Test Test: Huawei Ascend G 615

fieserfisch

Ensign
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
155
Das Nexus 4 ist halt leider richtig hässlich und wirkt billig.
Du sagtest es bereits und dennoch bleibt es lediglich dein persönlicher Eindruck. Sonst noch konstruktive Aussagen parat? :freak:

Noch dazu ziehe ich Glas jederzeit diesem Plastikscheiß vor. Das Nexus S war (in meinen Augen) ein wirklich schönes Handy. Solange bis man es angefasst hat und dieses billige Plastik gespürt hat und bis es durch den Alltag schon nach kurzer Zeit die ersten Kratzer hatte, weil der Plastikmist halt nichts aushält ... :kotz:
 

MopedHeinz

Banned
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
@MopedHeinz

Falsch, es ist auf Amazon sofort lieferbar...
und auf Conrad mit Gutschein für 288€. In 2-3 Monaten wird es locker 250€ kosten...
Für 230 euro incl. Conrad Gutschein nehm ich es;
da braucht man dann nicht mehr in China bestellen :D



Das Nexus 4 ist halt leider richtig hässlich und wirkt billig.
Ein technisches Betriebsmittel muss nur funktionieren...und das tut das Nexus 4?
Was ist daran billig?


Leidet wohl an Status-Symptomen?
http://www.youtube.com/watch?v=_gAH04JKZIw
 
Zuletzt bearbeitet:

BadLuck

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.185
Wow, das ist ein Kampfpreis ;) Danke auch für das Video, CB!
 

Jack159

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
766
Stimmt ja Plastik ist ja heutzutage hochwertig, glas ist totaler billigmist! (Sarkasmus)
Glas wirkt zwar hochwertiger als Plastik, aber inwiefern ist Glas ein Vorteil? Dir muss das Nexus nur 1x auf den Boden fallen und schon hast du einen tollen Riss im Display (Ja, trotz Gorilla Glass). Da bevorzuge ich lieber ein billiges Plastik, was auch gerne mal runterfallen kann.
 

Shurkien

Banned
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.627
Glas wirkt zwar hochwertiger als Plastik, aber inwiefern ist Glas ein Vorteil? Dir muss das Nexus nur 1x auf den Boden fallen und schon hast du einen tollen Riss im Display (Ja, trotz Gorilla Glass). Da bevorzuge ich lieber ein billiges Plastik, was auch gerne mal runterfallen kann.

Hm, nö.

Schau dir mal Drop Tests an auf Jewtube. Du wirst sehen dadruch das das Glas nicht bis an den Rand reicht es durchaus mal fallen darf ;)
 

benschy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
28
Ich würde mir schon aus Prinzip kein Huawei kaufen. Das Ding ist mit Abstand eines der hässlichsten Smartphones der Welt.
Lieber zahl ich mehr und habe wenigstens keinen abgekupfernden Chinesen in der Tasche.
Huawei ZTE und wie sie alle heißen ist für mich ein rotes Tuch.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Du merkst schon, dass du dir die Kriterien gerade so zusammenbastels, damit es für dich passt, oder? Die beiden sind direkte Konkurrenten, weil sie in etwa das gleiche Kosten. Somit zielen beide auf die Käufer, die ein großes Display haben und zwischen 280 und 350 Euro ausgeben wollen. Und dennoch können beide komplett unterschiedlichen Klassen angehören.
Sie haben also in Bezug auf Größe, Display und Ausstattung nahezu die gleichen Eigenschaften gehören aber unterschiedlichen Klassen an??? DA sieht man die Intransparenz! Warum dies so ist konntest du auch mit dem lächerlichen Autovergleich nicht darlegen!
Wer strickt sich also was zusammen?!
Danach wurden die Kritierien transparent dargelegt und wir haben auch immer gesagt, dass wir für weitere Vorschläge offen sind. Was hier jetzt "witt" und "intranspartent" sein soll, verstehe ich beim besten Willen nicht. Dir geht es doch im Endeffekt nur darum, dass das Nexus 4 in einigen Punkten schlechter abschneidet und das G 615 nicht so schlecht ist, wie du es gerne hättest.
Das mag Deine Meinung sein! Aber gerade weil man es nicht nachvollziehen kann ist hier gar nichts transparent!

Mir geht es darum, dass Geräte einer Klasse auch gleichermaßen getestet und bewertet werden müssen. Ich sehe bei beiden Geräten keine Gründe für unterschiedliche Klassen. Beide bieten in etwa das selbe zu einem vergleichbaren Preis. Ich nutze weder ein Google- noch ein Huawei-Produkt. Vielleicht ist das der Unterschied der es mir ermöglicht objektiv an die Sache heranzugehen...
 

Jack159

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
766
Andererseits darf man nicht vergessen, dass es immer noch ein "Billigprodukt" aus China ist. Man liest öfters was von seltsamen Anrufen oder Abstürzen derer Smartphones nach einiger Zeit...

Naja mal sehen was Ende Februar von den bekannteren Firmen kommt. Wenn es im Sommer dann ein Smartphone mit Dualcore + 1GB Ram + Android 4.x (mind. Project Butter) / Android 5 + SD-Slot + mind. 4 Zoll + Schlichtes Design ala S2 z.b. gibt für ca. 200-250€, dann werde ich dort zuschlagen.

Ein Quadcore ist mmn eh übertrieben und verkürzt nur sinnlos die Akkulaufzeit. Selbst mit einem Dualcore laufen alle Spiele derzeit flüssig.
 

arvan

Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.367
Ich würde mir schon aus Prinzip kein Huawei kaufen. Das Ding ist mit Abstand eines der hässlichsten Smartphones der Welt.
Lieber zahl ich mehr und habe wenigstens keinen abgekupfernden Chinesen in der Tasche.
Huawei ZTE und wie sie alle heißen ist für mich ein rotes Tuch.
Ich persönlich finde die Galaxy S3-Optik viel schlimmer und altbacken, wegen u.a. dem Aussehen des Home Buttons.

Ich finde das Ascend hier ist für den Preis ordentlich, auch wenn man stattdessen gleich das Nexus 4 nehmen könnte.
 

live@1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.609
kindergarten.

wenn einem ein produkt nicht schmeckt (egal welches gerät) dann ist es entweder ein billiger plastikbomber oder ein i-poser oder nexus-poser glas modell ohne praktischen mehrwert.

ihr solltet schon ehrlich bleiben das glas edler wirkt. und natürlich ist moderner kunststoff praxisorientiert besser beim handy.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lagerhaus_Jonny

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
608
Ich habe seit ein paar Wochen das praktisch hardwaregleiche Ascend D1 Quad XL, das noch ein paar (unnütze) Extras wie Satelitenverbindung mit Glonass-Sateliten und DLNA mit sich bringt. Hauptunterschied hier ist allerdings der Akku, der mit 2600 mAh eine ganze Ecke kräftiger ausfällt.
Ich muss sagen, das der Akku echt ein super Pluspunkt an dem Phone ist.
Nachdem ich es Freitag Morgen über Nacht geladen hatte, habe ich es erst wieder Sonntag Abend mit noch ca. 22% Ladung an die Steckdose gehangen. Ich hatte zwischendrin aber viel gespielt und gesurft (mehrere Stunden insgesamt).
Mein altes Galaxy S Plus hätte da 3 mal geladen werden müssen.

Wie CB schon sagt gibt es sonst eigentlich keine wirklichen Kritikpunkte. Die Software ist ausgereift und hatte bisher keine größeren Fehler. Seitdem ich das Handy habe, habe ich es nur zweimal neugestartet, weil einmal keine GPS Verbindung aufgebaut wurde und ein anderes mal, weil die Datenverbindung ohne Wiederherstellungsmöglichkeit weg war.
Inzwischen läuft es aber schon mehrere Wochen am Stück ohne Patzer. Gut ist auch, das sich das WLAN-Modul per Standardeinstellung bei ausgeschaltetem Display abschaltet und beim anschalten (und entsperren) blitzschnell wieder einklingt. Funktioniert super.

Ich bin jedenfalls rundum zufrieden mit dem Handy, auch wenn ich für das D1 Quad 100€ mehr bezahlt hab als jetzt das G615 kostet. Der wesentlich stärkere Akku macht sich durchaus bezahlt. Beim D1 Quad ist allerdings der Akku nicht wechselbar. Das war er beim Ascend P allerdings auch nicht und so wie ich gelesen habe, konnte man es trotzdem.
Und ganz ehrlich: ich habe noch nie bei einem Handy den Akku gewechselt und würde es auch nicht, es sei denn er ist wirklich ganz kaputt.

Nachteil ist allerdings die geringe Popularität der Marke. Ein nettes Flip-Cover aus Leder ist hier nicht zu bekommen.
Ich habe es mir aus China bestellt (für alle interessierten: aliexpress.com).
 

MopedHeinz

Banned
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.576
Ich habe seit ein paar Wochen das praktisch hardwaregleiche Ascend D1 Quad XL, das noch ein paar (unnütze) Extras wie Satelitenverbindung mit Glonass-Sateliten und DLNA mit sich bringt. Hauptunterschied hier ist allerdings der Akku, der mit 2600 mAh eine ganze Ecke kräftiger ausfällt.
aus China bestellt (für alle interessierten: aliexpress.com).
Irrsinnigerweise ist der Huawei-Kram in China immer teuriger, als beim Generalimporteur in Europa? Z
Zudem via aliexpress nur 1 Jahr Garantie, incl. umständliche Garantieabwicklung.
( bei conradi gibt es eine Garantieerweiterung f. 16 euro dazu )

Und wer benötigt in Zentraleuropa ernsthaft einen Glonass-Satelliten, wenn er sich nicht gerade auf Expeditionen sich befindet?
Beim Akku ist es auch so eine Sache: für tracking lieber 2 Akkus als einen Integrierten. Wo findest du im Wald oder im Gebirge eine Steckdose?
 

N0FX

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
126
Oh stimmt, ich vergas: Glas ist ein nahezu unbezahlbarer Edelwerkstoff (Sarkasmus). Ich lachte hart.
Hast du das Nexus überhaupt mal in der Hand gehabt?

Ich kann mir zwar schon vorstellen, dass du es garantiert schon in der Hand hattest, wie auch schon hundertfünfzig andere Geräte und deshalb ein außergewöhnlich fachmännisches Urteil abgibst. ;)

Ich hatte vor dem Nexus 4 ein Galaxy S SCL und da hatte man denselben Effekt des nicht perfekt aufliegenden Akku-Deckels, der auch hier bemängelt wurde. Da können die Spaltmaße gleichmäßig sein, das Material hochwertig und die sonstige Verarbeitung super: es hinterlässt bei der Haptik trotzdem einen deutlich schlechten Eindruck.


Die LTE-Kritik finde ich auch etwas komisch, einerseits ist es momentan totaler Mumpitz, da man keine vernünftigen Tarifge bekommt, bei denen das Inklusiv-Volumen nicht in ein paar Minuten per LTE aufgebraucht ist, und andererseits der Sprung für's mobile Surfen auch nicht so gigantisch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lagerhaus_Jonny

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
608
Irrsinnigerweise ist der Huawei-Kram in China immer teuriger, als beim Generalimporteur in Europa? Z
Zudem via aliexpress nur 1 Jahr Garantie, incl. umständliche Garantieabwicklung.
( bei conradi gibt es eine Garantieerweiterung f. 16 euro dazu )
Ich rede von einem Flip-Cover aus Leder, das mich aus China ca. 15$ kostet. Ob da Garantie drauf ist oder nicht, ist mir persönlich in dem Fall egal.
Mir ist nicht ganz klar, wie man hier etwas anderes verstehen konnte. In meinem Post steht eindeutig:
Ein nettes Flip-Cover aus Leder ist hier nicht zu bekommen.
Ich habe es mir aus China bestellt (für alle interessierten: aliexpress.com).

Und wer benötigt in Zentraleuropa ernsthaft einen Glonass-Satelliten, wenn er sich nicht gerade auf Expeditionen sich befindet?
Ja, hier könnte tatsächlich kurzes Nachdenken helfen.
Entwickelt, gebaut und hauptsächlich verkauft werden Huawei-Phones in China. Nun gehört China ja zum eurasischen Kontinent, zu dem auch Russland zählt.
Und jetzt noch ein klein bischen mehr nachdenken und vielleicht kommst du dann darauf, warum Glonass-Satelliten Navigation auch mit an Bord ist.
 

unique28

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.770
Das das Ding schon jemand im alltäglichem Gebrauch? Wie verhält es sich im Langzeittest?

Wie sind die Treiber v.A. im Bezug auch Anschlüsse? Irgendwelche massive Bugs oder Herstellungsfehler im Netz bekannt?
 
Top