ThinkPad A475 / Hohe CPU Auslastung

Muqq

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
123
Hallo,

Ich habe mir vor ca. 2 Wochen bei lapstore ein Lenovo ThinkPad A475 20KL0008GE (Neuwertiges Vorführgerät / gebraucht) mit
folgenden Eigenschaften bestellt:

Prozessor: AMD A12-9800B (4x 2.70GHz / 2MB / 15 Watt)
Display: 35,6cm 14" TFT Display IPS Premium
Displayauflösung: 1920 x 1080 Pixel (FHD) inst.
Speicher: 8192MB DDR4 (1x8GB)
Festplatte: 256GB M.2 PCIe-NVMe SSD (OPAL 2.0)
Grafikkarte: AMD R7 (IGP)
Windows 10 Pro - 64 Bit

Das ThinkPad habe ich mir für Office Anwendungen, surfen im Internet und Serien / Filme streamen (Netflix, Amazon, SkyGo usw) bestellt.
Nun ist es aber so, dass nichts davon wirklich flüssig läuft. Das wechseln von Tabs bei Google Chrome, Youtube Videos (laggen), SkyGo (ruckelt, wobei das auch teilweise an der neuen App liegen soll). Alles ist teilweise mit Verzögerungen verbunden.

Ich habe den Laptop bereits versucht zu säubern mit dem CC Cleaner. Viel kam dabei nicht rum. Der Laptop ist ja aber auch fast wie neu. Zusätzlich habe ich bei den Energieoptionen den Modus "Höchstleistung" eingestellt. Leider alles ohne sichtbaren Erfolg.

Was noch auffällt ist, dass der Lüfter fast dauerhaft an ist. Ist das normal ?

Habe ich nun einfach einen sehr schlechten Prozessor gekauft und mich vorher nicht genug informiert oder hat jemand vielleicht eine Lösung dafür ?

Falls noch mehr Daten benötigt werden, bitte einfach Bescheid geben.

Vielen Dank,
Muqq
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.863
Die CPU ist leider eher langsam und daher kann das mit "läuft nicht flüssig" wenn Du da zig Tabs, Youtube Videos und Co offen hast schon sein.
Die Bereinigung mit CC Cleaner ist suboptimal, meist macht man mehr kaputt als das es was bringt.

Würde einmal Win10 neu aufsetzen ab Microsoft eigenen MediaCreation Tool (brauchst bloss ein USB Stick mit min. 8 GB, Windows Dateien werden automatisch ab Internet gezogen und die Serien-Nr wird in deinem Fall wohl automatisch erkannt) - dann ist mal jeglicher Schrott und irgendwelche "Optimierungen" weg. Dann ohne den Einsatz von irgendwelchen Optimierungs-Tools nochmals dein Workflow testen obs nun besser ist.
Darf man fragen wieviel für das Gerät bezahlt hast?
 

fixedwater

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.115
Du schreibst im Titel "hohe CPU-Auslastung". Wie hoch ist die denn? Und was sagt der Taskmanager dazu - also welcher Prozess will denn da CPU-Leistung?
 

Tom_123

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.379
Hi,

du solltest in den Energieoptionen auch nicht "Höchstleistung" aktivieren. Dadurch taktet sich die CPU nicht mehr runter, wenn keine/wenig Leistung benötigt wird und produziert dauerhaft zu viel Wärme, welche die meisten Kühlsysteme in NBs überfordert -> CPU geht ins Thermal Trottleling und taktet sich dauerhaft herunter. Stell es auf "Ausbalanciert" zurück.
 

Muqq

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
123
Danke erstmal für die vielen schnellen Tipps.

Du schreibst im Titel "hohe CPU-Auslastung". Wie hoch ist die denn? Und was sagt der Taskmanager dazu - also welcher Prozess will denn da CPU-Leistung?
Also die Auslastung ging teilweise sehr schnell sehr hoch. Müsste das aber nochmal genau beobachten um eine präzise Aussage dazu zu machen.

Hi,

du solltest in den Energieoptionen auch nicht "Höchstleistung" aktivieren. Dadurch taktet sich die CPU nicht mehr runter, wenn keine/wenig Leistung benötigt wird und produziert dauerhaft zu viel Wärme, welche die meisten Kühlsysteme in NBs überfordert -> CPU geht ins Thermal Trottleling und taktet sich dauerhaft herunter. Stell es auf "Ausbalanciert" zurück.
Das habe ich jetzt erstmal wieder umgestellt.

Heute morgen kam auch ein relativ großes Windows Update. Danach war es gefühlt besser. Ich werde es jetzt nochmal die nächsten Tage beobachten.

Jedoch war der Lüfter trotzdem immer noch fast die ganze Zeit an, trotz maximal 2-3 offener Fenster / Ordner. Kann man das irgendwo regulieren ?
 
Top