System mit neuer Hardware und alter SSD + HDDs

Cazu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
12
Hi Jungs & Mädels.


Ich weiss nicht ob ich das passende Subforum für mein Anliegen gefunden habe. ( wenn nicht bitte verschieben :freaky: )


Ich habe evtl. vor an einem PC alles zu ersetzen ausser die HDDs und die SSD.

Wie wäre hierbei die vorgehensweise ?


Kann man, wenn man das neue System zusammengebaut hat, einfach die Platten und die SSD ( auf der Windows läuft )
dazubauen und alles funktioniert so wie es auf dem alten System auch funktioniert hat ?

( Mir ist klar, dass Treiber für beispielsweise Mainboard, GPU usw. ersetzt werden müssen --> aber ansonsten müsste das doch unproblematisch zu realisieren sein, OHNE das System (softwaretechnisch) neu aufsetzen zu müssen, oder ?
 

Kyotetsu

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.029
funktioniert normalerweise nicht (aus erfahrung) gibt beim booten meistens bluescreens, woran das liegt kann ich dir aber auch nicht sagen.

du wirst wsl. neu aufsetzen müssen
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.430
versuche einfach den ersten Start im Abgesicherten Modus

wenn du AMD zu Intel Wechselst oder auch umgekehrt ist es ratsamer die Einstellungen extern zu sichern und das System neu aufzusetzen
 

Maxell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
365
Kann gut gehen muss aber nicht. Ich persönlich würde eine Neuinstallation vorziehen.
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
Neuinstallation nur mit angeschlossener SSD und nach der Installation wieder die HDD anklemmen.
BIOS logischerweise vorher noch auf AHCI umstellen.

So würde ich es machen. :)
 

Cazu

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
12
Hm ok....

Das wundert mich jetzt ehrlich gesagt.

Kennt jemand den technischen Hintergrund warum das zu massiven Problemen führen kann ?

btw: ich wechsle wenn, dann von Intel auf Intel (falls das was ausmacht)



Ich habe übrigens noch eine andere Frage (möchte aber nicht extra einen neuen thread deswegen aufmachen):

Angenommen man setzt sein betriebssystem auf der SSD tatsächlich neu auf, was passiert wenn man die beiden anderen HDDs , auf denen sich Spiele und anwendungen befinden, so wieder ins system mit einbaut OHNE zu formatieren.

Was passiert da mit den ganzen Verknüpfungen, registry einträgen ??( die ja schliesslich mit dem Betriebssystem, also sozusagen auch mit der SSD verankert sind)... weiss der kuckuck was mir da noch einfällt.
 

r0ck3r

Captain
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
3.368
Ja, Programme müssen dann auch (meistens) neu installiert werden.

Hintergrund ist der, dass es durch unterschiedliche Chipsätze bspw. schon zu Problemen kommen kann. Wenn dir das alles zuviel Aufwand ist, kannst du natürlich probieren, einfach alles umzubauen und dann Windows von deiner bisherigen SSD zu starten... das wäre die schmutzige Variante :D

"Was passiert mit den Registry-Einträgen im alten Windows?"
Was soll damit passieren? Die verschwinden bei einer Neuinstallation doch mit der alten Windowsinstallation im Datennirvana ;)
 
Top