T-Bread oder andere schnelle Prozessoren mit KT133A Board?

Hatte mal ein KT133A-Board von QDI, welches offiziell auch nur den Palomino unterstützte. Ein Thoroughbred-A (2200+) lief trotzdem problemlos mit der richtigen Spannung von 1.65V.
Kann man vielleicht nicht auf alle Boards so übertragen, aber die Chance, daß du die CPU trotzdem betreiben kannst, ist recht hoch. Möglicherweise wird die CPU als Unknown erkannt, was aber nicht weiter stören sollte..
Trotzdem auf jeden Fall das aktuellste BIOS aufgespielen und sicher stellen, daß das Board die richtige Spannung liefern kann (falls nötig manuell einstellen).
Und noch was: Es gibt Thoroughbreds mit 133 und 166MHz FSB. Der KT133A wird sicher die 166MHz nicht stabil mitmachen. Daher nur zu 133er Modellen greifen.
 
Zurück
Oben