Tower in Schreibtisch einbauen

Weazle42

Cadet 2nd Year
Registriert
Juli 2018
Beiträge
26
Hallo ihr Lieben,

die Frage hat nur teilweise mit Casemodding zu tun, aber ich denke, hier passt sie am Besten:
ich habe einen schönen alten Schreibtisch, neben dem sich so ein Tower alles nur nicht schön macht. Deshalb möchte ich meinen Tower in der rechten Schreibtischtür verschwinden lassen.

Falls relevant:

  • Bequiet 500
  • Ryzen 5 3600X auf B450 Tomahawk
  • CoolerMaster Hyper 212 Evo
  • Sapphire RX 5700XT
  • be quiet Pure Power 11 700W
  • 4x Silent Wings 3 140

Anbei findet ihr eine Skizze zur Übersicht.

Ich habe ein Bequiet 500 als Case, das derzeit von vorn mit 2 SilentWing3 140 Luft ansaugt und nach hinten und oben mit je einem davon raus bläst. Meine Idee war, eine Art Tray zu bauen, auf das ich den PC stelle. Am liebsten mit einer Art Schublade (rot markiert), um den PC zum Öffnen etc. einfach rein und raus schieben zu können. Außerdem ist geplant Rückseite und Unterseite des Tisches zu entfernen und da Lüftungsgitter o.ä. (in der Skizze in Grau) einzubauen. Klar, vorn wäre für den Airflow sinnvoller, aber sieht halt scheiße aus. Und bei Vollast kann ich zur Not die Tür offen lassen.

An der Stelle zwei Fragen:

  • Was denkt ihr generell über die Idee? Gerade in Hinblick auf Airflow etc.
  • Gibt es irgendwo vorgefertigte "Schubladen" die ich für die roten Teile einbauen kann? Ich dachte da an was ähnliches wie 19"-Rack-Schubladen, aber halt in den passenden Maßen. Notfalls bau ich selber was, so würde es halt Arbeit sparen.

Lg, Weazle
 

Anhänge

  • Opera Momentaufnahme_2022-04-10_175929_app.sketchup.com.png
    Opera Momentaufnahme_2022-04-10_175929_app.sketchup.com.png
    323,9 KB · Aufrufe: 325
Wo soll die Luft rein bzw. raus wenn Klappe zu?

Einfach passende Schubladenschienen benutzten und sich selbst eine Platform bauen auf der der Tower steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weazle42
Es gibt sogenannte Tablarauszüge. Das sind im Grunde Trays mit Auszügen dran und sonst nichts.

Aber die sind mMn unsinnig teuer und daher lohnt es sich eher normale Auszüge zu nehmen und einfach die Platte selbst zu besorgen. Ich würde beim PC auf Soft-Close achten, damit es nicht zu sehr ruckt.

Beim Airflow könnte es reichen wenn unten und hinten offen ist. Vorausgesetzt unten ist so viel Platz, dass die Luft ohne nennenswerten Widerstand einströmen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weazle42
Unten vorne öffnen und hinten oben, dabei den freien Platz um den Rechner so verschließen (mit einer Trennwand), daß Kalt- und Warmbereiche sauber getrennt sind und der Rechner von vorne nur die kühle Luft von unten ansaugen kann und die Warme Luft nur nach hinten oben entweichen kann, ohne sich mit der kühlen Luft von vorne zu vermischen. Filter im Ansaugbereich nicht vergessen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weazle42
Danke für die vielen Antworten!

Ja, ich denke mal, selbst etwas zu bauen ist die günstigste Alternative. Hatte insgeheim auf eine vorgefertigte Lösung gehofft, aber ich denke, ihr habt recht und das ist unverhältnismäßig.
Moep89 schrieb:
Es gibt sogenannte Tablarauszüge. Das sind im Grunde Trays mit Auszügen dran und sonst nichts.

Aber die sind mMn unsinnig teuer und daher lohnt es sich eher normale Auszüge zu nehmen und einfach die Platte selbst zu besorgen. Ich würde beim PC auf Soft-Close achten, damit es nicht zu sehr ruckt.

Beim Airflow könnte es reichen wenn unten und hinten offen ist. Vorausgesetzt unten ist so viel Platz, dass die Luft ohne nennenswerten Widerstand einströmen kann.

Twostone schrieb:
Unten vorne öffnen und hinten oben, dabei den freien Platz um den Rechner so verschließen (mit einer Trennwand), daß Kalt- und Warmbereiche sauber getrennt sind und der Rechner von vorne nur die kühle Luft von unten ansaugen kann und die Warme Luft nur nach hinten oben entweichen kann, ohne sich mit der kühlen Luft von vorne zu vermischen. Filter im Ansaugbereich nicht vergessen.
Danke für eure Ideen! Soft-Close ist eine super Idee, das hatte ich nicht am Schirm. Und ja, links neben den Rechner soll eine Trennwand, die habe ich auf der Skizze vergessen 😅
Unten drunter sind ca 6-8cm Platz, also eigentlich genügend zum Ansaugen denke ich.
BFF schrieb:
Wo soll die Luft rein bzw. raus wenn Klappe zu?

Einfach passende Schubladenschienen benutzten und sich selbst eine Platform bauen auf der der Tower steht.
Die Luft soll durch die grauen Bereiche rein (unten) und raus (hinten). Da kommen dann jeweils Gitter und Filter dran.


Cardhu schrieb:
Würde ich so nur mit aktiver Belüftung von unten betreiben. Ansonsten wird es wahrscheinlich zu warm. Und es muss natürlich auch Platz sein darunter :D
Ich hatte statt der aktiven Belüftung (viel Arbeit zum Verkabeln und nimmt Platz weg) überlegt, noch einen zusärtlichen Case-Lüfter im Boden zu verbauen (Link) Das sollte doch reichen, oder?
 
Weazle42 schrieb:
Das sollte doch reichen, oder?
Probier es aus, ich bezweifle es allerdings.
Und viel Arbeit ist das nun auch nicht da 4 Lüfter reinzupacken. Einfach mit 7V dauerhaft ans Netzteil hängen. Oder 12V, falls die Lüfter leise genug sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Weazle42
Zurück
Oben