Surface Book 2 i7 8650U ständig im Power Limit Throtteling

Veilside

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#1
Hallo Zusammen,
ich habe mir ein Book 2 neulich zugelegt, und würde gerne damit auch das Spiel Project Cars 2 betreiben.
Ist ein aktuelles Rennspiel das die Hardware recht gut fordern kann.

Der brandneue i7 4-Kerner im Book 2 sollte ja einges können, und die GTX1060 mit 6GB ist auch nicht die langsamste.

Nach eingen Test ist mir aufgefallen, das das Book echt nicht schlecht performt (4K Auflösung - mittlere Grafikeinstellungen) was mir vollkommen ausrecihen würde !
...... dann aber ziemlich schnell einbricht und von über 70fps auf 40 und drunter fällt ?!?!

So ca. nach 7min.


Habe nun das Intel XTU installiet und mal beobachtet.
So wie es ausseht, ist das Power Limit Throtteling der Verursacher, und er klaut dem Prozessor Leistung,
und das noch bevor die Temperaturen kritisch werden ......
Sinkt dann von um die 4Ghz und bleicht zwischen 2 und 3 GHZ .......und das merke ich dann sofort in Rucklern.


Warum ... ? Wei kann ich das anders einstellen !??!

Hab auch schon die beiden Werte Boost Power Max und Short Power Max von 25W auf 30W respektive 35W auf 37W angehoben.
Bringt oder ändert überhauptnix....


Ich wollte/will ja nicht einmal tunen.... nur diese Anfangsleistung die das Laptop im Stande abzuliefern ist, halten.
Auch, wenn sich dadurch das Laptop dann sogar an der Dockinstation angreschlossen entläd ..... wäre mir wurscht.
Speiel eh nie länger als 2 Stunde, oder mann macht halt dann ne kurze Pause....

Hier mal ein par Screenshots......
Ergänzung ()

2560_1440__Online_Zuschauen__Boost_30w_Short_37w.jpg
Ergänzung ()

Vileicht noch einige hilfreiche Infos:

Zum Laptop: Ja, der Akku-Schieberegler für Energiemanagmeent ist nach ganz rechts (Max- Leistung)

Zum Spiel ...das Spiel ist bekannt das es sehr Prozessor-Fordernd ist(warsch. Physik-Berechnungen), nicht nur Grafikfordernd.
Bekante haben ihr PC-System auf den aktuellen 8700K (@5Ghz) aufgerüstet, und einen richtigen FPS-Schub bekommen,
trortz gleichgeblibener 1080 Ti
 
Zuletzt bearbeitet:

Veilside

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#3
natürlich ganz nach Rechts .... ;-)
 

mighty_scoop

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
97
#4
Ich habe irgendwo mal gelesen, dass ganz rechts nicht der Optimal-Zustand ist ... man solle immer 'Bessere' nicht 'Beste' Leistung wählen.

Im allgemeinen hört sich das bei Dir so an, als würde 'undervolting' was für Dich sein. Ist aber für das Surface book 2 noch nicht wirklich erprobt.

Edit: Schau mal hier https://www.notebookcheck.com/Test-Microsoft-Surface-Book-2-i7-GTX-1050-Convertible.263782.0.html#toc-energieverwaltung ... unter Energieverwaltung.

In den Kommentaren gibt es ein paar nette Anregungen bzgl. Undervolting
 
Zuletzt bearbeitet:

Veilside

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#5
Danke für den Link, habe ich mal schnell überfolgen.
Das meiste wusste ich schon ... also mit dem knapp bemessenem Ladegerät.

Aber mir wäre das prinzipiell wursch, wie schon oben geschrieben, wenn er sich dadurch entlädt troz am Ladegerät angeschlossen.
Wie genau funktioniert diese Watt-Sperre (Power Limit Throttling) und wo kann man diese aushebeln/anders einstellen......
In dem Auswerte-Diagramm von dem Inter Utility sehe ich nur 13Watt Core TDP(anfangs beim Spielstart kurz mal um 20W gewesen)...... standart eingestellt war aber 25W .....ich jetzt sogar erhöht auf 30W
trozdem klettert er nicht viel Weiter als 13 bis 15 ...nach längerem spielen.

Nicht falsch verstehen, ich kenn mich da eingetnlich nicht aus, und alles was ich über dieses PT weiß, ist seit gestern Abend ergooglet..... ;-)


Das mit bessere anstatt beste werde ich mal später zuhause ausprobeiren.
Ergänzung ()

Hmmm..... sehe grad in dem Artikel was du mir gelinkt hast, das der Bildschirm einiges an W schluckt.

Wäre es eine Idee, an einem externen Monitor zu erwitern und den orig. vom Book auszuschalten.
Das er dann diese gesparten Watt weiter an den Prozessir zur Verfügung stehen.

Oder nicht!??! ...weics ja nicht wie das alles funktioniert, aber irgendwie muss das doch hinzukiregen sein.....
Ergänzung ()

Das stärkere 102W Netzteil aus dem Link habe ich auch nicht, was aber für mich unverständlich ist.
Hätte man doch zu der 15" Variante mind. gebe sollen.

Vieleicht werde ich da noch aufrüsten, obwohl das wieder doppelt ausgegebenes Geld ist...... ;-((
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.290
#6
Zuletzt bearbeitet:

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.044
#7
@Veilside: Wenn du Intel XTU schon installiert und laufen hast, dann gönn dir doch zumindest mal moderates Undervolting.

Advanced Tuning -> All Controls -> Core Voltage Offset.

-100mV sollte die CPU in den meisten Fällen vertragen. Ist vlt. nicht die Welt, aber schon mal ein Anfang um die höheren Frequenzen länger zu halten. Hier auch noch der CB Artikel dazu: Click.
 

Veilside

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#8
@Moselbär
eigentlich sehr viel .... für 3300€

Mein engl. ist eher naja...... aber danke trozdem ... werde ich mir später zu gemüte führen.
....muss halt Google übersetzen. ;-)


@v_ossi
Ist das Undervolting risikofrei ... ?

Wie schon geschrieben, eigentlich wollte ich nicht tunen.... sonder nur diese eigentlich schon verfügbare Leistung "durchgehen" haben wollen.

Es liegt ja nicht an der Temp. das es die CPU runtertaktet ... da gibt es ja noch im XTU Diagramm den Wert "Thermal Trottling", und dieser schlug bis jetzt kein einziges mal aus.....
....ansonsten ..... dann würde ich es ja verstehen und einfach akzepteiren müssen, ich will ja nix grillen.

Aber wenn es einfach nur um Watt geht, damit der Akku nicht zu schnell leer wird......
das wäre mir einfach wursch, und irgendwo auch risiko frei (von meiner Sicht aus, die eben nicht genau die Logiken hinter diesem Throtteling kennt),
...dann ist halt der Akku in 2Std, einer oder auch noch früher leer.....

Würde ich mir dann schon so einstellen, wiviel Power ich im Gegensatz zur Geschwindigkeit des Leer werdenden Akkus abwägen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
35.685
#9
Ob die U CPU in einem 1000€ Notbook drinnen steckt oder in einem 3300€ teuren Surface. Das ist ihr egal. Sie wird in einem teureren Gerät nicht performanter.

U CPUs sind eben per Design auf extreme Stromsparfunktion ausgelegt. Dem kannst Du selbst nur durch zB Undervolting entgegen wirken. Damit sie für Takt XY weniger Strom zieht.
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.044
#10
@Veilside: Ja, Undervolting ist risikofrei. Kannst dir ja den verlinkten CB Artikel durchlesen, aber die Kurzfassung wäre:

Wenn du einen negativen Core Voltage Offset einstellst, wird die CPU mit geringerer Spannung (z.B. -100mV) betrieben, damit kannst du dann prinzipiell 2 Sachen erreichen:
a) Die CPU bei gleichen Taktraten, aber mit einem geringeren Verbrauch betreiben und dadurch wiederum weniger Abwärme erzeugen, die abgeführt werden muss, oder
b) die CPU mit höheren Taktraten betreiben und das thermische und Verbrauchslimit gleich lassen. Das wäre auch das "normale/automatische" Vorgehen, wenn die CPU vorher throttelt. Im CB Test waren beim i5-8250U damit ~500 MHz mehr Takt bei gleichem Verbrauch möglich, die genauen Erfolge sind natürlich von CPU zu CPU unterschiedlich.
 

Veilside

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#11
@Veilside: Ja, Undervolting ist risikofrei. Kannst dir ja den verlinkten CB Artikel durchlesen, aber die Kurzfassung wäre:

Wenn du einen negativen Core Voltage Offset einstellst, wird die CPU mit geringerer Spannung (z.B. -100mV) betrieben, damit kannst du dann prinzipiell 2 Sachen erreichen:
a) Die CPU bei gleichen Taktraten, aber mit einem geringeren Verbrauch betreiben und dadurch wiederum weniger Abwärme erzeugen, die abgeführt werden muss, oder
b) die CPU mit höheren Taktraten betreiben und das thermische und Verbrauchslimit gleich lassen. Das wäre auch das "normale/automatische" Vorgehen, wenn die CPU vorher throttelt. Im CB Test waren beim i5-8250U damit ~500 MHz mehr Takt bei gleichem Verbrauch möglich, die genauen Erfolge sind natürlich von CPU zu CPU unterschiedlich.
Danke für die kurze Zusammenfassung, versteh die Logik, und das hört sich auch so einfach an irgendwie ....

Aber irgendwo muss doch der Haken sein ...... warum bringt /konfiguriert das dann Intel nicht schon so?



Ansonsten hört sich einfach zu rosig an.....
- weniger Stromverbrauch (heißt sie könnten besere Akkulaufzeiten angeben),
- weniger Abwärme (leiseres Lüftergeräusch ist auch nicht umbedingt schlcht bei den Spec´s)
.... usw.

Und das alles bei gleichbleibender Geschwindigkeit. Irgendwo muss da ein Nachteil stecken...


Aber nochmal zurück zu meiner Frage,
die Abschaltung des eigentlichen Versursachers, dieses PLT, ist das Hardwaremässig in diesen U-Prozesoren fest Verankert,
oder warum kann man das nicht Software-seitig auschalten?
Falls es doch geht, wo/womit mache ich das, und ist es Risikofrei, bis auf ein schnelleres Entladen....
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
35.685
#12
Ist ganz einfach. Die CPUs sind für Werte XY spezifiziert. Und so programmiert MS das Bios. Da kann sich niemand hinsetzen und den Sweat Spot einer jeden CPU ausloten. Die Standard Einstellungen müssen stabil auf jedem Surface laufen.
 

Veilside

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#13
Ist ganz einfach. Die CPUs sind für Werte XY spezifiziert. Und so programmiert MS das Bios. Da kann sich niemand hinsetzen und den Sweat Spot einer jeden CPU ausloten. Die Standard Einstellungen müssen stabil auf jedem Surface laufen.
Ah OK, jezt verstehe ich es !
mann gibt einfach n bishen Reserve mit für die eher schlechteren CPU´s im Untern Bereich der Tolleranz.
Aber dieses PLT finde ich jetzt aber nicht im Bios zum ab und einschalten, oder?


Und es gibt also doch ein "Undervolting" Nachteil/ Risiko ...... unstabil laufende Systeme oder Abstürze.


Also kann ich solange undervolten, bis mein Book 2 unter Last anfängt Probleme zu Machen in Hinsicht einfrieren oder Abstürze....

...habe ich das so richtig geschlussfolgert ??


Danke schon mal soweit, Jungs !!! :schluck:
Ergänzung ()

Ich habe irgendwo mal gelesen, dass ganz rechts nicht der Optimal-Zustand ist ... man solle immer 'Bessere' nicht 'Beste' Leistung wählen.

Im allgemeinen hört sich das bei Dir so an, als würde 'undervolting' was für Dich sein. Ist aber für das Surface book 2 noch nicht wirklich erprobt.

Edit: Schau mal hier https://www.notebookcheck.com/Test-Microsoft-Surface-Book-2-i7-GTX-1050-Convertible.263782.0.html#toc-energieverwaltung ... unter Energieverwaltung.

In den Kommentaren gibt es ein paar nette Anregungen bzgl. Undervolting
Meinst Du mit diesem "nicht erprobt" in Hinsicht auf Abstürzen oder unstabil laufen, oder noch andere richtige Risiken ?
 
Zuletzt bearbeitet:

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.044
#14
[...]Und es gibt also doch ein "Undervolting" Nachteil/ Risiko ...... unstabil laufende Systeme oder Abstürze.[...]
Ne, sobald das System instabil wird, dreht man die Spannung wieder etwas rauf und ist im stabilen Bereich.

Aus eigener Erfahrung(7700HQ):
Bei XTU mit -100mV angefangen => 5 Min Stresstest erfolgreich
=> runter auf -110mV => 5 Min Stresstest erfolgreich
=> runter auf -120mV => 5 Min Stresstest erfolgreich
=> runter auf -130mV => 5 Min Stresstest erfolgreich
=> runter auf -140mV => 5 Min Stresstest fehlgeschlagen
=> rauf auf -130mV => 2 Stunden Stresstest fehlgeschlagen
=> rauf auf -120mV => 2 Stunden Stresstest erfolgreich
=> rauf auf -110mV um für den Alltagsbetrieb noch ein kleines Polster zu haben => stabiles System seit 8 Monaten
 

Veilside

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#15
Seeeeeehr seehr Geil !!!
Hat recht gut funktioniert mit eueren Tipps. Vielen Dank !!!

Habe nun über Nacht par Testläufe und Benchmarks mit unterschiedlichen Einstellungen laufen lassen.
Ich habe nun im Spiel durchgehend 60FPS (mit V-Sync) … nur ganz selten fallen Sie auf 55 …was kaum stört !

Habe mit Undervolting bei -0,50mV angefangen und bei 0,90 wieder auf 0,80 zurückgegangen, weil das SpielBild Schwarz geblieben ist, obwohl der Sound noch funktioneirte …

Naja … ich hab jetzt denke ich für mich und meine CPU ein Optimum gefunden . 😉

Hier mal der Graf, welcher den Unterscheid zwischen Standart-Einstellungen und meinem optimalen Setup (31W / 38W / -80mA) gut veranschaulicht.

Davor_und_Danach.jpg

Man sieht das bei gleichbleibender Ausnutzung der Takt gestiegen ist, oder bei gleichbleibender Performance die Temp niedriger ist.


Würde nun das gleiche gerne mit der GTX1060 machen, bin mir aber nicht sicher, ob die welche mir im Intel XTU angezeigt wird,
nicht eher diese schlappe OnBoard-GPU Iris irgendwas ist…..
 
Zuletzt bearbeitet:

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.044
#16
Seeeeeehr seehr Geil !!!
Hat recht gut funktioniert mit eueren Tipps. Vielen Dank !!!

[...]

Würde nun das gleiche gerne mit der GTX1060 machen, bin mir aber nicht sicher, ob die welche mir im Intel XTU angezeigt wird,
nicht eher diese schlappe OnBoard-GPU Iris irgendwas ist…..
Freut mich, dass du ein bisschen mehr Leistung aus deiner CPU quetschen konntest. :daumen:

Bei der GPU geht das auch, aber es gibt -zumindest meinen Recherchen nach- keine so simple Lösung wie den Offset zu verschieben. Wie dem auch sei; Mit MSI Afterburner kannst du die Voltage Kurve für deine GPU manuell anpassen. Das hat bei mir funktioniert.

Dauert etwas länger und ist nicht ganz so 'elegant', funktioniert aber. Youtube Tutorial...
 
Zuletzt bearbeitet:

Veilside

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#17
Weiß jemand was ich mit dem Turbo Boost Power Time Window anstellen kann und was er aussagt?

Ist bei mir orig. auf 2ces eingestellt. Könnte ich in 1-Sec-Schritten ändern.

Lohnt das, was macht das?


Ansonsten binn ich jetzt, nach dem finetuning super zufreiden mit der Leistung des Ultrabooks.
Ist schon echt der Wahnsinn, was so eine 10mm Scheibe an Leistung im Stande abzuleifern ist.

ist. optimal_Setup_31w_38w_-80mV.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Veilside

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
57
#18
Top