Test Test: Nvidia GeForce GT 430

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.905
#1
Mit der GeForce GT 430 stellt Nvidia den bisher langsamsten der eigenen DirectX-11-Vertreter vor, der mit einem Preis von weniger als 100 Euro den Massenmarkt ansprechen soll. Für unseren Artikel haben wir uns ein Exemplar von Zotac organisiert, das mit einer passiven Kühlung auskommt und damit auf einen störenden Lüfter verzichtet.

Zum Artikel: Test: Nvidia GeForce GT 430
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.840
#2
ATI haben hier wohl sehr gute Arbeit geleistet im Angesicht der Leistungsaufnahme unter Last, da kann nVidia in keiner der Segementen mithalten.
Und schön anzusehen das es im Idle kaum mehr möglich ist "noch sparsahmer" zu sein.
Ansonsten würde ich die Karte für HTPC sowie Büro PC's gut empfehlen, Hardwarebeschleunigung und viele Features für wenig Geld.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
219
#4
C&P Fehler in den Ergebnissen vom Mass Effect 2 Benchmark?!?

Gruß

ps. Karte scheint mir unnütz abgesehen von der Passivkühlung & event. 'nen bissl CUDA/PhysX, enttäuschend
pps. zu spät, sorry
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Adam Gontier

Gast
#5
Als ich das Bild gesehen habe, dacht ich erst mal, was fürn fail Kühler.
Die Karte wird zwar passiv gekühlt, jedoch belegt diese auch 2 Slots & der Kühler geht hinter die Karte,
was nicht so toll ist.
Da ist außerdem noch genug Platz um den 2ten Slot sinnvoller mit den Kühllamellen zu füllen, anstatt son sinnloses "Muster" da reinzuhauen.
Die Lamellenzwischenräume sind sicher ein paar Millimeter groß...
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.296
#6
In Sachen Preis/Leistung hat ATi mal wieder die Nase vorne, auch die Leistungsaufnahme ist wieder enttäuschend.
Braucht mehr als die 5570, leistet allerdings weniger. Der Preis wird sich wohl auch deutlich über dem der 5570 ansiedeln.

Aber die Zielgruppe dieser Karte sind ja auch eher Leute, die nur auf das nvidia Logo und auf 2 GB VRAM schauen.
 
A

Amando

Gast
#7
Mir fehlt hier in diesen Test die HD 5670, denn diese ist bereits ab ca. 65€ zu haben u. spätestens ab da hat die GTX 430 gar keine Chancen. Für mich ist die HD 5670 z.Z. die beste in dieser Preisregion.
 

DVD_

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
586
#8
Die 15W mehr unter Last sind bei der Klasse völlig unwichtig.
Die Karte ist eh nicht mehr für 24/7 Zocker zu gebrauchen, viel mehr wiegt hier der Verbrauch bei der Blu-Ray Wiedergabe und an dem scheint Nvidia gearbeitet zuhaben.

Mal schaun wo der Preis in 2 Wochen liegt.
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.017
#10
da kann ich Amando nur zustimmen. die HD5670 ist in der preisregion einfach ganz klar die beste karte!

Die HD5670 ist immerhin satte 30-38% schneller als eine gleichteure HD5570!

das solltet ihr wenigstes in euer fazit mit einbringen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.878
#11
Der Test weißt einige Ungenauigkeiten auf.
Die Zone Edition ist immer langsamer als das Referenzdesign.
Warum werden die Zone Edition und die Referenzkarte nicht beide beim Abschnitt Leistungsaufnahme angeben?

Die Karte ist an und für sich solide und gut, kommt aber natürlich zu spät.
Die HD5570 ist der Karte auch deutlich in der Spieleleistung überlegen.
Antialiasing aktiviert nämlich nicht wirklich jemand in dieser Preisklasse.

Zitat von DVD_:
Die 15W mehr unter Last sind bei der Klasse völlig unwichtig.
Ich kann nicht, nur weil ich Nvidia favorisiere den Stromverbrauch bei Spielen einerseits als unwichtig hinstellen und andererseits den Stromverbrauch bei Blueray filmen als das Wichtigste hinstellen.
Und in dieser Preisklasse ist der Stromverbrauch sicherlich auch ein wichtiger Punkt.

Die Karte ist eh nicht mehr für 24/7 Zocker zu gebrauchen,
Strategiespiele laufen sicherlich gut drauf. Cod4 wohl auch.
Kommt auf die eigenen Ansprüche an.
Wenns jetzt ne Intel GMA gewesen wäre, okay, dann kann ich solche pauschalen Aussagen auch raushauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

M--G

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
627
#12
ATI haben hier wohl sehr gute Arbeit geleistet im Angesicht der Leistungsaufnahme unter Last, da kann nVidia in keiner der Segementen mithalten.
Und schön anzusehen das es im Idle kaum mehr möglich ist "noch sparsahmer" zu sein.
Ansonsten würde ich die Karte für HTPC sowie Büro PC's gut empfehlen, Hardwarebeschleunigung und viele Features für wenig Geld.
Zumal die bald kommende neue Generation ein nochmal wie es scheint 20% besseres Performance/Watt Verhältniss haben wird!

p.s. sollte es nicht so sein, dass neuvorgestellte Karten die alten Konkurrenzkarten in Sachen Preis/Leistung knapp unterbieten sollten? ^^
Deswegen hat und hatte AMD/ATI (DAMIT ;) ) die letzten Monat keinen Grund an der Preisschraube zu drehen :(
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sp3cial Us3r

Gast
#13
Suppa , Nvidia hat es geschafft , kurz vor dem Release der HD6k ihres Portfolio vollständig auf die Beine zu stellen , hmm ^^

Ist mir ehrlich gesagt zu Warm für so ne kleine Karte , und die 15 Watt unter 3D stören mich ebenfalls , wie gesagt wieder mal ein Thermi nur in klein..
 

<NeoN>

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
10.873
#14
Also das Performance-Rating ist jawohl mehr als lächerlich. Wie wäre es denn mal die Zahlen in größere Zusammenhänge einzuordnen?
Das ist mir schon bei diversen Tests aufgefallen. Es sollte doch zumindest das Performancerating jeweils einer High-End-, Mainstream- und Non-up2date-Karte (z.B. HD4x00 oder älter) zur Einordnung gegeben sein.
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
7.878
#16
Die Lastverbrauch der Standard Nvidiakarte wird nicht aufgeführt.
Wieso?
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Zotac wieder optimiert hat und deswegen weniger verbraucht.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.947
#17
Was die 5670 gibts auch schon ab 65€?! Na dann... Adieu Thermi in klein :D

Finde auch irgendwie CUDA/PhysX ist auch absolut kein Argument bei der Karte. PhysX braucht trotz gleichbleibender Effektqualität doch jedes Jahr noch potentere Karten (siehe Mafia II).
Und Cuda... hmm ja... sehr nützlich :D
Da kann man bei AMD auch "ATi Stream" hinschreiben.
Irgendwie werde ich nicht mit Fermi warm. Ist einfach ein Fail³.
Wobei AMD tendentiell eher zu teuer ist. Aber was solls. Ich komme mit meinem fast 2 Jahre alten PC noch perfekt hin.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.890
#18
>70€ für so eine schwache Karte. Bis die im Preis gesunken ist, sind die Radeon Karten auf Turks-Basis schon lieferbar :rolleyes:
 

JTK84

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
14
#19
Bei der den Performance-Messungen wird mit der ATi Radeon HD 5550 und ATi Radeon HD 5570 verglichen und bei den Messungen zur Leistungsaufnahme, Temperatur und Lautstärke wird die ATi Radeon HD 5550 dann durch die ATi Radeon HD 5670 ersetzt. :( Super!
 
Top