Treiber beim Wechsel von NV auf ATI

cr4zyiv4n

Captain
Registriert
Nov. 2007
Beiträge
3.748
Servus

wie schaut das eigentlich auch, wenn an seine Graka austauscht... momentan ist eine GeForce drin und es soll eine ATI rein.
Muss ich zuerst die NV Treiber löschen, dann Rechner ausmachen, neue Karte rein und ATI Treiber instalieren?

Oder kann ich einfach die neue Karte einbauen, ATI Treiber drauf, danach NV Treiber löschen und fertig?
 
Systemsteuerung / Software , da deinstallieren.

dann auch die Freeware DriverCleaner zum Entfernen nutzen.
 
Ich würde den NV Treiber vorher deinstallieren. Also: deinst.->PC aus->Karte raus->Karte rein->ATi Treiber drauf.

Andersrum kann es evtl. Probleme geben (muss aber nicht), aber diese Reihenfolge ist eigentlich die Standard-Vorgehensweise.
 
Also musst erstma die Nvidia Treiber entfernen und dann Rechner aus und dann ATI Rein und anmachen und ATI Treiber installieren.

Niemals eine Freeware Software installieren und benutzen.
Da sonst paar Windows Dateien beschädigt werden können.

Hatte schon mal bei mir den fall , das ich eine Kostenlose Software benutzt habe und dann wurde dateien von Windows gelöscht und ich konnte nochmal neu Windows draufspielen.
 
Also ich bin damals von ner NV6600 auf ne Radeon 850XT gewechselt. Habe die NV Treiber vorher nicht deinstalliert und es hat ohne Probleme funktioniert! Aber um kein Risiko einzugehen, würde ich die NV Treiber vorher runterwerfen :-)
 
Blackcore900 schrieb:
Niemals eine Freeware Software installieren und benutzen.
Da sonst paar Windows Dateien beschädigt werden können.

ist zwar offtopic, aber das gehört mit zum dämlichsten was ich jemals im internet gelesen habe.

-andy-
 
teilweise empfiehlt sich trotz verherigem löschen der treiber eine neuinstallation
hatte das mal bei win xp von 6800 auf 1650 gewechselt, farben waren komisch und performance war auch keine vorhanden
ist aber schon n paar jährchen her
 
Also die DriveCLeaner SOftware lieber nicht verwenden sondern lediglich über Systemsteuerung löschen... werd ich so versuchen. Danke euch
 
Oder nimm den Revo-Uninstaller, der sucht auch nach verbleibenden Dateien und Reg-Einträgen! Deinstalliere alles damit und hatte noch nie Probleme.

"Vorsicht OpenSource löscht MS Dateien :-))"
 
  • Nvidia-Treiber & etwaige Nvdia 3D-/PhysX-Treiber sauber deinstallieren, ideal im abgesicherten Modus
  • Neustart
  • DriverCleaner (Einträge > Nvidia) durchaus empfehlenswert
  • ergänzend ggf. noch CCleaner drüberlaufen lassen
  • sofern Du Dich damit auskennst und keine weiteren Nvidia-Komponenten im System im Einsatz sind > Registry > Nvidia-Einträge unter HKLM\Software\Nvidia & HKCU\Software\Nvidia (sofern noch vorhanden)
  • neue Karte installieren
  • neue(n) Treiber aufspielen
  • Neustart & sollte funktionieren :-)
Die "Weisheit", Freeware würde ausnahmlos Systeme kompromittieren, kann ich so nicht nachvollziehen - folgte man dieser Logik, würde mein Rechner wohl gar nicht mehr booten *ggg*

Das System des betreffenden Users wird sicher aus anderen, naheliegenden, Gründen nicht sauber gearbeitet haben! ;-)

Gruß & viel Erfolg!
 
Zurück
Oben