System unter Default Settings unstabil

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Sehr geeehrte CB'ler,

mein System macht mir Sorgen...

Mainboard: ASRock Z87 Extrem 4
CPU: Intel Core i7 4770K
RAM: 16GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
GraKa: MSI GeForce GTX 980Ti Gaming 6G

Folgendes Problem tritt auf:
Das System startet nach drücken des Powerknopfes in 1 von 5 Fällen nicht, sondern
fängt nur an alle Lüfter Vollgas laufen zu lassen.

Erster Lösungsversuch:
Hab mir gedacht, dass ich die CPU Übertaktung mal rausnehme und im Mainboard alle
Einstellungen auf "Default" stelle.

Sobald ich alles auf "Default" habe, ist das System super unstabil und es gibt nach spätestens
5 Minuten immer den Bluescreen. (WHEA uncorrectable error)

Dann habe ich die "Null-Methode" durchgeführt.
Nach einigen "Missversuchen"...z.B. mehrfaches automatisches Hoch- und Runterfahren
kam ich aber zu dem Ergebnis, dass sowohl CPU, RAM und MB in Ordnung sind.

Nach diversen Dingen, die man dann versucht bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass
mein System nur stabil läuft, wenn ich meine CPU übertakte. (z.B. 4,4 GHz @ 1,25 Volt)
Das ganze habe ich 14 Std. Prime stable getestet...ohne Probleme.

Kann es sein, dass das Mainboard einen defekt hat, da es die CPU bei Default-Settings nicht
mit der richtigen Spannung versorgt?


Vielen Dank im Voraus! :)
marvin92
 

SPY72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
467
Klingt eher nach einem alterndem Netzteil .....
So einen Rechner hab ich hier auch stehn , bloss das der v. 2007 ist ...

Da ist ein BeQuiet drin mit dem berühmten bug ...

Was hast du übrigens für ein Netzteil ?
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368

SPY72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
467
Naja , so schelcht ist das eigentlich nicht....

Hat vieleicht probleme die P-States im leerlauf zu halten , die könntest du mal im Bios ausschalten und sehen obs dann stabiler wird.

Dann hättest du n ersten ansatzpunkt , n anderes Netzteil zu testen is halt immer blöd .

Was heisst denn bei der Null Methode "nach einigen Missversuchen" ? Bist du sicher das du da alles richtig gemacht hast ?

Also ich mein was genau hat dir gesagt das dein Cpu , Ram + MB in Ordnung sind ?
Hast du da n Piepser dran oder hast du die Fehlercodes v. Board beachtet ?
 
Zuletzt bearbeitet:

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Ich habe sowohl die Codes, als auch den Speaker beachtet.

Den gesamten Test habe ich nach HisN's Anleitung durchgeführt.
 

SPY72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
467
Ok ....

ich denke du wirst dann um einen Test mit einem neuen / anderen Netzteil nicht drumherum kommen .

Mal sehn ob heut oder Morgen noch jemand was dazu schreibt und der gleichen Meinung ist.
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Danke für deine Unterstützung :-)
Ergänzung ()

Es ist definitiv so, dass der PC nicht mehr startet, wenn er längere Zeit aus war.

Sobald ich das Netzteil vom Strom trenne und frisch wieder anschließe, geht er sofort an.
 

schnälli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
286
Klingt, wie SPY72 schon vermutet hat, nach einem defekten Netzteil finde ich. Kannst du an ein anderes kommen um es mal zu testen?
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Klingt, wie SPY72 schon vermutet hat, nach einem defekten Netzteil finde ich. Kannst du an ein anderes kommen um es mal zu testen?
Ich habe mir ein neues bei Amazon bestellt...Dieses hier!
Ergänzung ()

Hat noch jemand eine Meinung oder Idee ? :D
Ergänzung ()

Ich habe gerade die Möglichkeit gehabt ein anderes, funktionierendes Netzteil zu testen.

Es passiert mit Default-Settings genau das gleich, sobald ich z.B. Prime starte friert das System ein.
Wenn ich aber eines meiner OC-Profile lade, dann läuft das System stabil.

Und das Problem, dass der PC ab und zu nicht startet, dass war mit beiden Netzteilen gleich.

Ich bin am verzweifeln...:rolleyes:
 

SPY72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
467
Nachdem du jetzt gesagt hast , dass der PC nach längerer Auszeit nicht mehr an geht isses ziemlich sicher das es das Netzteil ist.

Optisch auf dem Board hast du nach aufgeblähten Elkos sicher schon Ausschau gehalten ?
Was ich aber eigentlich nicht glaube bei so junger Hardware .... aber sicher ist sicher ....

Zu den neuen Netzteil würde ich eher zu der Dark Power Serie greifen , da dein Prozzie doch schon recht stark übertaktet ist und deine 980 Ti auch etwas an Strom braucht :

http://www.mindfactory.de/product_info.php/650-Watt-be-quiet--Dark-Power-Pro-11-Modular-80--Platinum_1012924.html

Sowas hier ..... ich weiss ... der Preis ......

Hab den vorgänger in 2 Rechnern im Dauereinsatz ...... und keinen ärger mehr ^^

.... dein bestelltes wird es mit Sicherheit auch tun , war nur als vorschlag gedacht ....

Ps. wenn du schon dabei bist wechsel auch gleich die Bios Batterie mit , ich hab schon die Ulkigsten Sachen gesehn mit fast oder ganz leerer Batterie ...

Viel Erfolg denn ;)
Ergänzung ()

Ui ....

Nach den Elkos hast du mal gesehn ?

Die Bios Batterie könnte man noch testen ....

Ein Bios Update würd ich auch noch in Betracht ziehen .....

Läuft das Sys mit der Intel Grafik oder passiert dann das gleiche ?

Nach der Null Methode funzt zwar jedes Bauteil an sich , aber Memtest würd ich auch noch drüberziehn.

Wenn da jetzt nix bei raus kommt steh ich auch auf dem Schlauch und muss das Handtuch werfen .....


GANZ EHRLICH: Wenn das alles nix bringt würd ich mein OC Profil laden und in kauf nehmen das er ab und zu net an geht ....... BEVOR meine Nerven drunter leiden würden ! :freaky:
 
Zuletzt bearbeitet:

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Habe jetzt folgendes gemacht:
- Das Mainboard haben wir zu zweit nochmal mit Taschenlampe begutachtet...nichts
- Bios Batterie habe ich auch erneuert...nichts
- Anderes Netzteil...nichts
- Anderer RAM...nicht
- Andere GraKa...nichts
- Keine GraKa...nichts
- Andere SSD...nichts

Es kommt immer das gleich raus...Default -> schmiert ab...Mit OC stable
Ob Default oder OC..manchmal startet er nicht...

Ich werde mir zusätzlich zu dem neuen Netzteil noch ein neues Board bestellen, das hier habe ich mir ausgesucht.

Vielleicht schicke ich auch das BeQuiet Netzteil, welches ich schon bestellt habe zurück und nimm die Empfehlung von oben.

Ich kann mir nichts anderes als das Mainboard mehr vorstellen und muss wohl abwarten, bis die neuen Geräte eintreffen.

Vielen Dank!
 

SPY72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
467
Würdest du das Ergebnis , wenn du alles durchgeführt hast hier posten ?

Tät mich interessieren an was es letztendlich lag ....
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Selbstverständlich mach ich das gerne!

Morgen erstmal das neue Netzteil ausprobieren und Dienstag ist dann hoffentlich auch das Mainboard da :)
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Erster Test ist beendet...

Das neue Netzteil BeQuiet Straight Power 10 500W CM ist eingebaut.

Das Ergebnis ist das gleiche wie die letzten Tage. Das Netzteil behebt die Unstabilität unter Default Settings nicht.
 

SPY72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
467
mmmhh , ok , das wäre mein Favorit gewesen .......

bin weiter gespannt ..... (falls mir sowas passiert :D)
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Morgen kommt das neue Mainboard...ich werde wieder berichten!

Sonst fahre ich morgen noch zu Mindfactory nach Wilhelmshaven und geh erstmal shoppen :D
 

schnälli

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
286
Hattest du seit dem diese Probleme aufgetreten sind irgendwas an Software oder am Betriebssystem geändert? Vielleicht hatte ja auch Windows ne Macke oder irgendein Programm das du nutzt. Mal im abgesicherten Modus laufen lassen oder mal mit Ubuntu via USB Stick booten und schauen was die Default Settings da sagen?
 

waschbärchen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
368
Ich habe heute ganz erwartungsvoll das Mainboard ausgetauscht..und zack...wieder aufgehangen.

Ich war jetzt bei Mindfacoty in Wilhelmshaven...und habe mir CPU, Mainboard und Ram gekauft.
(i7 6700K, Asus Maximus VIII Ranger und 16GB Ram)

Alles zusammen gebaut, das alte Windows gebootet und alles läuft wie gewünscht.

Es ist also die CPU, die nicht mehr auf Standardtakt lief..sowas habe ich noch nie gehört, aber okey :D
 
Top