Titel untersagt: "Judas Game"

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.381
muhaha! Die dürfen "Judas Game" nich sagen! ich lach mit tot

hab gerade auf K1 Judas game angemacht und da läuft unten durch das die bayrische landesmedienanstalt den titel untersagt den inhalt der sendung aber nich...
ich find das lustig...die aktion nich die sendung, die is scheiße (kann ich nach 10min einwandfrei sagen).
was da ganze soll frag ich mich trotzdem.
cu all
lufkin
 
Zuletzt bearbeitet:

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Re: muhaha! Die dürfen "Judas Game" nich sagen! ich lach mit tot

Gibt es irgendwo eine Begründung dazu?

Könnte mir höchstens vorstellen, dass mit "Judas" zusammenhängt:
1.) klanglich zu nahe am Wort "Jude"
2.) mit "Judas" könnte man auf verräterische Juden schließen
(rechtlicher Hinweis: diese beiden Punkte geben nicht meine persönliche Meinung über die religiöse Gruppe der Juden wieder; es sind reine Spekulationen)

=> IMHO Blödsinn!


Gruß
Morgoth
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.281
Re: muhaha! Die dürfen "Judas Game" nich sagen! ich lach mit tot

tja man muss in deutschland mal wieder überkorrekt sein.

ich wette es hat sich irgendein jüdischer mitbürger oder so eine mega-christin, die gleich verrat an den christlichen grundwerten gerochen hat, diskriminiert gefühlt hat und da man ja in deutschland auf sowas hypersensibel reagiert, verbietet man es lieber.

könnte auch an der profilierungssucht irgendeines kleinen beamten liegen, der sich damit nen bisschen beachtung verschaffen will.
 

peso

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
19
Re: muhaha! Die dürfen "Judas Game" nich sagen! ich lach mit tot

Morgoth liegt mit Punkt 2 nahe an der tatsächlichen Erklärung.
Mehr dazu hier: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,285114,00.html

Das antisemitische Klischee von Judas, dem Verräter an Jesus Christus und die daraus konstruierte "Erbschuld" des jüdischen Volkes ist so abstrus wie nicht totzukriegen.

Ob man durch die Umbenennung aber etwas an den "latent vorhandene[n], antisemitische[n] Ressentiments" (Zitat Charlotte Knobloch) ändert, wage ich zu bezweifeln. (Aber dessen ist man sich bestimmt bewußt.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top