Test Test: Apple Mac Mini 2,3 GHz (2011)

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.372
Bei uns im Dorf gibts nur 1000er DSL, wie will ich damit einen Full HD Film streamen? Ich schaue mir immer noch DVDs und Blu-Ray's an. Für mich definitiv keine option. Zu teuer, langweiliges Design, kein Blu-Ray Laufwerk, und schlecht platzierte Anschlüsse.
Ich habe noch DSL2k und 720p is kein ding wenn ich das 1-2 min buffern lasse.
 

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Was mich auch noch interessiert hätte:
Jetzt habt ihr die ganze Zeit über die Festplatte und den Speicher hergezogen - dann hättet ihr doch mal ne SSD und 4Gb reinhaun sollen. Läuft das Teil dann noch leiser und ordentlich schneller? :)
Bei Apples Aufpreisen dürfte das Gerät dann deutlich weniger interessant sein. Es wird aber darüber nchgedacht, auch eine stärkere Version des Mini einem Test zu unterziehen.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
27.923
Kann man denn einfach selbst ein SSD und Ram einbauen nach Wahl?
Wie schnell ist diese komische HD6630M?

Edit:
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

toshco

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
100
Finde das Teil schon sehr schick und der Preis ist nun nicht unbedingt überteuert, wenn man bedenkt was da für eine Technik verbaut ist.

Hatte es auch in die engere Auswahl einbezogen. Konnte mich aber nicht dazu durchringen, das AppleOS in meine Windows-Umgebung zu integrieren. Auch war es mir wichtig, das ein oder andere (bereits vorhandene) Spiel zu zocken.

Hab mich dann für den "Apple-Clone" für Windows von Asrock entschieden. Auch ein schönes Teil für Windows-Anwender.

Könnte CB ja auch mal testen.

Bin schon gespannt wann die Klage von Apple gegen Asrock erfolgt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Darzerrot

Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
2.763
Naja, da ich eh gegen Apple bin, die meisten Gründe kann man von anderen hier schon Prima ablesen. :D

Wenn ich jetzt ein Apple-Fan wäre, wo das Geld ja eh nicht zählt..... würde man ja sowas zusätzlich noch am ehsten im Wohnzimmer hinstellen. Nen iMac darf ja nicht auf den Wohnzimmertisch, ein Bierchen drüber und zack 2000€ weg. ^^ Deswegen wäre ja sowas unter dem Fernseher praktisch. Und dort braucht man ja auch nicht soviel Power.
 

Men_TOS

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
576
Ich glaube die meisten Nutzer hier gehören einfach nicht zur Zielgruppe.

Das Gerät ist interessant für kleine, mittelständische Unternehmen die sehr auf "Edikette" achten. Es sollte heute nur noch einen Personenkreis in einem Unternehmen geben der an die Arbeitsplätze externe Medien anschließt (IT Abteilung) oder USB Schnittstellen werden über Monitor bzw. Tastatur zur Verfügung gestellt.

Warum sind 2GB Arbeitsspeicher wenig?
Anstatt ständich aufzurüsten sollten etwas mehr Wert auf eine optimierte Programmierung gelegt werden.
 

The_Commander

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
261
@CB
Warum habt ihr nur Benchmarks vom mac mini mit der Intel HD3000 gemacht? Gerade der Vergleich zur Radeon-Karte hätte mich sehr interessiert. Schade!
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.458
RAM ist problemlos selbst tauschbar, bei der Festplatte wird es etwas schwieriger. Da ist spezielles Werkzeug erforderlich, das man aber wohl in jedem besseren Baumarkt bekommt.
Im Test schreibt ihr aber:
"Die beiden Module zu je einem Gigabyte belegen beide Speicherbänke, wodurch das Aufrüsten unnötig teuer wird – auch wenn die Preise für die entsprechenden Riegel derzeit niedrig sind. Hier empfiehlt es sich vermutlich, direkt beim Kauf des Mac Mini eine Variante mit mehr Speicher zu ordern."

das passt doch mal überhaupt nicht zusammen!

ihr empfehlt tatsächlich 100€ Aufpreis für 2GB mehr Ram oder 300€ Aufpreis für 6GB mehr Ram auszugeben, obwohl der Ram problemlos selbst austauschbar ist und die Rampreise sehr niedrig sind?

Die Passage sollte gestrichen oder geändert werden..
 

Timesless

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
5.349
Der Preis und das nicht vorhandene Optische-Laufwerk schrecken ab, aber das Design ist wie bei vielen Apple-Produkten gut.
 

givarus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
283
Also ich liebäugle sehr stark mit dem Mini als Homeserver im 24/7 Betrieb und HTPC. Schon alleine das Leistungs-/Stromverbrauch Verhältnisses wegen. Da würde ich gerne mal was Vergleichbares im PC-Bereich gezeigt bekommen!

Viele Kritikpunkte kann man als etwas geübter Computerkenner - was die meisten hier wohl sind - ganz leicht selbst beheben:

- Speicher aufrüsten
- SSD und/oder schnellere Platte einbauen (was im Test übrigens nicht erwähnt wird: das Gehäuse bietet durch den Wegfall des DVD-Brenners jetzt Platz für 2 * 2,5" Platten - das passende Kabel muss man sich allerdings organisieren.)
- externes Blu-Ray Laufwerk dran. Was übrigens auch cool ist, denn es gibt angeblich mittlerweile Drittanbieter-Software für den Mac die damit auch etwas "anfangen" kann...
- Wenn irgendann vielleicht auch noch mal erschwingliche Thunderbolt-Platten verfügbar sind, hat man dazu auch noch die schnellere Schnittstelle gegenüber USB 3.0


Alles in allem kann man viele (nicht alle) Kritikpunkte also beheben. Und Apple waren 1998 auch die ersten die das Diskettenlaufwerk rausgeschmissen haben - damals gabs dafür auch genug Kritik.
 

Ameisenmann

Banned
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.821
Ich hatte mir noch vor der letzten großen MacMini Preiserhöhung einen beim Mediamarkt geholt und noch 100 Euro gespart wegen 100 Euro Cashback und das Ding leistet prima Dienste. Ok ist nur ein C2D aber mit DVD LW. Fürn Wohnzimmer mit der Mac Remote echt zu empfehlen.
Jetzt ist das Ding genau für solche Einsätze unbrauchbar. Ok DVD spielen nicht mehr eine so große Rolle, aber wer will schon seine gesamte Sammlung digitalisieren nur weil Apple das will? Da gibts bessere Alternativen weil die Preise relativ gesalzen sind. Man will scheinbar den Mac Mini vertreiben.
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.612
Ich bin zwar kein Apple-Fan, aber der Stromverbrauch ist ja einfach mal nur geil: 8.5W in Idle und 30W bei Last. Ist ja fast besser wie einem 0815 Notebook.
Notebookhardware ohne Display? Wo ist da die Kunst?

@CB
Warum habt ihr nur Benchmarks vom mac mini mit der Intel HD3000 gemacht? Gerade der Vergleich zur Radeon-Karte hätte mich sehr interessiert. Schade!
Ehm ihr habt übersehen, dass hier das kleine Modell OHNE Radeon getestet wurde.
 
M

martin-00s

Gast
Schöner Test

Der Stromverbrauch kann sich sehen lassen.
Interessant bei All-Ine-One Geräten wäre auf jeden Fall auch die Kosten für Ersatzteile und Reparatur,
wenn diese bei jedem Test dabei wären könnte man etwas Druck auf die Hersteller
für humanere Preise ausüben.

Ganz verstehe ich den "alles muss kleiner werden"-Trend nicht.
Welchen Vorteil bringt es ein Gerät das weder bewegt noch mitgenommen wird so klein zu gestalten.
Die einzigen die von der Größe profitieren sind Ladendiebe und Einbrecher.
 

baccara-club

Newbie
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2
Testet mal bitte, ob man mit einem HANDELSÜBLICHEN HEADSET (z.b. Sennheiser PC 151/161) mit 3,5mm Klinkenstecker das Mikrofon benutzen kann. Das halte ich für eine grundlegende Funktion, die jedes 200 Euro Netbook bieten sollte und auch tut (evtl. sogar die Modelle von der One-Laptop-Per-Child Aktion).
Bei meinem 2009er Mini scheint Äppel das nicht für nötig zu halten. Musste Zeit opfern und mir nochmal extra Tests zu diversen USB Soundkarten durchlesen, damit ich mich im Teamspeak oder in Skype nicht total bescheiden anhöre, trotz gutem Mic. Kostenpunkt 20€ + 5€ Versand für eine klobige USB Soundkarte, die überhaupt nicht zum restlichen Design passt, ständig einen USB Port belegt und den daneben fast blockiert; muss dann stehts etwas nach außen gebogen werden...Danke Schtevie!!
Werde das Teil auch verkaufen, ist einfach ne Frechheit. Design von OS X ist auch nicht mehr der Bringer, sieht alles so Ende 90er/Anfang 2000er aus.
Könnte noch weiter schreiben, aber das war es erstmal mit dem Frustbbau :-)
 

Buschpilot

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
403
die 2GB arbeitsreicher sind wirklich ein Witz, vorallen bei den altuellen rampreisen..

sonst wirklich schönes gerät, nur überteuert;)
 

LCTron

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
561
apple hin oder her...warum muss es aussehen wie eine pausenbrotschachtel?

ich habe gerade das macmini bild mit wegretouschiertem apfel einigen applejüngern gezeigt, von denen ich weiss, dass sie sich im netz nicht regelmässig nach hardware umsehen...alle fanden das design als zb htpc zum ******

in 1-2 wochen werde ich ihnen den artikel schicken und sie nochmals zum design befragen, da sie das bis dahin sicher wieder verdrängt haben...
 

Hito

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
Der Preis gehört aber in die NACHTEILE/CONTRA Spalte^^
 
Top