Tipps/Rat für 17Zoll Lappi, (600€-800€)

rinna87

Newbie
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
5
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem 17Zoll Laptop für ca. 600-800 €. Den Laptop werde ich mir mit meiner Freundin teilen, sie arbeitet viel mit Office und benötigt daher auch ein Nummernblock. Ich wiederum möchte ab und an mal spielen an dem Laptop. Meine Spiele sind Siedler 7, Starcraft2 oder auch Anno. Also sollte wirklich kein High-End sein.


Zur Not würde ich auch ein 15Zoll Gerät nehmen. Zur größten Not :)
Was vllt auch noch zu erwähnen ist, dass wir auch ab und zu mal draußen arbeiten und da sollte das Display nicht zu stark spiegeln.

Was haltet ihr von den folgenden Geräten?
-Schenker A701 << ist aber auch wirklich teuer (mattes display)
-Samsung RC730 <<< finde leider keine Testberichte
-HP Pavilion dv7-6101
-Asus X73SV-TY08DV
-Dell XPS 17

Alle Geräte liegen zwischen 600 und 800 €. Lohnt der Mehrpreis vom Asus zum Dell? Sind die 200€ mehr gerechtfertigt? Mehr Leistung hätte der Dell zum Beispiel nicht.

Würde sich der Mehrpreis zum Beispiel zum Dell oder HP lohnen?

Könnt ihr mir Ratschläge/Tipps geben? Vom Preis her würde ich den Samsung nehmen, ich weis nur nicht, ob ich mich dann ärgere ..!
Gibts vllt auch andere gute Alternativen?
Vielen DANK!
 
tach,

ich selber hatte bisher das system in der sig, was mir aber zu stromhunrig wurde und habe deshalb auf ein 17er notebook umgestellt als reinen desktopersatz. ist ein kleiner AMD p960 quadcore mit 1,8hgz , 8GB ram (für 30€ aufgerüstet) und 1GB AMD 6470m GPU. ich spiele am rechner eigendtlich gar nicht mehr. kurz nach dem kauf ging es in den urlaub und das gerät wurde mitgenommen für filmchen und starcraft 2 zum zeitvertreib.

ich konnte sc2 gut spielen auf mittleren details. auch das neue deus ex lauft annehmbar. für ein spielchen zwischen durch reichts. kommt eben auf die ansprüche an. habe 499€ bezahlt und kostet es immernoch bei amazon.

ich an deiner stelle würde das asus nehmen und für die ersparnis in zubehör investieren. bei mir z.b. wurde das DVD-LW gegen einen universalrahmen getauscht in dem eine 640GB HDD ihren dienst tut. ist für mich ein angehmeres arbeiten wenn es um packen, konvertieren, laufendes 2. system in der virtuellen umgebung usw. geht. zudem hast den vorteil einer datensicherungsoption auf der 2. HDD (das entbindet aber nicht der datensicherung auf einer externen speichermöglichkeit).

dazu habe ich mir dann noch ein externen brenner gekauft, einen kleinen ständer für den schreibtisch, rucksack für 17,3 zöller, 2x 7port USB mit eigener stromversorgung usw.

wie gesagt, das ist meine meinung. nimm das gerät mit besserem preis / leistungsverhältnis und kauf dir andere schöne sachen für das ersparte. mit blick in die zukunft wäre ein gerät mit usb 3.0 natürlich ratsam.
 
Der Medion sieht wirklich gut aus. Ich habe nur bedenken, dass ich ein 15Zoller zu klein finde beim arbeiten.
Stört euch ein 15Zoller?

Meine Frau muss viel mit Office machen und hat auch mehre Tabs offen, sie meint, dass Sie schon gern ein 17Zoller haben möchte. Der Laptop würde auch nicht zuoft hin und her bewegt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
alternativ kann man auch einen größeren monitor anschließen mit tastatur davor oder fällt diese option raus? ich nutze meinen "alten" 2450 Samung und das display vom notebook parallel. ist ein sehr angehmes arbeiten finde ich.
 
tochan01 schrieb:
alternativ kann man auch einen größeren monitor anschließen mit tastatur davor oder fällt diese option raus? ich nutze meinen "alten" 2450 Samung und das display vom notebook parallel. ist ein sehr angehmes arbeiten finde ich.

Einen zusätzlichen Monitor wollten wir uns nicht holen.
 
dann sollte es ein 17 zoller schon sein. zum darauf arbeiten machen die kleinen displays nicht wirklich spaß...
 
Ich bin neu schrieb:
Ich hab mal auf der Dell-Website geschaut und den XPS 17 Zoll gesehen...


Rabattcode : HLDG4VNBF5ZZ4Q

Von dem habe ich schon gelesen, aber deine Konfiguration funktioniert leider nicht. Was hast du eingestellt? Auf welchen Preis kommst du?

Danke im Voraus für deine Antwort!
 
Zurück
Oben