News Treiber-Bug verursacht leeren Akku

Tobi

Vater v2.0
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
2.860
#1
Wie die Kollegen von Tom's Hardware kürzlich herausgefunden haben, soll ein Fehler in einem Treiber von Windows XP zu einem deutlich erhöhten Stromverbrauch bei Notebooks führen. Damit der Treiber-Bug „funktioniert“, ist eine spezielle Konstellation aus dem neuen Intel-Core-Duo-Prozessor und USB-2.0-Hardware von Nöten.

Zur News: Treiber-Bug verursacht leeren Akku
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
194
#3
Immer schön, solche Sachen zu vernehmen. Hoffe die kriegen das schnell in den Griff und bieten neue Treiber an...
 
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
813
#4
:king: Schön das es auch Hardwarefehler/layouts noch gibt :lol:

Naja.. wenn es softwaremäßig zu lösen ist wird es nicht so schlimm sein, aber scheint nicht der Fall zu sein, weil ja noch nix unternommen wurde. :o
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
247
#5
Seit Juli 2005... omg.. Warum "forschen" die denn nicht sofort an einer Problemlösung? Das ist ein halbes Jahr her..
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.323
#6
Ist doch erstmal einfach Microsoft die Schuld zuzuschieben, aber vielleicht handelt es sich um einen Hardwaredefekt im Layout des Chipsatzes. Außerdem müßt ihr mal sehen wie "alt" Windows schon ist, da wird es immer wieder Probleme mit "neuer" Hardware geben.
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.681
#7
nett zu hören, ich denke auch, dass es viele fehler mit neuer hardware geben wird, bin mal gespannt was der nächste sein wird.

finde es aber auch schlecht, dass so lange nichts getan wurde um den fehler zu beheben.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
663
#8
an wems liegt wird sich bald zeigen :) die intel macbooks pro kommen ja in den nächsten tagen beim kunden an. Dann kann man gleich sehen obs an Intel oder Microsoft liegt. Außer natürlich Apple hat den gleichen Bug in ihrer ACPI Implementierung (...könnt ja auch an einer Missverständlichen Dokumentation seitens Intel liegen)
Für ein Hardwareproblem könnte sprechen dass selbst bis jetzt Apple noch nirgends Akkulaufzeiten hingeschrieben hat. Wo sie normal doch immer und überall ihre Akkulaufzeiten angepriesen haben.
Naja, kommt Zeit kommt Update :)
 

Phelonius

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
66
#9
warum versucht eigentlich niemand mal linux und schaut wie lang der akku da hält?
dann weiss man ziemlich bald obs windows oder der core-duo ist:freak:
 
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.019
#10
Warum erst so spät diese News? Ich kann mich erinnern Anfang der Woche schon mal bei Golem und THG darüber gelesen zu haben.

Muss MS halt einen Patch bringen, der dafür sorgt, dass die ICH7M vernünftig angesprochen wird. Dass der Bug schon lange bekannt ist, ist allerdings ein Armutszeugnis für MS. Aber irgendwie auch nicht, wenn man bedenkt, dass andere Bugs schon viel länger bekannt sind ohne gefixt worden zu sein. :rolleyes:
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
247
#11
@5) Warum sollte man sofort suchen und Geld investieren, wenn es gar keiner weis??!! So ist nunmal die Preis- und Geldpolitik in der Wirtschaft und das betrifft nicht nur Microsoft und Intel. Erst was machen, wenn jemand Wind davon bekommt. Ist zwar immer zum Nachteil vom Kunden, aber was der nicht weis, mach ihn nicht heiß :(
 

B-S-E

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
310
#12
UUUUi! Diese News habe ich schon vor über einer Woche bei euch ins Forum gepostet. Und nu wird es hier als große Nachrichtenmeldung kundgetan! Wahnsinn... ein hoch auf die Newsreporter!!! Spitzenleistung!

Vielleicht sollte aber noch erwähnt werden, was diese ganze Sache wirklich prikelnd macht: Microsoft hat sogar eine Schweigepflichterklärung von allen namhaften Herstellern unterschreiben, um diesen Fehler nicht publik werden zu lassen. Nachdem die Jungs von THG jedoch bei einem ersten Asus-Notebook (dem A6Ja, bei dem hier alle bei CB bei bekanntwerden der Serie rumgejammert haben, wie es denn sein kann, dass er nur 2,5 Stunden Laufleistung hat) anstelle eines "Hoch lebe Napa" ein "Wo bleibt der Strom" - Review gemacht und durch Testreihen herausgefunden haben, dass es sich nicht um den Core Duo an sich, sondern nur um die Grafikkarte bzw. den Chipsatz als Übeltäter handeln kann, meldeten sich plötzlich einige Industrievertreter anonym bei THG und meldeten Probleme.

Erst nachdem die zweite Testrunde abgelaufen war (mit einem AMD-NB, einem Sonoma- und einem Napa-NB) etc. gestand Intel das Problem und MS führte einen Knowledge-Base Eintrag hinzu (vielmehr machte es ihn frei zugänglich, denn anscheinend existierte er wie bereits in der News erwähnt schon seit July 05).

Und nun schiebt Intel MS die Schuld zu, weil die auf vermehrte Anfragen bei Intel immer noch nichts getan haben. Allerdings kommt blamabel für Intel hinzu, dass THG fest davon ausgeht, dass es nur ein Registry-Eintrag ist, der geändert werden müsse, damit der Treiber wieder komplett lauffähig ist (weil dieser ja nur unter Napa das Problem bereitet, aber ja schon seit SP2 auf dem Markt ist). Nu stellt sich die Frage: Wieso kriegt Intel das nit hin??? Da hätte schon längst eine Fehleranalyse vonstatten gegangen sein, immerhin beschäftigt Intel hochbezahlte Wissenschaftler, und THG ist eine mehr oder minder kleine Truppe.

PS: Wenn man sich aber knapp 20 Tage nach der Veröffentlichung des CoreDuo mal die Errata-Liste anschaut, dann weiß man, wer denn eigentlich die "Final-Beta-Tester" in der Industrie sind: DIE KUNDEN!
http://geek.com/images/geeknews/2006Jan/core_duo_errata__2006_01_21__full.gif
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
164
#13
Also ich find das schade, dass so ein dummer Fehler die Akkuleistung dermaßen einschränkt, schade für Intel und schade für die Käufer. Ich find die neuen Prozzis (obwohl AMD Anhänger) einfach klasse.

@Gummibär: Warum sollten sie Geld investieren? Das ist doch klar, wenn die jetzt nochmal ne GANZE STUNDE mehr Akkulaufzeit rausholen, tja, das ist in der mobile Sektion ne ganze Menge, ich weiß nicht, ob das bei den Tests die bisher gemacht wurden mit den Core Duos auch der Fall war, aber wenn dem so wäre, wäre das ein Grund für manche potenzielle Käufer sich einen Core Duo zu kaufen!
 
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.019
#15
@B-S-E

Die Errata Liste des Core Duo bewegt sich in einem normalen Rahmen. Derartige Listen, mit teilweise weitaus mehr Einträgen gibt es von jeder CPU. Mann muss halt den CPU Treiber und das BIOS anpassen, damit nichts passiert.

Hier gibt's die Errata des Athlon 64 und Opteron. Wie man sieht, auch nicht gerade klein.
 

B-S-E

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
310
#16
das ist mir klar... der P4 hatte um die 60 Einträge... allerdings geht man davon aus, dass die CoreDuo Liste noch nit vollständig ist. Es sollte ja auch nur ein "post script" sein und ein wenig die Industrie kritisieren. Weil einige der Erratas sind für mich als Hobby-Programmierer und Informatikstudtent aus meiner Sicht der Dinge einfach Nachlässigkeiten, die man vor der Markteinführung hätte schon bemerken und beheben können. Gut, dass man die meisten wenigstens mittels Compiler-Workaround "beheben" kann.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.919
#17
Muss MS halt einen Patch bringen, der dafür sorgt, dass die ICH7M vernünftig angesprochen wird. Dass der Bug schon lange bekannt ist, ist allerdings ein Armutszeugnis für MS. Aber irgendwie auch nicht, wenn man bedenkt, dass andere Bugs schon viel länger bekannt sind ohne gefixt worden zu sein. :rolleyes:
Dazu kommen auch noch Bugs die M$ vermeintlich behoben hat aber immer noch bestehen :freak:
 

duklum

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.126
#18
dickes lob an die jungs von tom's hardware

ich nenne das sehr guten hardware-journalismus
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Doppelpost)
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.197
#20
Wie zügig MS/Intel bekannte Fehler beheben ist schon super. TOP KUNDENSERVICE!
 
Top