der DSL-Anschluss des Vormieters ist noch nicht abgeklemmt und deswegen kannst du mit den Einwahldaten online gehen. Wird der Anschluss endgültig zum Ende der Vertragslaufzeit technisch abgeklemmt, sitzt dein Bekannter erst mal auch auf dem Trockenen und muss bei der Telekom einen echten Anschluss beantragen.

da stellt sich die Frage in welcher Konstellation dieser Tarif Surf DSL flat eig. sonst Sinn machen würde da ja selbst bestehende Tarifpakete umbuchbar sind...
Beispielsweise wenn man eine zweite Einwahl haben möchte.
 
t-6 schrieb:
Vermutung: Der DSL-Anschluss des Vormieters ist noch nicht abgeklemmt und deswegen kannst du mit den Einwahldaten online gehen. Wird der Anschluss endgültig zum Ende der Vertragslaufzeit technisch abgeklemmt, sitzt dein Bekannter erst mal auch auf dem Trockenen und muss bei der Telekom einen echten Anschluss beantragen.

Das wäre die einzig logische Schlussfolgerung...

Sollte der Vormieter DSL genutzt haben wäre dann eine Nutzung von Zugangsdaten eines IP-basierten Anschlusses (was Surf DSL flat ja ist) an einem (ehemals) analogen T-Net oder ISDN-Anschluss technisch möglich?
 
Wenn da DSL draufgeschaltet ist, ja.

...bin mir aber nur zu 98% sicher*, wir haben aber afaik noch einen T-Com-Techniker hier der was dazu sagen könnte. Anders hergeleitet: Wenn dein Bekannter das Geraffel mit Anschlussterminen, Technikerbesuch & das ganze jadda-jadda nicht durchgemacht hat, wird sein Anschluss mit ziemlicher Sicherheit technisch auf der noch nicht abgeklemmten Schaltung des Vormieters laufen, bis ein Techniker die Abschaltanordnung wg. Vertragsende auf seinen Tageszettel bekommt.

Anders ausgedrückt: In Deutschland wird niemand den Tag des DSL-Anschlusses vergessen, besonders wenn gefühlte 50% der Anschlüsse schiefgehen weil die Bürokratie zwischen den Anbietern und der BNA so abgefuckt und gelähmt ist, dass selbst Stephen Hawking beeindruckt wäre. Hach, das waren noch Zeiten an der Versatel-Hotline...

*Konjunktive bestimmen mein Leben...
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Surf DSL Flat setzt einen intakten (und bezahlten) DSL-Anschluss vorraus, kann also so nicht benutzt werden.

Du brauchst schon eines der Komplettpakete. Der Tarif ist noch von damals, als DSL-Anschluss und Flat getrennt waren (T-Online/T-DSL/T-Com).

Surf DSL Flat ist kein IP-basierter Anschluss, sondern lediglich die Flat, da der Anschluss aber in wenigen Tagen abgeschaltet sein wird, hilft nur Bestellen eines neuen kompletten Anschlusses.

Die Angaben vom Vormieter sind komplett Unsinn, er hatte zusätzliche Kosten und hat einfach keine Ahnung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben