svchost.exe - Problem! PC spinnt total!

ThunderBörd

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
592
Hallo!

Also seit gestern hat mein PC irgendein Problem...ich weis nur noch nicht was für eins :D
Und zwar hat es von jetzt auf nachher angefangen, dass er extrem langsam wurde. Vorallem der explorer, also alles was ich irgendwie auf der windows oberfläche machen will dauert ewig.. selbst wenn ich mit der Maus über irgendeinen Button fahre, kann es gern mal 3sek dauern bis irgendeine Reaktion kommt!
Der Prozess "svchost.exe" braucht seitdem sauviel RAM. Also es gibt ja mehrere Prozesse davon, aber der Hauptprozess (denk ich mal) hat gerade beim Systemstart 200k ram gebraucht... Auslastung war dann auch dementprechend bei 99%, obwohl sonst nix offen war! Und das ging ewig so. (Gerätemanager dauert auch 20sek bis er da ist) Gestern hatte er sich nach 30min wieder beruhigt und alles war normal, aber jetzt nach erneutem Start spinnt wieder alles :(

Was ich schon gemacht habe: memtest runtergeladen und beim Start einen Test durchgeführt -> alles i. O.
Mein PC läuft an sich echt super, hier mal die Daten:

Intel Core Duo i5-2500K
4Gb Ram (kein Markenram)
64bit win7 prof.
gforce gtx460
creative xtreme music soundkarte
HD: 640GB Western Digital Caviar Blue
Mainboard: DP67DE
Alles bis auf die Festplatte ist erst knapp 1 Jahr alt.
Hab seitdem aber auch nicht formatiert o.ä....


Was vll ein Grund sein könnte ist, dass schon seit ~1 Monat im Gerätemanager ein unbekanntes Gerät ohne Treiber angezeigt wird. Da kam damals kurz ein Bluescreen und nach erneutem Start ging wieder alles.

Was ich darüber weis:

Ort: Intel(R) P67 Express Chipset Family LPC Interface Controller - 1C46
Hardware ID: ACPI\NTN0530


Noch nie gehört...kp was das sein soll.
Hab schon auf der intel cd nach dem Treiber suchen lassen, aber leider erfolglos..

Wäre sehr cool wenn mir dabei jemand helfen kann. Echt beschissen, wenn vor der Prüfung der PC anfängt zu spinnen-.-

LG

PS:
Bin gerade auf das hier gestoßen:

http://communities.intel.com/thread/26697

Den Management Engine Driver hab ich installiert, aber hat nix gebracht. Und bei dem anderen wird mein Mainboard nicht unterstützt.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThunderBörd

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
592
doch klar. Hab alles neu gekauft und installiert außer eben die Platte, die hab ich schon länger.
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
wie jetzt, du hast die Intel chipset software nicht installiert und die lässt sich auch nicht installieren??
 

ThunderBörd

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
592
Wie gesagt, es lief alles wunderbar. Bis vor 1 Monat als der PC plötzlich abgestürzt ist und danach kam dann oben genanntes Gerät als "unbekannt" im Gerätemanager. Hab damals ne Weile rumgesucht, aber nix gefunden. Hat den PC auch nicht beeinträchtigt, also er lief bis auf den einen Absturz weiterhin top.

Den kompletten Mainboard Chipsatz hab ich noch nicht neu installiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThunderBörd

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
592
Hab die Teile einzeln gekauft und selbst zusammen gebaut.

Kann ich das denn machen einfach so den Mainboard Chipsatz deinstallieren und dann wieder installieren?
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
Kann ich das denn machen einfach so den Mainboard Chipsatz deinstallieren und dann wieder installieren?
ja warum nicht
http://downloadcenter.intel.com/Detail_Desc.aspx?agr=Y&DwnldID=20821&ProdId=3287&lang=deu&OSVersion=Windows 7 (64 bit)*&DownloadType=Treiber
Ergänzung ()

wenn dein system auch schon 1 Jahr so läuft würde vielleicht auch eine Defragmentierung nicht schaden oder du checkst mal ob deine Festplatte noch fit ist
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/crystaldiskinfo/

wenn nicht hast du so wenigstens noch Zeit deine Daten zu sichern
Ergänzung ()

haste mal neu installiert? sollte doch nicht länger als einige minuten dauern
 
Zuletzt bearbeitet:

ThunderBörd

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
592
Also Chipsatz neu installieren hat geklappt, aber leider nichts gebracht. Gerät wird immer noch als unbekannt angezeigt.

Eben wars auch wieder wie gestern. War kurz essen (~10min) und als ich wieder kam läuft der PC wieder ohne Probleme. CPU/RAM Auslastung sind auch iO. Als wenn der Rechner ne kleine Ruhepause bräuchte^^

Den Festplattentest hab ich gemacht, hier das Ergebnis:

http://img2.picload.org/image/roiplod/unbenannt.png

sieht ja eigentlich auch gut aus.
 

ThunderBörd

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
592
Hab grad nicht die Zeit das zu machen - morgen! Der Prozess braucht konstant zwischen 140k - 200k. Auf jeden Fall mehr wie zuvor..nichtmal mein Speicherfressendes Chrome braucht mehr^^

Wenn ich mir den Dienst zu dem Prozess anzeigen lass, wird folgendes angezeigt:

wudfsvc WINDOWS FOUNDATION - BENUTZERMODUS - TREIBERFRAMEWORK

was meint ihr? Liegt schon nahe, dass es was mit dem "unbekannten Gerät" im Gerätemanager zu tun hat oder? Aber ich find ums verrecken keinen passenden Treiber dafür im Netz... Das Problem hatten auch schon andere.
 

IDontWantAName

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
956
der hat bei mir auch 200MB. Das ist der Superfetch-Dienst. Wenn du den stoppst müsste die Auslastung zurückgehen.
 
Top